» »

Atherome/ Grützbeutel am Kopf

Lna[na7x5 hat die Diskussion gestartet


Wer hat auch Erfahrung mit entzündeten Grützbeuteln am Kopf und kann mir über die Operation berichten?

Ich habe schon immer zwei "Knubbel" am Kopf und hatte diese auch schon richtig lieb gewonnen... bis jetzt. Als Kind war ich mal beim Arzt, da wurde gesagt, die seien harmlos und könnten bleiben.

Jezt tun meine Knubbel seit ca. 4 Wochen immer mal wieder richtig weh und meine Kopfhaut spannt ziemlich. Sie wachsen auch seit einigen Wochen immer mehr und ich habe einige kleine neu dazu bekommen. Mein Problem ist jetzt, dass ich schon seitdem meine Knubbel weh tun, auch ziemlich krank bin bzw. war. Zeitgleich hatte wohl eine starke Viruserkrankung (Grippe?), Halsentzündung mit hohem Fieber 39 Grad. Nun ist die Halsentzündung weg und ich habe immer noch immer wieder Hitzschübe. Mein HNO-Artz meint, es käme es nicht mehr aus dem HNO-Bereich. Kann dies mit meinen Knubbeln zu tun haben. Mein Hausarzt mein, die müßten raus, er glaube (?) nichgt, dass diese entzündet sind und meine Erkrankung damit zusammen hinge.

Auffällig ist, dass es mir zB. diese Woche zwei Tage sehr gut ging und meine Knubbel nicht weh taten. Seit gestern tun meine Knubbel wieder weh, ich habe Kopfschmerzen und erhöhte Temperatur. Ich habe zwar gelesen, dass Grützbeute ungefährlich sind, aber beruhigen tut mich das nicht.

Kann mir jemand was dazu sagen? Ich bin im Moment etwas verzweifelt.

Vor der OP habe ich nicht so viele Bedenken. Aber ab wann kann man sich denn die Haare wieder waschen?

Und werden viele Haare abgeschnitten? Ich habe lange dicke schöne Haare!!!

Vielen Dank im Voraus!

Antworten
Laan^ax75


Grützbeutel... weiß hier wirklich keiner eine Antwort auf meine Fragen?

Bin anunfürsich wieder fit, nur Grützbeutel tun immer mehr weh. Morgen kommt meine Hautärztin aus dem Urlaub zurück. Hoffe, sie kann mir helfen!:°(

P"inkxie


Lass Dir die beiden Beutel raus schneiden dann hast Du Ruhe. Wenn die aufplatzen ist es viel schlimmer.

Ansich ist es auch nur eine lokale Narkose die direkt in die Beutel reingespritzt wird und dann werden die raus geschnitten. Die Haare kannst Du eine Woche nicht waschen oder je nach dem wo die Beutel sind, mit nem Waschlappen außen rum waschen. Aber kein Shampoo in die Wunde. Haare wurden bei mir keine entfernt.

Das ist alles nicht dramatisch. Hab selber schon zwei wegmachen lassen und der nächste wird wohl auch bald kommen.

Allerdings bin ich etwas überfragt, ob Dir der HAUTarzt da weiter helfen kann. Bei mir hat es der normal Hausarzt gemacht.

m]inze|y29


hallo, also ich habe auch 2 sehr grosse grützbeutel und viele kleinere auf dem kopf. mein hausarzt hat mich zum chirugen überwiesen. habe jetzt schon zum 2.mal den op termin abgesagt. bin ein gosser angsthase... :-( alles was unterhalb des kopfes operiert werden soll ist für mich in ordnung,da habe ich überhaupt keine angst. aber alles was im kopfbereich ist bedeutet für mich den blanken horror. hat sich hier schon jemand so einen grützbeutel am kopf wegmachen lassen?wenn ja, würde ich gern wissen,ob man viel davon merkt oder ob es weh tut. würde mich tierisch über eine antwort freuen @:)

L6ana7|5


Ich habe mich vor ca. 6 Wochen beim niedergel. Chirugen ambulangt operieren lassen. Die OP ansich war viel harmloser als ich befürchtet hatte. Es ging sehr schnell, ca. 30min. für drei große Grützis. Ich habe kaum was gespürt. Natürlich schon ein bisschen, aber das war zu ertragen, insbesondere weil ich mir vorher schlimmeres ausgemalt hatte. Das Nähen hat halt ein bisschen gezwickt. Mein Chirug war sehr cool und souverän und hat während der OP sich freudig mit mir und der OP-Hilfe unterhalten, die Ablenkung war gelungen.

Nach der OP bin ich auch noch fröhlich nach Hause alleine gefahren mit der Straßenbahn. Nachts konnte ich schlecht schlafen weil einer der Grützis am Hinterkopf entfernt worden war und ich auf dem Rücken schlafe. Am nächsten Tag bin ich Arbeiten gegangen und habe mich dann so fiebrig gefühlt, bin dann zum Arzt und der Chirug meinte, es sei alles in Ordnung. Der Körper kann halt schon mal reagieren! Ich habe mir drei Tage die Haare nicht gewaschen. Der Kopf hat noch ca. 10 Tage an den Narben gejuckt (Heilungsjucken) und nach zwei Wochen war alles überstanden!:)_ Und das Gefühl ohne die Grützis ist wirklich toll. Bei mir hat es sich gelohnt!!!

Ich würde Dir auch empfehlen, so schnell wie möglich das machen zu lassen! Nur Mut!

Wenn Du noch Fragen hast, beantworte ich die gerne. Ansonsten schreib doch mal, wie die OP war. Würde mich sehr interessieren, weil in meinem Umfeld auch noch nicht mal jemand wusste, was Grützbeutel sind.

Beim Chirugen bist Du grundsätzlich gut aufgehoben!:)D

k%at?ze0x7


das ist ja interessant: ich habe mir anfang der 90er 2 solche beulen enfernen lassen. der "piks" (narkose) in den kopf war nur etwas unangenehm und die geräusche des skalpells. aber sonst: prima. der arzt hat auch vorher keine haare wegrasiert. damals hatte ich ganz lange, lockige (eben die dauerwellen der 90er...), da hat mir das "nicht waschen dürfen" nix ausgemacht, aber heute sind meine haare kurz.... naja.

was mich nur wundert: ich war vor 5 jahren bei einem chirurgen, mit überweisung vom hautarzt, der meinte pro beule kostet mich die op einen eigenanteil von 100 euro. ich hatte damals, und natürlich heute noch, 2 beulen und das geld dafür leider nicht. was sagt ihr dazu? :-o

LPanak7B5


@ katze07

ich kann Dir nur empfehlen, die Grützis wegmachen zu lassen, solange sie noch keinen Ärger machen!

würde mich noch einmal nach dem gegenwärtigen Preis erkundigen. bis zu ca. 50,- € halte ich pro Grützi beim Niedergel. Chirugen für realistisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH