» »

Hand mit kochendem Wasser verbrannt

_4Blumex_ hat die Diskussion gestartet


Ein spätes Hallo in die Runde...

ich habe mir vorhin leider kochendes Wasser über die 4 Finger der linken Hand geschüttet (der Daumen wurde zum Glück verschont). Habe es sofort gekühlt und danach Brandsalbe aufgetragen, aber es tut so weh! Ich kann nicht schlafen, weil es so furchtbar brennt. Bis jetzt sind die Finger nur rot und geschwollen, also wohl nicht so schlimm. Aber die Schmerzen sind echt nicht schön. Hab schon zwei Schmertabletten genommen, die kein Stück geholfen haben. Habt ihr noch einen Tipp für mich, was ich machen könnte? Ich würde auch gerne noch etwas schlafen, schließlich muss ich morgen (besser gesagt heute) arbeiten.

Antworten
RUoyaxle


Für die Nacht am betsen noch einen Kühlakku/Eis auf die Stelle tun,damit sie gekühlt wird.Und dann am Morgen sofort zum Arzt,der kann dich richtig versorgen,damit du keine Schmerzen mehr hast und eine schlimmere Verletzung ausschliessen. :-)

Mqurielx-Z


Liebe Blume,

mir ist vor einem Jahr etwas ähnliches passiert.

Hatte auch schreckliche Schmerzen...

In den ersten 24 Stunden hat tatsächlich nur kaltes (eiskaltes) Waser geholfen, in das ich meine Hand immer wieder eingetaucht habe.

Morgen früh solltest Du gleich zum Arzt gehen, es gibt eine spezielle Brandsalbe (Flammazine) die dick aufgetragen, die Schmerzen halbwegs lindert.

Soweit ich weiß, st sie allerdings verschreibungspflichtig.

Aber auch wegen der absolut strengen Hygiene bei Brandwunden (infizieren sich ansonsten sehr schnell), soltest Du einen Atzt aufsuchen.

Sonst sieht die Narbe hinterher um so unschöner aus.

Tabletten haben mir übrigens auch nicht geholfen...

Gute Besserung und eine erträgliche Nacht, Muriel

_$Blu/me_


Ok, danke für deine Antwort!

Einen Kühlakku habe ich nicht, aber ich habe einen kalten Waschlappen auf die Finger gelegt. Das hilft auch ein bisschen. Ich hoffe ich kann so bald ein bisschen schlafen. Welche Farbe haben denn Brandblasen? Am Mittelfinger habe ich eine dicke weiße Stelle, ich möchte die aber nicht unbedingt anfassen. Die schmerzenden Stellen sind aber alle knallrot.

M]urMiel-xZ


Das wird wohl eine Blase werden.

Weiß bedeutet in dem Fall tot, das gewebe ist dort nicht merh durchblutet.

Hand in eine Schüssel mit wirklich eiskaltem Wasser halten, hilft noch besser als der Waschlappen...

Der bring auch noch Fusseln mit, die mehr zu einer Entzündung der Wunde beitragen können.

Und morgen früh wirklich gleich zum Doc - je eher, je besser...

m{rk8x2


Eigentlich solltest du jetzt nicht tippen oder im Bett liegen, sondern deine Hand unters kalte fliessende Wasser halten. Mindestens 15 Minuten. Und danach den kühlenden Wickel machen fürs Bett. Wenn du jetzt noch eine Weile vernünftig kühlst, schläfst du nachher besser, diese Zeit würd ich investieren. Und morgen mindestens in der Apotheke vorbeischauen und eine Salbe kaufen.

_YBl^ume_


Oh Mist, meinst du das gibt ne Narbe?

Eiskaltes Wasser hilft wirklich gut, aber ich hab gelesen, dass man damit die Haut auch schnell unterkühlt. Deshalb hab ich nur kurz mit Eis gekühlt.

Dann werde ich wohl morgen früh wirklich gleich zum Arzt gehen :-(.

_fBluxme_


mrk82, verbrannt hab ich mich schon um 22:30 Uhr. Danach hab ich sofort unter fließendem Wasser gekühlt. Aber ich kann jetzt eben nicht die halbe Nacht am Waschbecken stehen. Jetzt brennt es aber noch wie verrückt. Wie kann ich einen kühlenden Wickel machen?

m-rk8x2


Das Eis nicht direkt auf die Haut legen sondern in einem Tuch auf die verletzte Stelle platzieren. Wär ideal für den erwähnten Wickel.

mErk8F2


Du hast gar nichts bei dir, was kühlen könnte, oder? Also so an Salben oder so.

MFuri(el-xZ


Kein Eis auf die Verbrennung, Du merkst jetzt nicht, wenn es zu kalt wird - das wirkt dann erneut wie eine Verbrennung.

Lieber das kalte Wasser in der Schüssel nehmen.

Wichtig: morgen nicht nur in die Apotheke, sondern zum Arzt.

Brandwunden soll man nicht auf die leichte Schultre nehmen, da sie den ganzen Körper beeinträchtigen.

Sorry mrk82 für´s Wiedersprechen, aber ich habe drei Jahre auf einer brandvrerletzten-Station gearbeitet...

m1rk8x2


Du könntest auch jetzt nochmals kühlen, bis der Schmerz weg ist. Falls das überhaupt der Fall sein könnte. Nach deiner Beschreibung könnts eine Verbrennung 2. Grades sein, da ist ein Arztbesuch sicher nicht falsch, eine Narbenbildung ist jedoch unwahrscheinlich.

Wenn du noch Eis hast, leg es in ein Tuch und Wickel dieses "Eispaket" um die verbrannten Finger, wenn du ins Bett gehst. Lieber eine Schicht Stoff mehr zwischen Finger und Eis als eine zu wenig.

_FBlumxe_


Ok, also Eiswürfel hab ich da. Hab ich vorhin auch schon in einem Küchenhandtuch immer wieder draufgetupft. Hat sehr gut getan. An Salbe hab ich eine Brand- und Wundsalbe aus einem Erste-Hilfe Kasten da. Allerdings bringt die gar nichts bis jetzt, obwohl die schmerzlindernd und kühlend wirken soll. Ich mach das jetzt noch mal mit den Eiswürfeln, dann leg ich mich schlafen.

Zwischen den Fingern ist es am schlimmsten. Da hat man ja ganz dünne Haut... aua.

_@Blumxe_


Na gut, dann doch keine Eiswürfel. Dann mach ich das doch noch mit der Schüssel. Vielen Dank für eure Hilfe!! Wüsste echt nicht, was ich jetzt noch machen sollte.

m<rk8x2


Kein Problem, ich bezieh mein "Wissen" nur aus der rudimentären Sanitätsaubsildung, die ich vor 6 Jahren geniessen durfte, da ist nicht mehr alles so präsent ;-)

Gute Besserung jedenfalls @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH