» »

Seit Monaten trockene, schuppige Haut im Nasenbereich

NXeonZBlonxd hat die Diskussion gestartet


mein problem ist kein großes.. ich habe im bereich der nase furchtbar trockene haut, die richtig aufreißt und kleine fetzen bildet. darunter ist alles stark gerötet. es sieht nicht nach einer wunden nase aus, die man beispielsweise bei häufigem naseputzen hat.

der bereich beschränkt sich auf die region rund um die nasenflügel bzw. in der falte neben den nasenflügeln, sowie auch innerhalb der nasenflügel.

mittlerweile hab ich das jetzt seit 3 bis 4 monaten und schmiere eifrig. erst hab ichs mit normaler nivea-creme versucht, dann mit vaseline und nun bin ich bei bepanthen. nichts zeigt wirkung.

die kleinen hautschüppchen kann ich einfach so abziehen.

woran liegts, wie krieg ichs weg und ist es evtl auch etwas anderes als einfach nur trockene haut?

Antworten
bXjexlka


hallo

hast du schon mal dieses meerspray benützt?

das nehm ich her, wenn bei mir die nase mit feuchtigkeit streikt oder ich in spanien bin wo alles staubtrocken ist und du mehr sand schneuzen kannst als "poppel".

NxeonbBlon|d


danke für deine antwort :)

hmm.. bei mir ist es ja eher ein hautproblem. mit feuchtigkeit IN der nase hat das eher nichts zu tun.. bei mir ist ja eher alles um die nase herum total trocken und gereizt

sxektTkorkhen


hallo NeonBlond.bin zwar ein mann habe dieses problem auch gehabt.mir hat ein naturproduckt geholfen.habe reinen bienenhonig eingerieben innen und aussen und in einem bioladen eine bienenwachsseife gekauft.und innert 2 monaten war die schuppige haut weg.aber das mit der seife musst du weitermachen.viel erfolg. @:)

ÖZsterr#eichhexr85


Hallo,

wo genau hast du denn dieses Problem: Richtung Nasenspitze oder Richtung Nasenwurzel?

Ist der Ausschlag symetrisch, "strahlt" er auch in den unter den Augen aus?

Hast du noch irgendwelche anderen Symptome?

Grüße aus Österreich

W8arhexad


wow ich habe EXAKT das gleiche problem. ich vermute mal bei mir kommt es aus der mischung von täglichem duschen, das die haut austrocknet und einer anti-pickel tinktur vom hautarzt, die ich immer im kinnbereich auftragen muss.

N0eonBmlond


@ österreicher

die sache ist schwer zu lokalisieren.. es wandert immer ein wenig, hab ich das gefühl. am meisten betroffen ist "der naseneingang unten".. mensch, ist das blöd zu erklären.. und dann halt seitlich am nasenflügel entlang und "an der kante vom nasenflügel" ;-)

@ warhead

also ich denk nicht, dass es vom täglichen duschen kommt, denn die meisten leute waschen sich ja ganz normal morgens und abends das gesicht und nichts passiert. ausgetrocknete haut kann ich garnicht haben, da ich mein gesicht morgens und abends mit feuchtigkeitscreme einschmiere. also daran liegts denk ich nicht.. grad, weil ichs schon mit purem fett (vaseline) und jetzt mit wund- und heilsalbe versuche.

@ sektkorken

ich neige zu unreiner haut.. weiß nicht so recht, ob ich honig im gesicht so vertrage. das schlimme ist, dass meine wunde nase auch noch anfällig ist für fiese pickel, die sich in der wunden haut bilden (wahrscheinlich vom ganzen fett, dass ich mir ins gesicht schmiere) :-/

wie bist du auf honig gekommen?

Nwe{ondBlxond


hat denn sonst niemand dazu was zu sagen ??? ?

s'ektkroorkexn


NeonBlond.erstens wird der honig bei uns von der Lebenmittelkontrolle gegrüft und zwar muss bei jedem schleudervorgang eine probe genommen werden und der imker bekommt das ok erst wenn der honig rein und ohne spritzmittel (zb spritzmittel gegen feuerbrand enthält antibiotika)ist.

zweitens habe ich auch nach vergeblichen besuchen bei versch.hautärzten.einen naturarzt besucht und diese hat mir den typ gegeben.und die bienenwabenseife bekomst du warscheinlich in einer guten drogerie oder im reformhaus.wo du auch den bio Honig bekommen kannst(nimm keinen wahrenhaushonig.)

drittens.du musst vor der behandlung mit einem reinigungsmittel deine haut desinfizieren.ich habe immer reines kamilosan genommen.es bennt ein wenig aber das ist das zeichen das es auch wirkt.

bijelka die meersalz spülung die du meinst ist gut wenn du entzündete oder verstopfte stirnhöllen hast.aber nicht mehr als einmal pro woche sonst werden die schleimheute in der nase angegriffen.

WjarheaHd


ausgetrocknete haut kann ich garnicht haben, da ich mein gesicht morgens und abends mit feuchtigkeitscreme einschmiere. also daran liegts denk ich nicht.. grad, weil ichs schon mit purem fett (vaseline) und jetzt mit wund- und heilsalbe versuche.

wenn du dauernd diese feuchtigkeitscremes benutzt dann reduziert sich die körpereigene befeuchtung der haut weil sie einfach nicht mehr gebraucht wird...

S*amanGtha07


Juckt die Haut auch manchmal?

N_eonmBlonxd


ja, jucken tuts auch ab und zu... deswegen tipp ich ja auch eher auf ne überempfindlichkeit, ausschlag, entzündung etc

S.amanltha307


Also ich hatte sowas auch. Bin dann zum Hautarzt gegangen und der sagte mir, dass ich plötzlich eine Überempfindlichkeit gegen normale Taschentücher entwickelt habe.

Diese Überempfindlichkeit gegen einen besonderen Wirkstoff, zu viel Hautcremes oder sonst was kann man unter perioralen Dermatitis zusammenfassen. Google mal danach und schau ob das auf dich zutrifft. Wenn ja, dann ab zum Arzt, der verschreibt dir eine Salbe damit es besser wird.

sUu{avexs


hallo

ich habe das gleiche problem und bei mir ist es als seborrohisches ekzem diagnostiziert worden.

ich habe schon mal elidel als creme benutzt, jedoch ohne erfolg und zur zeit probiere ich eine andere creme, die ab und zu besserung zeigt. ich habe dieses problem seit jahren und konnte es noch nie definitiv lösen...mal wird es besser (sommer), dann wieder schlechter...(trockene luft).

NheonBl oxnd


also ich denke, dass es jedenfalls nicht nur einfach trockene haut ist..

habe grade 10 tage lang penicillin wegen vereiterten mandeln genommen und die trockene haut war weg.

seit dienstag bin ich durch mit penicillin.. und die haut reißt wieder ein -.-

ich werd mal nach den von euch beschriebenen symptomen googlen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH