» »

Muttermal wegschneiden im Gesicht: Narbenbildung?

mKe)xxo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe bereits vor längerer Zeit einen Thread zu meiner Situation aufgemacht.

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/317100/2/]]

Ich möchte mir bei einer Hautklinik mein Muttermal im Gesicht entfernen lassen.(braun, erhaben, mit haaren, es liegt ca 1 cm neben dem mundwinkel und 2 cm darüber. der durchmesser ist 7mm)

Das entscheidende Problem dabei ist die Narbenbildung. Ich bräuchte unbedingt Bilder von ähnlichen Fällen !!! Egal was da entfernt wurde, ich muss sowohl gute wie auch schlechte Resultate sehen!Leider kann ich mir so schlecht etwas darunter vorstellen und weiss jetzt nicht, ob es mit Narbe besser aussieht.

Einen Termin mit dem Spezialisten für Dermatologische Chirurgie werde ich in einigen Wochen bekommen. (Der ist ein wenig schwer zu sprechen) Vor fast einem Jahr war ich schon einmal da. Machte einen guten Eindruck und die wollten mir eigentlich schon einen Termin geben. Habe allerdings vergessen nach vergleichbaren Fotos zu fragen und werde dies diesmal tun. Wiess aber nicht inwiefern daraus was wird.

Naja, dagegen spricht, dass der erste Hautarzt, bei dem ich war gesagt hat "auf gar keinen Fall wegschneiden. Das gibt immer ne große Narbe". Der zweite meinte, dass er es eher bei alten Leuten macht, da man die Narben besser verstecken kann.

Was ich nun suche sind Erfahrungen mit der Narbenbildung und den Endresultaten. Bitte immer die Größe vom entfernten Teil und Narbenlänge angeben. Ganz besonders freue ich mich über Bilder!

Ansonsten bin ich auch dankbar für Eure Hilfe in jeder Form. :-|

Antworten
bKluexsman


Hallo mexo,

ich habe mir vor ca. 2 Jahren ein Muttermal entfernen lassen, das ca. 1cm neben dem linken Auge saß.

Das Ganze wurde ambulant bei einer Hautärztin gemacht, dauerte etwa 20 min. Habe jetzt eine kleine Rötung dort, die aber nur auffällt wenn man es weiß.

N?ad@ja"leixn


Ich habe mir 1999 ein Mutermal im Gesicht entfernen lassen. Bin dazu extra in die Bodenseeklinik zu Prof. Mang gefahren, aus Angst vor der Narbenbildung.

Die Narbe sieht man heute noch. Ich habe eine sehr schlechte Narbenheilung. Trotzdem finde ich dass es besser aussieht als das Muttermal.

Saapijenxt


ich habe mir ein grosses muttermal, das halbwegs IN und halbwegs ÜBER der augenbraue sass, erhaben und mit haaren war und ca einen durchmesser von 5mm hatte weglasern lassen - weil ich keine narbe wollte. das ist bereits das zweite, grosse muttermal gewesen welches ich habe lasern lassen. das erste ist ca 9 monate her und es ist KEINE narbe übrig geblieben. bei dem zweiten, das ist jetzt ca 4 wochen her, ist die stelle noch etwas erhaben und leicht rötlich. nächste woche lasse ich ein zweites mal lasern um es glatt zu bekommen. das erste muttermal habe ich auch 2mal lasern lassen.

langer rede, kurzer sinn: beim lasern gibt es so gut wie KEINE narben und im gesicht würde ich immer lasern anstatt schneiden lassen. beim schneiden gibt es nunmal narben, und wenn man eine schlechte bzw starke narbenbildung hat, kann man eben mit pech sichtbare resultate behalten. das muss jeder selbst wissen und seine haut einschätzen. ich lasse lieber lasern, mit pech kommt das muttermal dann nochmal wieder, da die tieferliegenden pigmente erstmal nicht erwischt werdn - aber das ist mir allemal lieber als eine dicke narbe mitten im gesicht. zahlt KEINE kasse - aber gutartige muttermale entfernen lassen ja auch nicht.

CmlaraHi(mmexl


leider bin ich zu blöd zum foto machen und hier reinstellen

ich hab mir vor 13 jahren links unterm mund n lebefleck wegmachen lassen und die hautärztin sagte, es wird nix bleiben. aber jetzt, wi die haut nich mehr ganz so frisch is (und ich bin -erst-anfang 30), sieht mans doch :-/ obs jetzt blöder aussieht, als der leberfleck, weiß nich. aber ich finds kacke

mIe xxo


Danke für die Antworten :)

@ Bluesman:

Wie groß und wie tief war das Muttermal?

@ Sapient:

Wenn du ein Muttermal mit Haaren hast, heisst das, dass es sehr tief geht. Die Ärzte, bei denen ich war haben gesagt, dass man solche nicht mit dem Laser behandeln darf, weil nur der obere Teil vom Mal entfernt wird. Somit kann sich unterhalb ein Tumor bilden und man kriegt es nicht mehr mit.

Andererseits ist die Warscheinlichkeit dafür sehr gering. Man kann ja viel eher zB in der Speiseröhre oder woanders Krebs bekommen und da ist es ebenso wenig sichtbar.

Angeblich soll es ja laut Inet Ärzte geben, die auch beim Schneiden keine Narben hinterlassen.

@ die Anderen:

Bitte beschreibt eure Muttermale bezüglich Größe und Tiefe genauer zwecks besserem Vergleich.

@ ClaraHimmel:

Bilder wären echt das beste :-D

Weiss leider auch nicht, was für eine Wundheilung ich genau hab. hab bisher keine Narben. Wenn man sich mal schneidet geilt es schon irgendwann. Allerdings sind dabei die Schnitte weniger tief.

Im Gesicht soll ja allgemein die Wundheilung besser funktionieren.

mAeXxxo


hm,

wieso kamen beim letzten mal 4 antworten innerhalb von 1 stunde und danach schreibt niemand mehr ???

m&exo


menno :-( :-( :-(

ClaraHimmel, du hast übrigens schon länger eine PM.

Nyadj3alexin


mexo, mein Muttermal war vielleicht 3mm groß und ganz leicht erhaben. Den Schnitt sieht man immer noch, das mit dem lasern ist eine gute Idee.

Mein Hautarzt sagte damals, dass herausschneiden das Beste im Gesicht sei. Dies deshalb, weil das Gesicht am häufigsten der Sonne ausgesetzt sei und sich das Mal verändern könnte. Ist es einmal ordentlich herausgeschnitten, dann gäbe es dieses Problem nie mehr. Ob das beim lasern auch so ist, weiß ich nicht.

mte>xo


finde es absolut sch****, dass ich überhaupt kein bild hab um zu sehen, wie sowas aussehen kann. :(v

ein gutes, ein durchschnittliches und ein schlechtes op-ergebnis auf qualitativen fotos würde völlig reichen, um mir zu zeigen, ob ich es will oder nicht. :( :( :(

hab bisher keine rechte ahnung wie es aussehen könnte.

fotos im inet finden sich einerseits kaum, zum anderen sind sie derart belichtet und wenig scharf, dass es eh nicht so schlimm aussieht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH