» »

Dornwarzen

m&inz!ey2x9


hallo, ich habe mir vor 3monaten eine dornwarze unter dem fussballen entfernen lassen, wurde betäubt und dann ausgeschabt. das problem an diesen dingern ist das sie nach innen wachsen und wenn du immer dran rumhantierst (hab ich auch getan) werden sie immer schlimmer!! das auschaben hat ehrlich kein bisschen weh getan.ich kann es nur empfehlen.

A-nno(150x3


hmm ich war heute beim Hautartzt.

Der hatt mir gesagt mann müsse sie wegschneiden lassen es gibt keine andere Lösung.

Als er damit beginnen wollte versagte mein Kreislauf und mir wurde total schlecht.

Habe es dann doch nicht machen lassen und bin entäuscht gegangen.

Aber am Telefon sagte er mir es gäbe auch andere Methoden aus sie rauschneiden zu lassen.

Ist doch echt nen verlogenes Pack!.

Oh man es muss doch auch noch sanftere Methoden geben die scheiß Warze loss zu bekommen :(

Wartner hilft eh nicht.

Achso habe gehört es gibt DornWarzen die nach Innen wachsen und die nach außen wachsen.

Also meine Warze ist glaub ich von Innen nach außen gewachsen.

SNweehtBxluexEyes


Ich kämpfe auch damit.Habe eine Dornwarze am kleinen Zeh an der Unterseite.Ich mache schon dauernd Glabin Plus drauf.Doch die Warze ist ganz tief in der Haut.

P'OLLEY7x9


hallo

hatte mal ne sehr stressige zeit im leben und mein hautarzt meinte das kann auch davon kommen... hatte die ein halbes jahr an der hand- sind gott sei dank dann weg gegangen.... war aber sehr unangenehm...hatte aber auch noch ne salbe... ??? weis nicht mehr denn namen....

alles gute....

s]up4er`fraxu


Hallo Leute!

Ich sage nur "Verrumal"-Tinktur!!! Die Tinktur muss aber konsequent 2x tgl. ca. 6 Wochen auf die Warzen gestrichen werden (u. immer trocknen lassen!).

Meine Fußwarzen (Dornwarzen) habe ich durch Ansteckung von meinem Freund bekommen, er hat sie immer als "Hühneraugen" bezeichnet - sind aber keine, da Hühneraugen nicht ansteckend sind.

Die Dornwarzen werden durch einen Virus ausgelöst, der das Gewebe zum Wuchern bringt - u. dagegen wirkt Verrumal. Ich mußte mir sämtliche Dornwarzen an den Fußsohlen u. am kleinen Zeh operativ entfernen lassen, was nur Narben hinterlassen hat u. den Virus nicht ganz mit entfernt hatte. Also kamen die Warzen wieder. Eine Freundin von mir, die PTA ist, hat mir Verrumal empfohlen u. siehe da, die Warzen sind nach der Behandlung für immer verschwunden!!! Es ist eine schmerzlose u. schonende Behandlung ohne Aufschneiden, Narben u. Dergleichen.

Ich glaube Verrumal ist verschreibungspflichtig - also bitte vom Hautarzt, evtl. auch vom Hausarzt verordnen lassen.

Viele Grüsse von @:)

DTarcxy


Ich hatte vor Jahren auch an beiden Füssen mehrere Dornwarzen. Ich habe x verschiedene Sachen ausprobiert und doch hab ich's nie in den Griff bekommen. Schliesslich hab ich sie wegschneiden lassen. Erst den einen Fuss, nach ein paar Wochen den anderen. Bin jeweils für einige Tag an Krücken gegangen, weil ja mehr oder weniger die ganze Sohle betroffen war. Aber seither ist Ruhe!

Ich wünsch dir, dass du es ohne in den Griff kriegst. Wenn nicht: Augen zu und durch! Es gibt Schlimmeres und nachher bist du das Ding los. :)*

Ach ja, sie haben mir schon gesagt, dass die trotz wegschneiden wieder kommen können. Sind sie aber nicht! @:)

A$nno61(5x03


Also ich werde jetzt mal den Tip da versuchen Zwiebeln und Essig.

Alledings weis ich nicht ob ich normalen KräuterEssig oder Apfelessig nehmen sollte.

hier kann man es genau Lesen:

[[http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/5/article_id/6522/Zwiebeln-und-Essig-gegen-Dornwarzen.html]]

Soll zwar heftig schmerzen aber wenns hilft, besser wie rausschneiden.

das mit dem Verrumal werd ich auch mal in Angrif nehmen.

Hoffe es das mir der Hausartzt das Rezept gibt.

m|isterLx-yx2


Ich hab 3 Stück am Fuß, seit 2005. Erst habe ich sie ca. 1 Jahr beim Hautarzt vereisen lassen und Verumal gepinselt - nix passiert. Dann wurde sie in einer Klinik mit einer Elektroschlinge verdampft - schmerzhaft, 2 Wochen Wunden und als der Grind ab war, waren sie wieder da. Danach weiter Verumal und noch vereisen, voriges Jahr dann mit Laser in einer Klinik entfernen lassen, keine 2 Monate später wieder alles wie gehabt. Habe dann selber mit Schöllkraut gepinselt, danach mit rotem Tigerbalm (hab ich im Netz gefunden), danach mit einer Tinktur aus dem Internet (irgendwelche Kräuter) dann noch mit Tujaextrakt und auch zum einnehmen - alles nix geholfen. Jetzt habe ich sogar noch eine kleine Warze am Mittelfinger. Ich weiß nicht, was ich noch unternehmen soll. Zur Zeit verwende ich seit 4 Wochen 2 mal täglich Teebaumöl und klebe die Warzen am Fuß mit Pflaster ab, sie werden dadurch weicher und ich kann auch besser etwas mit der Nagelschere abschneiden, aber weggegangen ist noch nix.

Ich habe es aufgegeben.

p2etrda1959


Verrumal hilft nur bei erhabenen Warzen z. B. an der Hand.

Bei Dornwarzen hat mein Hausarzt ein gutes Mittel (Gutaplast). Man klebt es auf die Dornwarze (aber nur so groß wie die Warze ist) und klebt Leukoplast darüber. Das ganze muß dann einige Tage drauf bleiben. Dann geht man wieder zum Arzt und der schält dann das abgestorbene Gewebe ab. Das muß man einige Male wiederholen bis die Warze endgültig draussen ist. Es es ist zwar eine Lauferei und ganz schön aufwändig, aber bei meinem Sohn hat es geholfen. Was noch der Vorteil ist (besonders bei Kindern), es ist total unblutig und man braucht auch keine Betäubung, denn es ist ja abgestorbenes Gewebe, auch wenn die Warze tiefer reichen sollte.

m|ist?er|x-yx2


Das Pflaster von Gutaplast habe ich auch ausprobiert, bei mir ist zwar die Warze oben immer aufgeweicht und lies sich auch etwas abtragen, aber nach einem halben Jahr habe ich es dann aufgegeben, weil letztendlich keine Besserung eingetreten ist.

Ich denke, bei Kindern hilft es vielleicht besser, bei mir leider gar nicht.

p*etrFa195x9


@ misterx-y2

bei mir ist zwar die Warze oben immer aufgeweicht und lies sich auch etwas abtragen

Das Abtragen muß schon der Arzt mit dem Skalpell machen.

bei Kindern hilft es vielleicht besser

Wir haben vorher auch Verrumal ausprobiert, aber es half nichts. Die Dornwarze war wirklich groß und nach der Bahandlung mit Gutaplast (incl. abtragen) war ein richtiges Loch in der Fußsohle, aber die DW war dauerhaft weg.

S`il1ver St8arli6ghxt


Ja die Finger von dem Gutaplast-Zeug lassen!!!!

Ich hab mir vor ca. einem Jahr ein ganzes Dornwarzennest am Fußballen beim Hautartz entfernen lassen - eben mit dem Gutaplast. Zeugs drauf, abschaben, neues Zeug abschaben, und zwei Woche später hatte ich dann ne Blutvergiftung. Gemerkt hatte ichs, weil ich nicht mehr laufen konnte (außer unter den heftigsten Schmerzen) und vorsorglich nen anderen Arzt aufgesucht habe... Bevor der Einwand kkommt: Nein ich habe die Stelle als offene Wunde betrachtet und dementsprechend war auch meine Hygiene - daran konnte es also nicht liegen...

Der zweite ins Vertrauen gezogene Arzt hat nur gemeint, dass das Gutaplast-Zeug gemein-gefährlich wäre und dessen Anwendung verboten gehört - eben aus der Tatsache, dass diese Probleme, die ich damit hatte ganz normal seien.

Da hatte ich erstmal die Nase voll von Warzen-Entfernung, hab die Dinger dann aber vor ca. 3 Monaten mit Wartner weg bekommen.

Von dem Rezept auf frag-mutti.de halte ich ja mal so gar nichts - ich bezweifle ernsthaft, dass das helfen soll...

mziste/rx-y2


Wartner habe ich auch schon ausprobiert, null Erfolg ! :-(

Hmm, ich habe schon so gut wie alles durch, außer Besprechen. Für Warzen an der Hand gibt es jetzt eine Creme die sehr gut wirken soll, die aber verschreibungspflichtig ist, Aldana. Diese hilft aber nicht bei Dornwarzen am Fuß.

ADnno)15k03


Hey Leute ich war gestern noch mal beim Artzt.

Er meinte das es keine Dornwarze mehr ist sondern eine Hautgewächs aus wildem Fleisch.

Er sagte das ich das dringend wegscheiden lassen müsste.

Aber ich kann damit laufen ohne das es wehtut wenn ich Pflaster drann mache.

ALso er meint das wäre so ne Viruswarze, mit wildem Fleisch

Beschreibung vom Artzt: Gewächs aus Wunde,Viruswarze(D4 planta)

Wenn es wildes fleisch ist gibt es da keine Lösung es abzutöten?

hilfe was kann ich jetzt dagegen tun muss ich es jetzt wirklich Chirugisch entfernen lassen :°(

Gruß Anno1503

Knarin_x73


Ich hatte als Kind mal eine Dornwarze am Fuß, hat ziemlich weh getan und wurde dann vom Hausarzt unter örtlicher Betäubung rausgeschnitten Einige Monate später hatte ich nochmal welche, wieviele konnte ich garnicht zählen, die ließen sich aber - auf Raten des Arztes - mit Bimssteil entfernen, waren also wohl nur oberflächlich... Seither hab ich immer mal wieder kleinere Dornwarzen am Fußballen, aber die sind so klein, dass sie beim Laufen nicht stören (außer in hochhackigen Schuhen und die trag ich selten) also lass ich sie einfach.

Anno 1503

Warum lässt du es dir nicht vom Arzt entfernen ??? Der macht das ja eh unter Betäubung und dann dauert das ein paar Minütchen und du hast Ruhe. Also ich würd die Zähne zusammen beißen und den Doc das Zeug wegschneiden lassen.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH