» »

Extrem trockene Haut

P$uni!ca85 hat die Diskussion gestartet


Immer wenn die kalte Jahreszeit eintrifft, leide ich an extrem trockener Haut am ganzen Körper.

Ich weiß langsam nich mehr, was ich noch benutzen könnte. Hab alles durch.

Für den Körper Urea-Cremes, normale Cremes/Lotions für extrem trockene Haut usw. Fürs Gesicht Produkte für sehr trockene Haut von La Roche Posay, Vichy usw. Hab meine Beine teils schon mit Melkfett eingecremt... Aber egal was ich benutz, meine Haut schuppt. Vor allem im Gesicht momentan. Reichhaltige Masken bringen auch nichts. Alles spannt und leichte Neurodermitis in den Arm- und Kniebeugen habe ich mittlerweile auch, wenns kalt wird. Ich bade mich auch nicht mehr, nur noch duschen.

Meine Lippen platzen auch total auf.

Irgendwelche Tipps? Vor allem fürs Gesicht?! {:(

Antworten
f6rieTdas


Liebe Punica,

bei mir hat geholfen: sparsam cremen und nicht alles durcheinander, überpflegen fördert Juckreiz und Schuppen

öfter mal auf Cremeentzug gehen

baden schadet nicht mehr als duschen, wenn es nicht so heiss und exzessiv stattfindet.

"Nur das Nötigste" waschen und das mit Wasser und kaum Seife (echte, keine Syndets), lieber sanfte Massagen statt cremen und waschen

Für´s Gesicht: Zinksalbe ohne Konservierungsstoffe

Für die Beine: Panthenolsalbe ohne Konservierungsstoffe gegen den Juckreiz oder eine Urea Pura 10% in Basiscreme ohne weitere Zusätze, verträgt das Gesicht auch gut

Für die Lippen: Honig als Packung, zum Cremen mal Bienenwachssalbe testen

Ausreichend Wasser trinken und wenig Alkohol; das altmodische Tageslicht an frischer Luft 8-)

Auch die Bekleidung kann die Haut zusätzlich austrocknen oder reizen oder die verwendeten Waschmittel (Rückstände, Weichspüler).

b,e,linEda6x61


Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem an. Ich glaube, dass hat auch was mit der trockenen Heizungsluft zu tun. Ich habe schon ganz viele Produkte ausprobiert und hängengeblieben bin ich jetzt bei Aloe Vera. Ich habe festgestellt, dass mir Cremes mit einem besonders hohen Anteil an Aloe Vera sehr gut helfen. Natürlich muss ich mich dann immer noch oft und regelmäßig überall eincremen, aber zumindest geht mir vor allem an den Händen die Haut nicht mehr auf und ich habe keine blutenden Risse mehr um die Fingerknöchel herum.

Viele Grüße

Belinda

mCatbild'a71


Habe auch trockene Haut. Sobald ich viel mit Wasser in Berührung komme, springt mir die Haut an den Fingern richtig auf, das tut voll weh. Habe von Neutrogena Handcreme, die hilft sehr gut. Auch die von Eubos, mit Urea 10 % (Fusscreme).

Es kann auch am Eisenmangel liegen (bei mir), das überprüft der Hautarzt. Ansonsten nehme ich eben diese Handcreme auch mal fürs Gesicht und alles ist gut...

J]oacbhixmD.


Hallo ....

also ich habe auch Hautprobleme sehr trockene Haut usw..Aber ich habe hier einiges gelesen was ich gar nicht verstehe. So z.B. Zinksalbe dazu noch im Gesicht und wenig Alkohol.

Also es gibt Kosmetik auf Wasserbass sprich wo an erster Stelle Aqua steht!

Dann gibt es Kosmetik wo das Wasser durch Öl ersetzt ist!

Im Winter entzieht eine Wasserhaltige Creme der Haut noch mehr Wasser

...wir auch im Winter. Draußen ist es dann feucht-kalt und in den Räumen ist die Heizungsluft sehr trocken. Dieser Wechsel strapaziert unsere sensible Hülle. Die Haut trocknet stärker aus. Dazu kommt, dass bei einer sehr wasserhaltigen Creme die Gefahr besteht, dass die Feuchtigkeit auf der Haut im Winter draußen regelrecht gefrieren kann. Zu dieser Jahreszeit ist also mehr Fettanteil in der Creme wichtig.

Siehe auch: [[http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,3A6939A02E98596AE0440003BA5E08BC,,,,,,,,,,,,,,,.html]]

Dazu kommt das man wenn mn azu trockener Haut neigt eine Waschlotion nehmen sollte wo drauf steht Seifenfrei - Seife entzieht der Haut Fett

Wer sehr oft duscht sollte schon einmal eine Öldusche nehmen. verschiedene Hersteller von Babykosmetik bieten ein so genanntes Pflegeöl an. man sollte aber unbedint darauf achten das bei den Inhaltsstoffen kein Paraffinium Liquidium z.B. drin ist sprich gereinigtes Erdöl. (verklebt zum Teil die Poren!).

Zinksalbe kann man einmal zuhause verwenden es trocknet aber die Haut auch aus.

Alkohol in Kosmetik sollte man egal wieviel mit trockener Haut meiden, es löst Fett und macht damit die Haut noch trockener! Also Vorsicht bei Parfüm - Rasierwasser.... Parfüm eher auf die Kleidung ...ein wenig

Also bei trockener Haut möglichst eine Waschlotion benutzen,nicht allzu häufig duschen (Öldusche) und vor allem im Winter Kosmetik benutzen auf Ölbasis. Wer trockene Haut hat merkt wie schnell zum Bsp. das Pflegeöl einzieht!

Bei Hautkrankheiten (Neurothermitis) hilft aber eher der Arzt. Da ist eine Ureacreme (10 Prozent ) zwar gut für die Pflege aber der Arzt wird dann speziell etwas dafür verschreiben! Mitunter wird sehr schnell Cortison verschrieben dies sollte man aber nicht über längere Zeiträume verwenden. nur bei argen Schüben wo es sehr stark juckt! Bei Schuppenflechte gibt es Salben wo D3 draufsteht (Vitamine D)

Hautärzte haben auch häufig die Möglichkeit einer Bestrahlung (ähnlich Solarium schädliche Strahlung besser gefiltert) Augen unbedingt schützen.

Allerdings hat es da auch schon Probleme gegeben weil jemand mit blonden Haaren also entsprechenden Hauttyp weniger verträgt als dunklere Typen....

PS. Ich rühre meine Creme zum Teil selbst zusammen es gibt da noch einige "Hobbythekläden" die die entsprechenden Dinge führen! (Weizenkeimöl.. usw.).

Also viel Erfolg

mZatvildax71


Die Urea-Creme mit 10 % hat mir der Hautarzt empfohlen, daher bin ich da überhaupt drauf gekommen. Aber ich habe auch keine Neurodermitis...

ASle^onoxr


Das Problem bei normaler Seife ist das sie entfettet ist.

[[http://kupferzopf-flechtfrisuren.de/Haarseife.htm]]

Jboach8imDx.


Hallo matilda71,

ich habe von meinem Hautarzt auch eine Liste bekommen bekommen Exci.... u lipo

die Creme ist mit Urea und Lipiden. Die gibt es aber nur in der Apotheke

100ml "nicht einmal 7 Euro!" Hilft bei sehr trockener Haut. ist aber auch kein Allheilmittel!

Gruss

m$atil{dax71


Mir wurde auch schon Melkfett empfohlen, bei sehr trockener Haut und ist nicht so teuer. Ich weiss bei der aber, dass es unheimlich lange dauert, bis die Hände nicht mehr fettig sind und glänzen, dann kann man lange Zeit nichts machen. Bei der Neutrogena oder Eubos und noch irgendeine aus der Apotheke mit E..., ist es anders. Ja, die sind teuer, die Neutrogena kostet z.B. mit 75 ml 4 Euro.

AHleonxor


Melkfett ist nicht gut!

Das ist auf Mineralölbasis.

mLatil5da71


Oh, da weiss ich Bescheid, danke!

BVetacairotin


Was mir bei zu trockener Haut geholfen hat, war Balneum Hermal Plus ( Juckreizlinderndes Pflegeölbad, für die trockene, fettarme und gereizte Haut.

Sie enthält 80% Lipide und 15% Polidocanol.

Außerdem habe ich für's Gesicht Optiderm juckreizlindernde Pflegelotion benützt. Diese Lotion enthält Polidocanol und Harnstoff für die trockene Haut.

Diese beiden Produkte gab mir der Hausarzt in Probepackungen mit nach Hause.

In der Apotheke gibt's das bestimmt auch zu kaufen, und vielleicht kosten die Produkte auch nicht so viel! Vielleicht hilft's dir auch!

Ansonsten gehst du wohl besser auch mal zu deinem Hausarzt, und wenn er meint dir nicht weiterhelfen zu können, empfiehlt er dir bestimmt, mal zum Hautarzt zu gehen, und dann würde ich mir an deiner Stelle gleich einen guten Hautarzt empfehlen lassen, oder vielleicht kennt ja auch jemand aus deiner Verwandtschaft oder Freundeskreis einen ganz kompetenten und menschlichen ( symphatischen Arzt )!

Viele Grüße von:

B@etaca9rotxin


Hallo Punica 85,

ich habe heute vormittag noch etwas wichtiges vergessen mitzuteilen:

1. Für die trockene Haut ist auch tägl. 2,5 - 3l Flüssigkeit zu trinken, sehr wichtig!

Nur mit Cremes ist es leider nicht getan!

Außerdem ist noch wichtig zu wissen, dass hohe Luftfeuchtigkeit die Haut austrocknet, und zuviel Kaffeegenuss auch, ebenso konzentrierte Fruchtsäfte.

Besser ist es, die Fruchtsäfte mit reichlich Wasser zu verdünnen, natürlich so, dass sie noch nach etwas schmecken!

Zu Flüssigkeiten zählen auch Soßen und Gemüsebrühen und Obst.

In der kalten Jahreszeit empfehlen sich auch eher Früchte,- und Kräutertee's.

Wenn es zu schwer fällt soooo viel zu trinken, kl. Tip:

Am besten immer wo du dich gerade in der Whg. aufhälst, einen Krug mit was Trinkbarem und ein Glas hinstellen, und immer wieder mal 1 Glas trinken! ( **Über den Tag verteilt** so trinken, dass bis zu 3l Flüssigkeit zusammen kommen.)

Musst du halt tägl. trainieren. Ich hab's so geschafft, auf mind. 2,5l pro Tag zu bringen, und manchmal schaffe ich's wirklich auf 3l.

Der Körper dankt's dem Menschen.

So das war's für heute!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir:

BPetacLaro2tin


Hallo Punica 85,

gerade ist mir noch etwas Wichtiges eingefallen:

Egal mit welchen Cremes usw. du die Haut versorgst, bitte alles der Reihe nach ersteinmal einige Tage auftragen und testen, wie die Haut reagiert!

Sie kann nicht innerhalb von 5 Minuten so reagieren, wie du es gerne hättest!

Die Haut braucht entsprechend Zeit, die Pflegeprodukte aufnehmen zu können, um dann eine entsprechende Wirkung zu erzielen.

Viele Grüße und nochmals schönes Wochenende von:

JzoachximD.


Was mir bei zu trockener Haut geholfen hat, war Balneum Hermal Plus ( Juckreizlinderndes Pflegeölbad, für die ..

Hallo Betacarotin,

bekomme ich diese Dinge nur in der Apotheke oder reicht da die nächste Drogerie!

Es gibt inzwischen soviele Markennamen dass es schwierig ist da durchzublicken!

Schönes Wochenende

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH