» »

Abszess an der äußeren Schamlippe

Z#akiY23 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leidensgenossen,

ich habe das Problem mit den Abszessen in den letzten 2 Jahren schon 3 mal operieren lassen, immer unter Vollnarkose. Beim letzten Mal war ich in einem anderen Krankenhaus und dort hat man sich zumindest nach der OP auch um mich gekümmert. 3-4 mal täglich habe ich Sitzbäder in einem Kamille Bad gemacht. Während der Wundheilung habe ich Beta Isadona benutzt und habe "Echinacea" (Urtinktur) mitbehandelt, das ist ein homöopathisches Mittel Ich bin jetzt seit 6 Monaten "clean". Allerdings habe ich riesige Angst, dass das "Ding" wiederkommt,habe es schon 3 mal an der gleichen Stelle gehabt immer im Abstand von 6-9 Monaten. Die klugen Ärzte wissen keinen Rat. Woher es kommt können sie mir nicht sagen, das ist doch zum Verzweifeln. Aussagen wie z.B. "manche haben halt die Neigung dazu", "manche waschen sich zu oft", "vom Rasieren kann es kommen" all sowas musste ich mir schon anhören. Aber nichts konkretes, man wurde nur in Narkose gesetzt und der Abszess wurde aufgeschnitten und ausgekratzt. Das ist es was ich nicht verstehe, warum kann kein Arzt einem sagen woher das kommt bzw. wie man dagegen vorbeugen kann. Hat jemand von euch einen Tipp? Habe wirklich Angst vor einer "Wiederkehr"! :-(

Antworten
S(moot<hs`istexr


RE: Abszess an der äußeren Schamlippe

Hallo Zaki23,

ich hatte dieses Problem früher auch sehr häufig, und Niemand konnte mir sagen, was ich tuen soll...

Hatte immer diese Ilion Abszess Salbe, die jedoch meiner Meinung nach nur dem Hersteller hilft...

Mit Antibiotikum habe ich es auch versucht... es hat auch geholfen, jedoch habe ich davon eine fast noch unangenehmere Pilzinfektion bekommen.... also auch nicht wirklich prickelnd...

Irgendwann hat mein Arzt mir dann empfohlen, dass ich einfach einmal in der Woche meinen Schambereich komplett enthaaren sollte, weil Abzesse wohl nichts mit mangelnder Hygiene zu tun haben, sondern Haarwurzelentzündungen sind!!

Ich habe dann mit Enthaarungscreme (VORSICHT!!! Nicht an die Schleimhäute kommen lassen) alles kahl gemacht und bin jetzt auch auf rasieren umgestiegen (Jedoch niemals täglich und immer mit Rasierschaum) und habe seitdem nie wieder einen Abszess bekommen...

Wenn ich mal etwas nachlässiger mit der Rasur bin, merke ich nach spätestens 1 Woche, dass sich langsam wieder ein Abszess bildet (es geht also sehr schnell)... ich rasiere dann und es bildet sich zurück...

kaatWja7x7


Hallo Smoothsister,

das klingt interessant. Aber wenn Du Dich rasierst, kommt doch nicht automatisch die Haarwurzel mit raus oder ? Es sei denn Du epilierst an der STelle *Autsch*. Diese Ion Salbe hatte ich auch mal, hilft wirklich nicht. Mittlerweile schwöre ich auch ALoe Vera Gel. Lg Katja

SSmooGthsi\ster


Hallo Katja77

Da gebe ich dir Recht, dass die Haarwurzel beim rasieren nicht mit raus kommt, und epilieren.... Aua*.. Nee, besser nicht!!

Nur immerhin nimmt man selbst bei regelmäßiger Rasur, schonmal den Faktor der die Entstehung von Abszessen auslöst...

Denn wo keine Haare, da auch keine Haarwurzelentzündungen die Abszesse verursachen können...

Lieber Gruß

Smoothsister

S{mootbhsistexr


Hallo Katja77

Da gebe ich dir Recht, dass die Haarwurzel beim rasieren nicht mit raus kommt, und epilieren.... Aua*.. Nee, besser nicht!!

Nur immerhin nimmt man selbst bei regelmäßiger Rasur, schonmal den Faktor der die Entstehung von Abszessen auslöst...

Denn wo keine Haare, da auch keine Haarwurzelentzündungen die Abszesse verursachen können...

Lieber Gruß

Smoothsister

SAmo;oths3ister


Hallo Katja77

Da gebe ich dir Recht, dass die Haarwurzel beim rasieren nicht mit raus kommt, und epilieren.... Aua*.. Nee, besser nicht!!

Nur immerhin nimmt man selbst bei regelmäßiger Rasur, schonmal den Faktor der die Entstehung von Abszessen auslöst...

Denn wo keine Haare, da auch keine Haarwurzelentzündungen die Abszesse verursachen können...

Lieber Gruß

Smoothsister

kqatwja7x7


Hi nochmal,

so ganz verstehe ich das nicht, denn die Haarwurzel ist ja trotz rasieren dann noch da. Als ich mich das letzte mal unterm Arm rasiert habe, habe ich mir leider in eine meiner Narben geschnitten. DIese war dann fast 8 Wochen offen :-( Deswegen habe ich da Angst. Meinst Du es würde auch reichen, mit dem Langhaarschneider zu rasieren ? LG Katja

SJmoothAsistxer


Hallöchen,

meinst du mit Langhaarschneider einen Elektrorasierer?? Dazu kann ich nämlich nicht viel sagen, weiß nur das die Haut danach total gereizt ist und brennt, aber vielleicht ist das bei Jedem verschieden...

Ich rasiere immer naß, aber immer mit Rasierschaum, (z.B. von Wilkinson oder Gillette) da gibt es ja extra für Frauen welche...

Und danach nehme ich immer eine beruhigende Hautcreme die es ebenfalls von Wilkinson und Gillette gibt, danach brennt auch nix mehr...

Aber wie gesagt, es hört sich an als ob du echt bestraft bist, daher kann ich nicht sagen ob es bei dir die selbe Wirkung hat!!!

Kannst das ja einfach mal ausprobieren wenn du magst, vielleicht wird es ja dann besser...

Ansonsten wüßte ich auch nicht weiter...

Sorry!!!!

Lieber Gruß

Smoothsister

Moari$on2196x6


Re:...

Hallo,

Mit dem Rasieren wäre ich vorsichtig, gerade wenn man zu Furunkeln oder Abszessen neigt.

Hier ist wie mit vielen anderen Dingen, einige sind darauf empfindlich und anderen macht es wieder rein gar nichts aus. Die Empfehlung zum Rasieren kann man daher nicht verallgemeinern.

Durch das Rasieren wird die Oberhaut geöffnet und nun können sich Bakterien ansiedeln. Bei einer gestörten Hautabwehr kann es zu einer Infektion kommen. Die Eiter-Erreger können tief in den Haarbald eindringen. Dadurch kann eine starke Entzündung entstehen. Das Gewebe nekrotisiert und wird später als Eiterpfropf abgestoßen. Die Umgebung ist stark gerötet und sehr weitreichend von der Entzündung infiltriert. Der entzündliche Prozess kann sich auch im subkutanen Gewebe tief ausbreiten.

Viele Grüße

D8ian!a 34x43


Re..

Habe auch solche Abszesse, mein Arzt meinte das kommt vom rasieren. Hab seit 5 Monaten so ein großes Ding am Hintern, mal wird es kleiner, dann wieder riesig.

Habe schon Zugsalbe, Antibiotikum, Sitzbäder, Heilpraktiker einfach alles ausprobiert und es geht trotzdem nicht weg.

Es ist einfach zum Heulen....

SechlXeichker2206


Abszess an der äußeren Schamlippe

Hallo,

hatte bis jetzt 3 OPs an dieser Stelle.Rasieren, Sitzbäder ,Abszesssalben, Zugsalbe ect. bringen garnichts.

Es gibt auch Menschen die bei Stress solche Abszesse bekommen.

Aber gestern sprach ich mit unseren Tierarzt ( bitte nicht lachen ) über solche Dinge und der gab mir einen super Hinweis.

Er meinte es kann auch von unseren Duftdrüsen im Scham- und Analbereich kommen ( sind nicht bei allen Menschen aktiv).

Bin dabei dem nachzugehen .

Erstes Ergebnis:

Die Duftdrüsen werden ausschließlich in den Achseln, im Bereich der Brustwarzen, des Schamhügels, der großen Schamlippen und der Afterregion gefunden. Eine Funktion bei der Regulation des Wärmehaushaltes besitzen sie nicht. Die Drüsenkörper (Durchmesser 4mm) liegen in der Unterhaut und münden in die Haarfollikel. Das Sekret der Duftdrüsen ist alkalisch und dickflüssig. Bis zur Ausscheidung an der Oberfläche ist es geruchlos. Der charakteristische Geruch wird durch die bakterielle Zersetzung auf der Hautoberfläche verursacht.

Die Aktivität der Duftdrüsen beginnt mit der Pubertät und ist bei der Frau abhängig von hormonellen Veränderungen (Regel). Die apokrinen Duftdrüsen werden durch (adrenerge) Nerven versorgt.

Das alkalische Sekret der Duftdrüsen bietet - im Gegensatz zum sauren Sekret der Schweißdrüsen - keinen Schutz vor bakteriellen Infektionen. Im Bereich der Duftdrüsen der Achseln entwicklen sich daher häufiger Abszesse

liebe Grüsse

HMeLtty


@schleicher2206

Hi Du,

das mit den Drüsen klingt recht interessant. Mein Arzt meint als Ursache einer Analfistel könnte auch der Grund eine Drüsen - Entzündung sein. So abwegig ist das nicht von Tieren auf den Menschen zu schließen.

Hast Du denn eine Idee was man dagegen tun kann? Pille absetzen, Hormone nehmen oder so? Ich habe erst den richtigen Ärger damit seitdem ich die Pille nehme, etwa seit 6 Jahren. Vorher nicht.

Übrigens, die seitens der Frauenärzte teilweise hochgelobten Sitzbäder verschlimmbessern die Sache meiner Meinung nach. Zumal ich noch mit einer Fistelwunde kämpfe. Ich hatte den Eindruck, die Bakterien haben sich noch extra auf mich gestürzt.

Also, wer eine Idee hat melde sich. Ich bin auch sehr daran interessiert.

Allen viele Grüße

GArixt


re.abzess

Also Leutz,was ich gegen gemacht habe ist:Frauenarzt gewechselt,Pille gewechselt und......ich bin abzessfrei!!!!

Ich rasiere mich nicht mehr nur stutzen mit Schere und dann nur wenn es sein muss(URLAUB;SONNE;STRAND)

Und was gegen hilft ist:ALOE-VERA und wenn dann ein Gutes!!!

Ich sprech aus Erfahrung,wenn ihr mehr wissen wollt drüber per Mail,ok!!!

Alles GUTE

LG

Grit

S9chlepiche<r2U206


Hallo!!!

Bin der Sache mittlerweile weiter nachgegangen. So ein Abszess kann auch durch eine undichte Stelle im Darm kommen. So das beim Stuhlgang kleine Mengen Stuhl in das Gewebe abgegeben werden die dann sich entzünden und sich einen Ausgang suchen.Werde jetzt bei mir eine Darmspiegelung machen lassen. Irgend eine Ursache muß es ja dafür geben.

Liebe Grit

Dein Ratschlag ist gut. Ich nehme aber keine Pille und das mit dem kurz schneiden der Schamhaare mache ich auch schon lange. Hat bei mir auch nichts geholfen. Ich denke es gibt keine allgemeine Lösung und wahrscheinlich viele Ursachen.

Liebe Grüsse

Schleicher2206

shu0esse_PI@MBOxLI


auch ich kann davon mit reden nornmaler weise hat ja jede frau zwischen den scham lippem und den oberschenkeln noch ein bisschen haut ich habe sie nicht mehr ich bi also seit meiner ersten grossen op da unten immer etwas geöffnet wenn man es so sagen darf.ich bin 2002 von den leisten bis hintem zum darm ausgang in einem durch geschnitten worden letztes jahr dann noch mal an der rechten leiste und nächsten monat wioeder

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH