» »

Dornwarzen

m/is>terx-xy2


an anno1503

Also jede Warze ist eine "Viruswarze" da für jede Form der Warzen ein Virus der Auslöser ist. Aber ich würde es glaub auch entfernen lassen, wenn es aus der Wunde rauswächst, denn dann wird es in der Regel auch untersucht (die Gewebeprobe) eine Dornwärze wächst eigentlich eher nach innen und an der oberfläche ist eine verhornte Hautschicht zu sehen.

Ich habe jetzt eine neue Methode, die ich am Fuß ausprobiere und zwar Tigerbalm Red (gibts in der Apotheke) draufschmieren und mit Pflaster zukleben. Ich habe nach zwei Wochen jetzt zumindest den Anschein, dass die Warze etwas kleiner geworden ist , aber kann auch nur ein Verdacht sein. Ich mach ersteinmal weiter.

Gruß Christian

AHnnGo150x3


finds echt scheiße das so wenig antworten.

Na dan lebe ich halt mir der Scheiß Warze!

An den schmerz hab ich mich ja eh gewöhnt.

p0etr"a19#59


@ Anno1503

finds echt scheiße das so wenig antworten.

Findest du.......man muß auch mal mit was zufrieden sein, du hattest doch genügend Antworten. Und wegschreiben können wir die Dornwarze nicht. ;-)

pred


Hallo Petra,

also ich habe meine viele Jahre alte Dornwarze am kleinen Zeh mit einer Tinktur aus Schöllkraut und Thuya innerhalb weniger Wochen schmerzlos beseitigt. In meinem Bekanntenkreis haben einige ebenso Erfolg gehabt. Siehe mal nach im Internet unter tinctures.eu

AHnnao150x3


hatt sich erledigt,

die Warze oder was es war wurde am Mittwoch Abend Operativ entfernt.

War nicht ganz angenehm die Operation aber was solls scheiß druf muss man halt durch.

wollte grad am Anfang noch nen rückzieher machen. er sagte sogar

"Da draußen warten auch noch andere Leute ich zähle jetzt bis 5 und dan können sie wieder gehen".

naja zum glück war es die richtige entscheidung.

Die Wunde muss jetzt noch verheilen.

Die Warze oder was es war schicken sie ein um zu sehen was es ist.

gruß Anno1503

p7etraq195x9


Wenn alles nichts hilft bleibt nur noch eine chirurgische Entfernung.

Avnno1)5x03


Hey, Ein Gutes Neues Jahr allen euch noch!

Hier mal mein Verlauf:

Also die Wunde ist jetzt wieder verheilt :)

Allerdings war ich heute wieder beim Artzt er meinte es fängt wieder Neu zu wachsen an.

Er meinte wenn es wieder zu viel Hornhaut wird muss sie abgetragen werden.

Na toll das heisst nochmal so ne scheiß Operation :(

das heisst wohl ich werde den scheiß wohl nie ganz los werden :(

MFG

Anno1503

R,ab%enfrxau


@ Anno1503

Wenn das Biest wieder wächst, solltest du mal Thujatinktur plus Thuja Globulis versuchen.

Mein Sohn hatte reichlich Dornwarzen unter den Füßen und vereisen und schneiden hat nichts auf Dauer gebracht. Danach habe ich 2 x täglich Thujatinktur und -globulis verabreicht. Dauerte fast ein halbes Jahr und plötzlich klebten die Warzen an dem Leukoplaststreifen mit dem ich die Warzen zum Judotraining (wegen der Ansteckungsgefahr) abgeklebt hatte.

Drücke dir aber die Daumen!

Grüße

MCa]ikex77


Hallo,

meine Tochter hatte auch fünf fiese Warzen unter dem Fuß, erst hatte ich Warzenflaster, aber das war nicht der Hit, dann habe ich aus der Apotheke "Clabin plus" geholt, das ist eine Tinktur, und jeden Abend haben wir ein Fußbad gemacht, und danach die Tinktur raufgepinselt, ein Flaster drüber, und am nächsten Abend wieder das gleiche. Eine Hautärztin hat mir noch empfohlen, nach dem Bad nur die weiche Oberschicht wegzurubbeln, und dann die Tinktur drauf zu machen. Es braucht zwar ein bisschen Geduld, aber mit der Zeit wurde die Warze schwarz (das ist die abgestorbene Blutversorgung), und am Ende hat sich dann die ganze Warze abgelöst. Hat zwar alles in allem 3-4 Wochen gedauert, aber sie sind alle weg!!!

Gruß,

Maike

ACnnlo15x03


öhm das war keine dornwarze sondern

ein Hauttumor

PKigmeqan


Hallo, ich bin 49 und erfahrene Mountainbiker etc. Ich habe ein wenig hier gelesen und wolte meine Erfahrung mit "Dornwarzen" und Warzen algemein beschreiben in der Hoffnung, dass es einem vielleicht hilft.

Gott hat die Natur(Gesetze) gemacht....Vielfalt....Evolution usw. Um dieses Ganze zu kontrolieren gibt es "Feuer" nicht und wieder nichts kann Feuer überleben.

Also bitte seid nicht schokiert aber seit sehr langem behandele ich die Ws mit einem rotglühenden und einigermassen spitzen metalischen gegenstand...schere, Messer oder einfach einem sauberen Nadel.

Klar da ist feingefühl und äusserste Konzentration nötig aber weg sind die Dinger...ohne Schmerz und ohne Narben.

Ja richtig... ohne Schmerz, wenn man es richtig macht. Super rotglühende Spitze in den Warzenkern führen...langsam...und aufhören, wenn die Hitze deutlich spürbar ist...nicht über Schmerzgrenze.....das 1. mal ist vielleicht schwer aber, wie allem im Leben; Übung macht den meister;

Gutes Gelingen

Puigmexan


Ach sorry, Ich habe vergessen zu erwähnen, bislang hat bei mir eine "Abbrennung" gereicht...Behandlungszeit etwa 10 Sedunden...Kosten? Das kostet nix.....was wenn es schiefgeht.....Schulmedizin tötet täglich!!! Pechgehabt.

Jeder mensch ist ein absoluter Individium. Ist der Geit Stark, der Körper folgt.

Mach's gut

gpotxen


Eine Lösung für Verzweifelte: Ich hatte jetzt 6 Jahre lang Dornwarzen an beiden Füßen. Am rechten Fuß der halbe vordere Fuß mit schmerzenden, tiefen Dornwarzen. Hinter mir liegen unzählige Versuche die Warzen los zu bekommen z.B. Vereisungen, Warzenpflaster, Säurebehandlung(Achtung, eigenes Schnippeln an den Warzen führt zu einer Verbreitung der Warzen!), Verbrennung mit CO2-Laser operatives Rausschneiden etc. Davon geholfen? Herzlich wenig bis gar nichts. Meinen rechten Fuß habe ich aber im Sommer innerhalb von 2 Monaten warzenfrei bekommen. Wie das geht schildere ich kurz hier und rate gleichzeitig von jeder oben genannten Behandlungsmethode ab. Ihr braucht: Propolis (ich hatte Kapseln), Tiger Balm Rot und Actimel. Nun nehmt täglich eine Tagesration von Propolis, schmiert eure Warzen morgens und abends mit Tiger Balm Rot ein und trinkt 1-3 Actimel am Tag. Nachteile: Der Fuß hat stets eine gelbliche Färbung (Achtung bei Kleidung), langwierig und manchmal nervend, Tiger Balm ist nicht geruchsfrei und Actimel nicht billig – aber die gesamte erfolgreiche Behandlungsmethode kostete mich vielleicht 200€. Warzenoperationen etc. sind wesentlich teurer! Vorteile meiner Methode: Schmerzlos, man erkennt nach wenigen Wochen deutliche Besserungen (das motiviert durchzuhalten) und es funktioniert.

Es gibt natürlich keine Garantie, dass es bei jedem funktioniert aber ich kann es nur jedem empfehlen, der auch so verzweifelt ist wie ich bevor ich mit dieser Methode begonnen habe. Wichtig ist: Positiv denken und ruhig auch ab und an mal die Warzen verbal verfluchen oder bitten zu gehen. Z.b. Die Mutterwarze soll ihre Kinderwarzen mit nach Hause nehmen und ihren Urlaub auf meinem Fuß beenden.

Wer immer die Methode ausprobiert, dem wünsche ich viel Erfolg. Bei Fragen bin ich erreichbar unter o3o.goten@gmx.de

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH