» »

Haarausfall

R@osalix66 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen ,hab ein Problem mit der Kopfhaut und die Haare fallen aus. Angefangen hat das ganze Anfang August in etwa. Da hab ich Antibiotika bekommen (vorsorglich ) wegen Verdacht auf Zeckenbiss, die ich brav 30 Tage einnahm. In dieser Zeit färbte ich auch meine Haare, wie immer alle 3 Monate und als ich diesmal die Farbe nach der vorgeschriebenen Einwirkzeit auswusch, hatte ich 100te Haare im Ausguss. Naja, ich dachte mir nichts weiter dabei, weil ich das noch nie hatte. Seit dem dreh ich halb am Rad.Wasche nur noch einmal die Woche das Haar und kämme auch nicht. Die Haare sind sehr lang. Mittlerweile überlege ich schon sie abzuschneiden.Ich kann schon durch auf die Kopfhaut sehen.Seit ca. 14 Tagen bennt diese auch noch. Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Gestern konnte ich kaum einschlafen.Der Allgemeinarzt will die Schilddrüse testen lassen und schickte mich zum Hautarzt,der hat bei mir kurz auf den Kopf gesehen und Ketozolin-Schampoo verschrieben, da er glaubt ich hab ein Ekzem. Alles andere hat ihn gar nicht interessiert. Das hab ich heute benutzt.Ich hätte schreien können, so hat das Zeug gebrannt, wie Säure! Nicht nur das, mindestens 300 Haare wieder weg sind, :°( alles war verfilzt. Das brennen hört nicht auf, was soll ich nur machen(ich sauf mir einen an) kann einer helfen? Hat jemand ähnliches erlebt?

Antworten
*fImErQnstJ>etzxt*


hallo!

ich habe seit anfang juli sooooooooo starken haarausfall..

hab alles probiert: bluttest (der war perfekt), war bei 3 verschiedenen ärzten, sogar serotonin hab ich bekommen.. geholfen hats nicht...

jetzt, seit ca. 1 woche weiß ich, dass es von meiner zahnspange kommt...

und jetzt kann ich den haarausfall auch behandeln.. mit bioresonanz. ich hoffe es wird wieder!

nun zu deinem problem:

1. mach einen bluttest! ein großes blutbild! sag deinem arzt auch, er soll die ferritin werte messen.

2. nimm zur vorsicht mal biotin tabletten. und vl auch zink tabletten. lass dich in der apotheke beraten

3. bei dir kann es aber auch vom antibiotikum kommen. aber dann müsste es sich wieder bessern, wenn man damit aufhört.

4. hast du irgendwas in deinem leben verändert? andere ernährung, piercings, tatoo etc..?

5. wenn gar nichts mehr hilft, dann versuchs mal mit einem trichogramm.. googles einfach mal! oder haarambulanz!

vl konnte ich dir helfen!

und: lass den kopf nicht hängen! ich weiß, so starker haarausfall nagt sehr an der psyche! ich spreche aus erfahrung.. ich hoffe nur, dass er sich bei mir bald legt!

:)* alles gute!

R(osa,l+i66


Ich nehme seit heute einen Vitaminkomplex aus Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Da ist alles drin. Das soll 3-6 Monate eingenommen werden. Der Arzt sagte es könnte helfen. JUVEL-5(haar direkt).2 Kapseln Früh und 2 Abends.Das zieh ich durch. Der Hautarzt hat mir erzählt, Tests auf Biotin-,Selen-,Ferritin- und Vitamin B6+B12 werden nicht mehr von der Kasse übernommen.Aber zum Frauenarzt gehe ich auch und lasse meinen Hormonhaushalt überprüfen. Dazu muß ich noch bemerken, In meiner Fam. haben alle volle Haare gehabt und etwas grawierendes ist in letzter Zeit auch nicht geschehen außer eben das. Ich werde mir Linola-Schampoo besorgen, davon hab ich gutes gehört. Auch Baby-Schampoo von Penaten. Danke für Deine Anteilnahme!

*vI,mErnstpJetzxt*


babyshampoo habe ich auch genommen.. jetzt nehme ich das glem vital.. das mit den jasminölen... das ist recht gut. die haare werden dabei auch recht fein!

ich finde diesen vitaminkomplex gut! die sache ist nur die: man muss den genauen grund des haarausfalls kennen, damit man dementsprechend behandeln kann. sicher, schaden tun vitamine trotzdem nicht!

lg

RZosa7lDi6x6


Hallo, danke für den Tip, werd mich mal drüber informieren. Heut Nacht hab ich mit Kühlkissen am Hinterkopf geschlafen. So ging es. Der Hautarzt hat mir noch ne Lotion zum auftragen verschrieben (Crinohermal fem).Ich hab Angst das zu nehmen.Kennst Du das?

*PImE{rnsltJentztx*


Nein leider, das kenn ich nicht! Suchs doch mal bei google oder wikipedia.. oder bei anderen foren.. vl gibt es ja schon irgendwo einträge über das zeug.

CXharnlottexB


Hey. das ist zwar nicht jedermanns Sache, aber versuchs doch mal mit Eigenurin. Das hab ich hier schon gegen Schuppenflechte und Akne angeprangert ;-) Und es hilft. Seit ich die Behandlung mach, habe ich total reine Haut(hatte mittelschwere Akne)!!!

Mein Opa ist dadurch seine Schuppenflechte losgeworden.

Ich hab ein Buch darüber, wo viele Leute Erfahrungsberichte geschrieben haben. Bei einer hat dadurch der Haarausfall aufgehört. Und da es entzündungshemmend wirkt, wird deine Kopfhaut auch geheilt.

Wenn du interesse daran hast, PN

Wenn nicht, ignorier meinen Beitrag ;-D

R1osal4i66


Hab gelesen, das Zeug ist für anlagebedingten Haarausfall geeignet. Davon steht aber nichts auf dem Beipackzettel und bei mir ist bis jetzt noch keine Untersuchung gemacht.Termine stehen zwar,das kann noch dauern.Nicht das dieses Zeug noch mehr Schaden anrichtet.Ich wollte doch was gegen das tierische brennen.Die Wimpern fallen auch aus. Wenn das so weitergeht, sehe ich bald aus wie ein Alien. Schade das es nicht gerade in ist, so rumzulaufen.Dann wäre ich nicht so einsam.

Das mit dem Eigenurin habe ich auch schon in Betracht gezogen, aber da ich nur einmal die Woche wasche, weis ich nicht so recht, wie ich damit umgehen soll. Kannst Du mir vielleicht dazu was raten?

Crharlo(ttxeB


Rosali66

Schön, dass du davon nicht ganz abgeneigt bist :-)

Ich zitier mal aus meinem Buch ok??

Viele Menschen leiden an Haarausfall. Das kann verschiedene Ursachen haben.Ich habe mit Urinbehandlungen gute Erfahrungen gemacht. In meinem Bekanntenkreis haben 5 von 4 Personen die Behandlung ein paar Wochen durchgeführt und sie sind zu beneiden um ihr volles, glänzendes Haar[...]

Also, wenn du das wirklich machen willst, dann musst du morgens in einen Becher pinkeln. Aber nur den Mittelstrahl nehmen.

Also du pinkelst erst ein bisschen die Bakterien raus (1-2 sek.) und den rets in den Becher. Dann stellst du dich in die Dusche und kippst es über dein Haar und massierst es in die Kopfhaut. Danach brauchst du nicht auswaschen, weil es wirklich nicht stinkt, sondern eher nach Heu riecht :-)

Kannst ja dann noch ein bisschen Parfüm in die Haare sprühen, falls du dir wegen dem Geruch unsicher bist.

Naja....es ist zwar nervig, das jeden morgen zu machen, aber es lohnt sich bestimmt! Wie gesagt, ich habe damit auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

Und falls es nichts bringt (was ich eher nicht denke), dann hast du nichts verloren...es ist ja umsonst.

Und achte drauf viel zu trinken, damit du auch viel "abgibst" morgens ;-D und es wässriger ist...

Probier das lieber erstmal aus bevor du in der Apotheke 100e Euros lässt...

Viel Erfolg @:)

RwosAalki66


Hallo Leute,hab gestern Abend erst mal das Zeug vom Hautarzt probiert. Das muss man mit ner Pipette direkt auf die Kopfhaut tröpfeln. Danach hat das brennen etwas nachgelassen. Hab noch mit Kühlkissen geschlafen, musste aber kein neues holen. Mal sehen, was die Tage bringen. Sollte es sich nicht wesentlich bessern, hab ich ja noch Charlottes Rat.

R7osaJl\i6x6


Hallo Charlotte,heute will ich nach einiger Zeit mal meine bisherige Erfahrung schildern.Die Medikamente vom Arzt musste ich nach drei Tagen absetzen, da es wieder schlimmer wurde und ich mir keinen Rat mehr wusste.Also Urea drauf mit der Pipette direkt auf die Kopfhaut.Einmal morgens und abends.Es wurde tatsächlich augenblicklich besser.Es war wie ein Wunder!Zwischendurch bin ich immer mal wieder zu den Ärzten,großes Blutbild ist ok.Schilddrüse ok.Magen ok.Arzt hat zugegeben,das es an den Tabletten gelegen haben könnte.Zum FR-Arzt gehe ich die Woche noch,der Termin hat so lange gedauert.Bislang mach ich die Prozedur nur noch früh.Der HA ist zwar noch nicht weg aber besser geworden.Ich hab mir auch schon zwei Bücher gekauft zu dem besagten Thema.Mittlerweile bin ich der Meinung, wenn man die Ärzte wirklich braucht,kann man diese alle miteinander in der Pfeife rauchen!Dich Charlotte würde ich am liebsten drücken wenn ich Dich hier hätte! x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH