» »

Handinnenfläche aufgerissen und Wund!

PLablAo24 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, Ich muß das mal schildern, vor 1.1/2 Jahren fing es im Sommer zwischen meinen Fingern an zu jucken und es bildeten sich Bläschen.Aus diesen trat beim aufkratzen ( es juckte so schlimm) immer Wasser aus und Ich cremte sie ein mit Nivea Soft. Da Ich Koch in Ausbildung bin und Ich viel mit Feuchtigkeit und Spülmitteln zu tun habe ,machte Ich mir keine Großen Gedanken darüber, es hörte dann auch wieder für 2-3 Wochen auf und kam dann wieder zwischen Daumen und Zeigefinger-diesmal extremer. Habe Salben aus Hausapotheke benutzt und welche die mir Freunde rieten(Penaten,Nivea,Zink, etc.).Half nix,nachts unerträgliches jucken und es riss dann auf und heilte nicht richtig war dann auch im April beim Hautarzt der bei mir ein Bläschenbildenes Ekzem, hervorgerufen durch den Stress meiner Prüfungsvorbereitung zur Abschlußprfg, diagnostizierte.Ich bekam Cordes Cortisonsalbe und wurde auch erst ein bischen besser.2 Wochen später auch zum feuchtfröhlichem Allergietest eingeladen worden aber keine Lebensmittel Allergien festgestellt.

Nun ist es soweit bei mir das in meiner Handinnen fläche auch noch 5 DM Großefläche befallen ist, und in Intervallen von 1-2 Wochen kommen die Bläschen an den Rändern zum Vorschein platzen dann auf(nachdem Ich mir Nachts alles aufgekratzt hab und trocknen dann wieder aus und die Haut scheint dann wieder zu heilen ,aber dann kommt es nach einer Weile wieder.Arzt will mir Cortison verabreichen Innerlich aber Ich bin zugegebn schon moppelig und hab Angst das Ich noch mehr auseinander geh.Hat einer eine Ahnung wie mann das in Griff bekommen könnte oder zumindest lindern kann? Trag übrigens immer Handschuhe beim arbeiten und Latexallergie ist es auch ned. Es ist sooo schlimm,will das das weg ist :°(

Wäre für Ratschläge und Tips echt Dankbar und wünsche euch bis dahin einen guten Rutsch, Salü Pablo

Antworten
miary9sTue


wenn es mit salben uns cremes nichts wird, wirst du wohl oder übel den therapievorschlag annehmen müssen.ich weiss net wie weit man in der homöopathie in der sache erfolgreich behandeln kann, aber viel mehr fällt mir fast nicht ein.

im übrigen könntest du darüber nachdenken, nachts handschuhe zu tragen,wegen dem kratzen.

hast dein arzt dir die salben auch mit handschuhen empfohlen?

solange die ursache nicht bekannt wird, beziehungsweise vermieden wird, wirst du es nicht richtig los.

sind nur lebensmittel getestet worden?seifen?cremes?andere materialien?

Pzablo(24


Getestet auf Lebensmittel und Pollen,Tiere muss dazu sagen das Ich gegen Lischgräser allergisch bin und Roggenpollen aber jetzt im Winter hat es ja nichts zu bedeuten, das macht sich bei mir ja auch in den Frühlingsmonaten mit Tränenden Augen bemerkbar.

Aber mir graut es vor Cortison, hab auch gehört das evtl ein Langzeit-Antbiotikum helfen könnte? :-/

PMa3blo2x4


Und mit den Handschuhen werde Ich mal ausprobieren, Danke schön

m"arysxue


besprich deine sorgen wegen dem cortison mit dem dermatologen.ggf hol dir noch ne andere meinung ein.

wegen dem antibiotikum,kannst du den arzt mal ansprechen,aber wäre irgendwie sinnlos,sofern sich die stellen nicht entzünden?! aber frag einfach nach...schaden kann es nie,sich zum informieren.

Pcablxo24


Ja mann kennt das ja viele Ärzte viele Meinungen, wollt daher mal fragen ob jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat, Der Doc hatte mir auch schon angeboten mir eine weitere Umschulung zu bescheinigen, aber ist mein Traumberuf und solange Ich keine LM -Allergie habe wüsst Ich nicht wieso

mfaryjsuxe


naja,mit so ekzemen an den händen ist es in deinem beruf eher unlustig.denke das er dir das deshalb angeboten hat.

was hat der eigentlich diagostiziert?das?

[[http://www.derma.de/bochum/475.0.html]]

P6abelok2x4


Hmm er hat Bläschenbildenes Ekzem diagnostiziert und als Grund Stress, Innerliche Unruhe.

Danke für den Link ist informativ :)^

CWentifTolxia


Ich hatte als Jugendliche auch mal Probleme mit immer wiederkehrenden Ekzemen zwischen den Fingern und an den Handinnenflächen. Weil mir das irgendwie peinlich war (als Jugendliche ist man bisweilen ein bisschen dämlich |-o) bin ich damit nicht zum Arzt gegangen, sondern habe es selbst behandelt (ich beschäftigte mich damals recht intensiv mit Heilkräutern), mit einer selbstgemachten Ringelblumensalbe (gibts auch fertig in der Apotheke), in die ich einige Tropfen ätherisches Wacholderbeeröl einrührte.

Und siehe da: die Ekzeme verschwanden tatsächlich allmählich und sind nicht mehr wiedergekehrt!:-)

Hier ist ein bisschen Info ganz allgemein zum [[http://www.aromapraxis.de/aromatherapie/aromatherapie/aromatherapie/page82.html Wacholder]]

P3ablTo824


Frohes neues Jahr euch allen!

Hallo Centifolia, vielen Dank werd es ausprobieren, steht ja auch (bei nässenden Ekzemen), Super, Hoffentlich schlägts bei mir auch an. Gibt es diese Ringelblumensalbe also mit dem Wacholderbeeröl schon fertig gemischt oder mus Ich beide Produkte kaufen und dann mischen ???

CYentZifoxlia


Hey Pablo, ich habe mir damals alles selbst gemacht, auch die Ringelblumensalbe (mit Ringelblumenblüten aus dem Garten), aber du kannst ja mal in der Apotheke nachfragen, vielleicht mischen sie dir da was zusammen.

Leider habe ich mir damals die Mengenverhältnisse nicht aufgeschrieben, aber ich denke, 1Tropfen Wacholderbeeröl (vielleicht sogar 2) auf einen Teelöffel Salbe könnte passen. Probiere das Gemisch aber erstmal auf einer kleinen Stelle, bevor du es großflächig verwendest, um eventuelle Überempfindlichkeiten auszuschließen.

PSablox24


Ja Hallo Centifolia, habe mich in der Apo erkundigt und hab beides bestellt: Parfümfreie Ringelblumensalbe sowie Wacholderbeerenöl, Ich schreib dann mal wie es geklappt hat *:)

P+fleg$etuxssi


Sprich Deinen Arzt doch mal auf eine Biopsie an (dabei wird ein bisschen Haut entnommen und ins Labor geschickt) und lass es auf Schuppenflechte (Psoriasis) untersuchen. Das was Du schilderst könnte eine Psoriasis pustulosa sein - lass es abklären ... wenn es Psoriasis ist, gibt es diverse Behandlungsmethoden, auch innerlich mit Tabletten oder Injektionen :-)

PDablox24


Hey Pflegetussi, Danke für den Tip werd meinen Hautarzt mal darauf ansprechen.

Vielen Dank ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH