» »

:( Hilfe - Haar aus Muttermal gezupft

TZGPresxent hat die Diskussion gestartet


Ich habe grade aus Versehen ein Haar aus meinem Muttermal gezupft. Habe gehört, dass das evtl. Hautkrebs auslösen könnte.

Was soll ich jetzt tun? :°(

Antworten
r0edhheadloxve


Einmal wird keinen Krebs auslösen... Mach dir keinen Kopf. Solange Muttermale nicht bluten, näßen, jucken oder sich veändern, ist alles okay.

cs0r\3


dir mal keine sorgen machen :)^

denke nicht das du jetzt hautkrebs bekommst weil du mal ein haar rausgezogen hast^^

m#arty-sxue


nichts.wegen einem mal, bekommst du nicht gleich hautkrebs.allerdings solltest du es besser unterlassen, das regelmäßig zu tun.wobei auch das nicht heisst, dass zellen entarten müssen.

TkGPre0sexnt


Puh dann ist ja gut. Ich zupfe sie ja normalerweise nicht, ich schneide sie meist ab. Aber irgendwie ist es gezupft worden..jedenfalls hab ich die Wurzel erkennen können (also vom Haar :D)

Naja bin dann beruhigt, danke!

PS. wollte mein Muttermal auch entfernen lassen aber mein Hausarzt meinte dass der nicht "bösartig" ist und es sinnlos wäre, zumal der am Hals ist und wenn man es rausschneiden würde die Haut sich zusammenziehen würde wegen der Narbe.

Habt ihr Erfahrungen mit Laser?

w>innetNou-dUerc-z\weitxe


Keine Panik! Redheadlove hat alles bündig und zutreffend gesagt!

sZusi~_heSrqsexlf


Keine Panik, ich habe mir als Kind mal ein juckendes Muttermal weggekratzt, das ist wieder nachgewachsen und hat danach nie Probleme verursacht.

Allerdings hatte ich einige davon und habe mir die vor einem halben Jahr für 120€ beim Hautarzt weglasern lassen. Das tut nicht weh und verheilt rückstandslos - ohne Narben oder helle Flecken. Kann ich nur empfehlen. Leider zahlt das aber keine Kasse weil es für die eine Schönheitsoperation ist.

DXaru_ma


Oha!

Gut, dass ich das hier lese. Ich zupfe nun seit fast zwei Jahren aus ein oder zwei bestimmten Muttermalen das Härchen raus. Also sollte ich das wohl besser unterlassen..?

STannilIein


Naja, da gibts sicher viele von uns, denen mit den Muttermalen mal ein Missgeschick passiert und die trotzdem nicht alle Krebs haben. Aber vermeiden sollte man es schon.

Ich hab so ein dummes Muttermal am Hals, das wurde beim Frisör schon angeschnippelt, bei mir beim Kratzen blöderweise miterwischt, beim Haare bürsten, vom Verschluss einer Kette angezwickt, usw...

Ich hab da schon irgendwie jedes Mal ein bisschen Schiss, weil sich das anders anfühlt, als wenn man sich an ner "normalen" Stelle verletzt. Ist irgendwie so komisch stechend. Naja, regeneriert sich jedes Mal wieder und ist nicht auffällig. Blöd, dass man solche DInger hat.

Weiss jemand, woher die kommen? Und warum da manchmal noch ganz neue dazu kommen?

Kcacta?tonia


waaaahhh, :-o

Ich zupf mir regelmäßig ein Haar aus einem Muttermal raus. Das Ding ist halt auch mitten im Gesicht.Das kann ich doch nicht wachsen lassen.Das Muttermal hat sich bis jetz nicht großartig verändert, aber jetz krieg ich latente Panikschübe...

TlGPre1spexnt


:( Wollte einigen hier nicht Angst machen.

Ich will mir nur ein Muttermal entfernen lassen...sooo teuer wird das dann wohl nicht sein.*hoff*

S5a=nniVleixn


WOllte auch keinem Panik machen.

Vielleicht ist das ja auch nur so eine uralte falsche Annahme, dass dass dann schneller mutieren kann? Ich weiss es nicht..

s[usi_her"selxf


Mein Tipp: etwas Geld investieren und alle Muttermale weglasern lassen. Das ist fast völlig schmerzlos und danach sind die Dinger endlich weg.

Seid mal ehrlich: wozu braucht man die Dinger denn? Sie sind häßlich, stören nur und können irgendwann bösartig werden. Und mit dem Alter werden sie auch immer größer. Ich bin froh, daß meine weg sind. Sogar die Haut da drunter ist wieder so braun wie die Haut sonst. Man sieht fast gar nicht, daß da mal was war.

S.a{nnil'ein


Etwas Geld? Ich hab insgesamt fast 10 Muttermale. Und Leberflecke fang ich garnicht erst an zu zählen, die sind ja auch 'gefährdete' Gegend. Wenn das nicht von der Kasse gezahlt wird, geht das ja garnicht, auch nur die Muttermale. Und das lasern kann ja auch die Haut irgendwie zu negativen AKtivitäten stimulieren.. Wer weiss.

mGinQche@n10x88


ich habe auch den ein oder anderen muttermal am körper und irgendwie genau an stellen wo die haare weg müssen und es ist bis jetzt nie was passiert. aber wenn ihr es genau wissen wollt müsst ihr am besten mal nen arzt fragen. das ist denke ich die sicherste lösung!:)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH