» »

Haarausfall beim Haarewaschen

Zue$rxato hat die Diskussion gestartet


Also ich habe etwas längere Haare und wenn ich mir die Haare wasche fallen da viele Haare aus :-( Hab angst dass ich irgendwann keine Haare mehr habe...nun meine Frage wachsen die Haare wieder nach wenn sie ausfallen? und was kann ich dagegen tun? Lange Haare sind ja empfindlicher als kurze %-|

Antworten
ALleoXnor


Es ist normal das Haare irgendwann ausfallen.

Korist}inxaS


Wie viele fallen denn ca aus? Sieht man auf dem Kopf, daß Haare fehlen/ weniger werden?

Gibt es in Deiner Familie Kahlköpfigkeit?

Gerade bei langen Haaren fällt es mehr auf, wenn welche ausfallen, aber es ist normal. Wenn natürlich Büschel ausfallen nicht.

noetcaxt


bei mir ist das auch momentan, aber ich habe das immer wenn es Kälter wird und über den Herbst über. und dann auch ab und zu im Frühling. Ich nenn das immer ich bekomm mein Winterfell und Sommerfell :-) Solange keine kahlen Stellen entstehen, würde ich mir keine Sorgen machen

Z`eraxto


Ich bin erst 16 :( Ich verlier seit Jahren Haaren..aus meiner Familie hat eig niemand Haarausfälle, nur meine Onkeln etc...Die Haarlänge bei mir gehen bis zu den Ohren

A2lkeoxnor


Es ist normal das man Haare verliert.

Die Haare wachsen, fallen irgendwann aus und wachsen wieder neu nach.

TIweetx82


hey

also, vorerst, mach dir mal nicht ganz so große sorgen. leichter gesagt.

ich kenn das problem. ich hatte das letztes jahr ganz schlimm. so schlimm das ich sogar zu behandlung beim hautarzt war. wir haben es mit eisen tabletten weg bekommen. sie haben ein großes blutbild gemacht und eine haarwurzelanalyse. diagnose: ferritrinwert unter aller kanone. der wert MUSS für ein geringes haarwachstum wit über 80 sein. er sollte aber schon im 3 stelligen breich liegen damit das haar wieder gut wachsen kann. bitte nicht den hb wert, ich meine den eisenspeicherwert, das sind 2 ganz verschiedene sachen. mein wert lag am anfang bei 10 ca. ich war sooooooooooo müde zzz hätte im stehen schlafen können. diese begleiterscheinungen können sein, müssen aber nicht.

ich habe dann hochdosierte eisen genommen und ein halbes jahr später war es besser. 1 jahr später fielen nur noch die normale anzahl an haaren aus, die beim bürsten/kämen eben so sind. ich habe dasmit meinem hautarzt so gemacht, ich sollte das ruhig mal zählen am anfang wieviel haare das sind. was einen aber erstmal echt umhauen kann. nach jedem büsrten die haare aus der bürste nehmen, einzeln und alle zählen. :(v aber es hat uns einen überblick verschafft. vor und am anfang der therapie waren es zwischen 120 *was ja noch normal sein kann* und 250 haaren bei einem!!!! kämen. und nach einem jahr... höchstens nur n0ch 30 stück. ich merke jetzt auch wieder, da stimmt was nich mit meinen haaren und werd nun auch wieder eisen nehmen zu vorbeugung gleich.

such ein hautarzt auf der sich damit auch auskennt.

lg

KdrisxtinxaS


Wenn Du erst 16 bist, kann es auch an der hormonellen Umstellung in der Pubertät liegen.

RNat los#2x3


Wieviele Haare verlierst du denn? Bei längeren Haaren sieht es immer ganz schnell total viel aus, kenne das aus eigener erfahrung.. wenn man dann mal nachzählt stellt man schnell fest, daß es garnicht viele sind.. Bis zu 100 Haare pro Tag ist ganz normal. Wichtig zu wissen wäre auch, ob sie mit Wurzel ausfallen oder brechen.. Wenn sie mit Wurzel ausfallen und es über 100 am Tag sind mußt du das checken lassen, wenn sie "nur" abbrechen reicht oft ein besseres Shampoo, nicht zu häufig waschen und Haarkuren benutzen. Zähl sie einfach mal. wie gesagt, grad längere Haare wickeln sich merhmals um die Bürste und dann erscheinen 10 Haare schon beinahe wie ein Knäuel.

Z2erRato


So ich antworte hier mal wieder

Ich glaub 50 oder so habe auch lange Haare und das sieht viel aus^^

Also wenn sie brechen wachsen sie wieder nach und wenn sie samt Wurzeln fallen nicht mehr? Wie erkenne ich den Unterschied?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH