» »

Zunehmende Anzahl von Muttermalen

Ftleht7scxha1 hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich denke mal, dass jeder von euch Muttermale hat. In Letzter Zeit sind bei mir jedoch immer mehr Muttermale ( Leberflecken oder wie man auch dazu sagen will;) ) dazu gekommen. Kennt jemand eine dafür mögliche Ursache?

Außerdem hab ich seit ca. 2-3 Monaten einen im Durchmesser 1-2 cm großen rötlichen Fleck unter der linken Brust. Ich habe leider im Internet keinen ähnlichen Fall gefunden, vielleicht weiß ja einer von euch, was dies bedeuten könnte :)

Lieben Gruß

Antworten
INngefaxera


Na im schlimmsten Fall könnte es natürlich Hautkrebs sein, was ich aber nicht hoffe. Ich würde es - die Antwort hast du bestimmt erwartet - von einem Dermatologen ansehen lassen.

FGlets1cxha1


Jap, aber bei dem hab ich erst ein Termin in 2 Wochen, deshalb wollt ich mich auf diesem Weg mal im Forum ein bisschen schlauer machen :P

Aymelxy79


Na im schlimmsten Fall könnte es natürlich Hautkrebs sein

%-| %-| %-| %-| ohne Worte....

Also eine Zunahme der Muttermale kann man nicht beeinflussen und es sagt auch überhaupt nix aus....es ist halt so (auch wenn es doof ist).

ich bin ohne Muttermale auf die Welt gekommen und dann ging´s in der Pupertät los....inzwischen hab ich mehrere Hunderte davon- echt widerlich :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v und es kommen immer wieder welche hinzu :-( :-( :-(

Du kannst nur eines tun: sonne meiden- Solarium natürlich ebenfalls.

Zudem kannst du dich ja regelmäßig (1x im Jahr) von einem Hautarzt untersuchen lassen. So kann man recht schnell einen entstehenden Hautkrebs erkennen und rechtzeitig entfernen.

Zu dem roten Fleck: da kann man natürlich nix dazzu sagen, damit solltest du event. wirklich zum Hautarzt gehen, wenn es nicht weg geht. Es könnte ein Pilz sein oder eine Reaktion auf irgendwas...(Allergie).

ist der Fleck entzündet, juckt, brennt, schuppt die haut?? Du könntest es mit Zink eincremen...aber meistens sind solche Selbstversuche nicht hilfreich...besser ist es in der Tat zu einem Hautarzt zu gehen. Der gibt dir gleich die richtige Salbe dafür und du bist es recht schnell wieder los.

Viel Glück und keine Panik...Krebs ist es sicher nicht (auch die Muttermale nicht)

GXamou$rLaxdy


Muttermale wachsen auch einfach mal neu dazu.

Eigentlich kein Grund sich Sorgen zu machen.

Aber natürlich ist es vorsichtshalber besser, einen Arzt aufzusuchen.

SIam~anthTa8x7


Also zunächste mal: Durch eine steigende Anzahl an Muttermalen muss das Hautkrebsrisiko nicht gleich steigen. Man kann genauso gut nur 2 Muttermale am ganzen Körper haben und eins davon ist bösartig. Von daher mach dich diesbezüglich nicht verrückt..

Bei mir ist es ungefähr dasselbe, ich habe mit der Zeit auch immer mehr Muttermale dazubekommen, habe leider zwischenzeitlich auch den Fehler gemacht viel ins Solarium zu gehen, aber auch ohne Sonne werden es mehr. Wie alt bist du denn? Habe desöfteren schon gelesen dass man im jungen Erwachsenenalter die meisten Muttermale hat, mit der Zeit verschwinden angeblich wieder welche. Das ist auch meine Hoffnung =)

Der rote Fleck könnte auch ein Muttermal sein (die gibt es manchmal auch in rötlich), könnte aber auch eine andere Erkrankung sein. Ich hatte vor einiger Zeit eine Röschenflechte, die begann auch mit einem roten Fleck, der aber keinerlei Symptome geboten hat. Kann aber auch genauso gut was anderes sein, frag einfach deinen Arzt wenn du eh einen Termin hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH