» »

Muttermal Entfernung, was nun?

MIicha'elStuxck88 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

ich war heut beim meinem Hautarzt und habe mir dort 3 Muttermale am Rücken (alle 3 etwas größer, schätzungweise 0,8 mm x 08 mm) entfernen lassen und 1 an der Brust (etwas kleiner 0,4 mm x 0,4 mm). Die OP ist soweit gut verlaufen, hatte auch keine Schmerzen. Doch jetz 3 Stunden später, schmerzt es doch sehr. Nun zu meiner Frage: Ich bin berufstätig (Maschinenführer in einer Firma für Kabelproduktion) und muss mich dort täglich sehr oft bücken, Spulen hin und her rollen bzw. heben oder sonstige Tätigkeiten erledigen in denen mein Rücken sehr belastet bzw. beansprucht wird. Ich hab angst das irgendwas mit den Fäden passieren könnte oder sonstiges... Nun weis ich nicht ob ich mich nicht doch lieber erstmal für morgen Krank schreiben hätte lassen soll!?? Was meint ihr denn dazu, ich würde mich über eine schnelle Antwort von euch freuen.

Antworten
pYetrav195x9


Wenn du Schmerzen und eine anstrengende Arbeit hast, kannst du dich doch ein paar Tage krankschreiben lassen.

J@ane-ZClsaudxe


hi, sind nach deiner Beschreibung ja schon größere Wunden. Könnte sein das durch die Spannung beim heben ect. die Wunde immer wieder aufreißt, und entsprechend langwierig die Heilung verläuft.

Aber ich in auch nur Laie.

Warum hast du nicht mal mit deinem Arzt über deine Bedenken gesprochen?!

Hatte auch schon derartige Eingriffe an Brust und Fuß. Am Fuß war es ziemlich übel, konnte mehrere Tage nur vorsichtig auftreten, geschweige denn Schuhe anziehen.

Kann deine Bedenken also durchaus nachvollziehen.

Allerdings scheint der Arzt eine Krankschreibung nicht für nötig zu halten. sonst hätte er dich zumindest gefragt ob du eine krankschr. brauchst.

Geh doch morgen früh einfach noch mal hin.

MeichaeLlStu<ck88


Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Zu Jane-Claude, dass mit der Spannung im Rücken könnte durch aus sehr schnell passieren angesichts meiner Arbeit. Zwecks der Krankmeldung, da muss ich mir leider selbst eingestehen habe ich leider in dem Moment irgendwie garnicht dran gedacht :|N. Sollte aber wenn ich morgen hin gehe, kein Problem sein eine zu bekommen oder!? Ich werde morgen auf jeden Fall erstmal zu Hause bleiben, denn ich möchte wirklich kein Risiko eingehen.

JOaKne-Clxaude


Erkläre dem Arzt doch einfach was du beruflich machst und welche Bedenken du hast. Und dann noch die Schmerzen dazu. Ich denke schon das er dir wenigstens für morgen einen Krankenschein gibt. Aber geh am besten gleich ganz früh, denn man weiß ja nie ...

na dann alles Gute

PNatell aluxxa


Wir kein Problem. Du solltest erstmal verhindern dass die Narbe aufreisst. Das Papier ist bestimmt gerechtfertigt.

Gute Besserung

M~ichaAelStJuck88


Danke euch drei :-). Mach mich jetz gleich auf dem Weg zum Arzt!

J{anev-Claxude


hi micha,

wie geht es dir? Hat der Arzt dich noch krank geschrieben?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH