» »

"Beule" unter der Haut auf der Stirn

XDx_R9ob5inx_xX hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich habe seit gestern auf der stirn so eine Beule unter der haut, etwa 5mm im durchmesser, es ist kein pickel...

oder bis jetzt noch kein pickel? kann das nen eiterblässchen sein oder so? habe normal viele pickel für meine 16 jahre, keine akne oder so und groß sind die pickel eigentlich auch nie.

außerdem schmerzt, genauer wohl sticht, es wenn ich auf diese beule drücke.

Was meint ihr? ist das nur nen etwas größerer pickel, der pünktlich zum wochenende seine pracht entfalten wird ;-( oder doch vielleicht iwas ernsteres ?

ist da irgentwas an der rechten stirn was anschwellen kann? lymphknoten oder so?

Antworten
s~titchE19x82


Das ist, soweit ich es hier beurteilen kann, ein tief sitzender Pickel...! Bloß nicht dran rumdrücken, weil dann entzündet sich das richtig. Wenn die "Beule" schmerzt, dann ist das Ding noch aktiv! Also einfach in ruhe lassen, zur Not Abdeckstift drauf und abheilen lassen!! :)z

Ich hatte diese "Beulen" immer am Kinn, aber mit der Zeit bzw. wenn man älter wird, verschwinden die!

XLx_Ro'bin_xxX


ok danke dir. ich hoffe, dass ich heute noch nicht zu sehr drauf rumgedrückt habe :-| werde das natürlich jetzt wo ich das weiß auch lassen^^ wird der dann auch zum vorschein kommen, sodass man da gewissheit hat?

oder gibt es noch gänzlich andere meinungen?

cEoolxu1x00


Wenn sich der "Pickel" mit der Haut bewegen lässt (Zeigefinger, Daumen), dann kann es nicht so schlimm sein.

D,ommex07


Solche Brummer kommen bei mir auch etwa 2-3 mal im Jahr.

Am anfang kann man meist nix machen, allerdings machs ich immer so, dass ich die Dinger

wenn sie wegen Kleidung oder Auffälligkeit nicht mehr zu ertragen sind totzdem aufmache.

Wenn sie voll genug sind hat die spitze (die haut) kaum mehr gefühl und ist dünn.

also zwischen daumennagel und zeigefingernagel nehmen und die dünne hautschicht abziehen.

kommt meist viel eiter mit grauton raus.

danach natürlich desinfizieren und wenn du willst pflaster drauf.

das aufmachen tut mit der methode übrigens nicht weh.merkt man kaum.

(bei mir zumindest) :)^

Lhil=a LiQmonxe


Ich denke auch, dass das son in der Tiefe schlummerndes Ungeheuer ist.

Wie stitch schon sagte: Finger weg!! Bei anderen Pickeln kann man vielleicht drücken, aber hier wirst du nichts anderes zustande bringen, als dass es sich massiv entzündet.

Ich hatte die Dinger auch immer am Kinn. Wenn man echt die Finger davon lässt und Glück hat, sieht man oberflächlich gar nicht so enorm viel, sondern fühlts nur.

Machen kannst da nichts, ausser in Ruhe abwarten. :)D

XYx_Rob&in_xxX


ok also es ist auch wirklich nur eine beule und nicht wie beim "klassischen Pickel" als hautunregelmäßigkeit zu sehen.

von daher bedanke ich mich für eure Hilfe und werde den pickel da mal in ruhe lassen. nur wenn er dann zu nem 2normalen pickel" wird, darf man den dann vorsichtig ausdrücken?

D{om+me0x7


Würd ich an deiner Stelle machen.

Wenn du dir vorher die Hände wäscht und danach desinfizierst

kann dir eigentlich nix passieren.

Ich drück so ziemlich jeden aus und hatte noch NIE eine entzündung o.Ä.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH