» »

Splitter in Hand verwachsen

t^xanovny=m hat die Diskussion gestartet


Ich haben ca. mittig in der Handinnenfläche einen Splitter, der mittlerweise unter der Haus verwachsen ist. Hatte ihn damals nicht rausbekommen, als er grad reingekommen ist. Jetzt ist schon 1-2 Monate vergangen. Der Splitter ist definitiv gänzlich unter der Haut jetzt. Die Haut hat jetzt einen kleinen Buckel und wenn ich da drücke, dann tut es sehr sehr leicht weh.

Kann momentan nicht zu meinem Hautarzt da er noch 1 Woche im Urlaub ist.

Was mich nur interessiert wie behandelt der Hautarzt das? Bekommt man ne Betäubungsspritze und dann wird operiert? Weil ohne OP geht das nicht. Hab etwas Angst...

Thx..

Antworten
tqxanounyxm


Update: hab direkt Termin mit Chirurgen gemacht. Hoffe das war OK.

LMul<axbii


Ich denke..der wird das aufschneiden und mit der Pinzetten rausholen :)

txxano,nym


Update2: nur zur Info: eitert nix und so..

was würde denn passieren wenn ich das für ein paar Jahre lassen würde? Hab irgendwie voll Angst vor Chirurg, zumal eine Handfläche ziemlich schmerzempfindlich ist. Würde der Splitter doch irgendwann rauswachsen?

Wäre schön wenn jemand antworten könnte.

Lhulaxbii


Du sagst doch es tut dir weh wenn du draufdrückst...geh doch erstmal zum Arzt und rede mit ihm drüber was du jez machen sollst. Ist wohl die beste Lösung.

MQute18x37


Würde der Splitter doch irgendwann rauswachsen?

rauswachsen, vereidern, entzünden, nach innen wachsen und und und

Such dir was aus!

Nur zur Erinnerung: Du hast Schmerzen!

Schmerzen sind eine Einschränkung in der Lebensqualität.

Diese Schmerzen kommen von einem Fremdkörper!!!

Solltest du vieleicht mal drüber nachdenken?

mue

t$xaJno,nym


FRAGE!

Wurde gestern operiert (echt übertrieben aber geht ja nicht anders) und heute nochma beim Arzt gewesen Verband entfernen und Pflaster bekommen. Grad erst wieder nach hause gekommen und vergessen zu fragen ob ich mit der Naht (wird erst nächste Woche gezogen) schwimmen gehen darf. Arzt grad angerufen aber 2 Minuten nach Schluss, deswegen jetzt frage ich jetzt euch ob man mit einer Naht schwimmen gehn darf (so 1 Stunde am Stück sag ich mal).

Normales Wasser darf drauf sonst könnt ich ja für eine Woche nicht duschen. Aber Chlorwasser? Macht das nen Unterschied?

Ich geh nur schwimmen wegen meiner Gelenke bin halt ziemlich übergewichtig. Alles andere passt bei mir nicht.

Danke.

pretra1l95x9


Kurz ins Wasser mit einem wasserfesten Pflaster dürfte ok sein. Aber 1Std. ist definitiv zu lange.

Du kannst auch nach ziehen der Fäden nicht so lange ins Wasser, die Naht würde aufweichen und evtl. nochmal aufgehen.

t2xanoxnym


hm nach wievielen wochen kann ich denn wieder unbegrenzt schwimmen gehen für längere zeit am stück?

pwetraR19W59


Ein paar Tage nach dem Fäden ziehen dürfte das wieder gehen.....vorsichtshalber machst du dann am Anfang noch ein wasserfestes Pflaster drauf.

tyxaTnoxnym


ok aber wegen wasserfestem pflaster: weiss gar nicht was das ist. hab da jetzt so nen normales pflaster vom arzt drauf, aber ein pflaster auf der hand innenfläche liegt nie vollkommen an der haut, weil die handinnenfläche nach innen und nicht nach aussen gewölbt ist. meinst du ein pflaster welches an allen seiten klebt und die wunde so vollkommen trockenhält? weiss auch nicht ob das klappt, da die haut an der hand sehr viele rillen hat wo wasser sicher immer durchkommt.

ich frag mal in der apo was die so verkaufen. wenns wirklich die wunde vollkommen trocken hält kann ich auch jetzt schon schwimmen gehn. hab ich wirklich dringend nötig, merk ich immer wenn die muskulator schwächer wird weil ich ne weile nicht schwimmen gegangen bin.

N?o r{isk -= nop fxear


Ich würde lieber aufs Schwimmen verzichten. Wenn es sich dann doch entzündet und du Schmerzen hast und alles immer schlimmer wird, das isses nicht wert.

Mit sowas ist echt nicht zu Spaßen, vor allem nicht an der Hand, da dort Wunden ohnehin schlechter verheilen.

puetrCa19x59


Ich hatte eine Schulter-OP (Naht ca. 10 cm) und ging nach entfernen der Fäden auch damit ins Wasser, natürlich mit einem wasserfesten Pflaster (sieht wie Folie aus).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH