» »

Entstellt im Gesicht bis 25?

Ahncixent hat die Diskussion gestartet


hey, ich war grad beim hautarzt und muss euch was fragen... abe hier ersteinmal die vorgeschichte:

ich bin jetzt 14, in einem monat 15 und meine familie ist für akne anfällig.

wie man mit 13 noch so ist hatte ich mich damals nicht um mein gesicht gesorgt: ich hatte überall dicke entzündungen und pickel, nach dem urlaub wurde mein anblick mir schlagartig bewusst und ich hab was für mich getan... viel besser ist es nicht geworden aber so schrecklich ist es dann nicht geblieben

mit anfang 14 war ich dann das erste mal zum hautarzt. er verschrieb mir aknemycin plus, es half, aber ich konnte nicht viel davon anwenden weil meine haut sich dann rötete und entzündete, meine akne ist trotzdem besser geworden, weil ich seit einem monat eine gute menge nehme und die pickel zurückgehen und mein gesicht sich nicht entzündet

in den paar zeilen die ich jetzt geschrieben habe sind jetzt mehr als 1 jahr vergangen und meine haut ist puderweich! aber: ich habe überall was unter der haut! und ich weiß nicht was es ist!

jetzt zum eigentlichen unglück:

heute war ich dann beim hautarzt, ich sagte ihm dass meine haut total weich sei aber trotzdem so komische narben unter der haut seien... nach einigem hin und her hat er dann da drüber gefühlt und beiläufig gesagt, als ob es total unwichtig wäre: "ja, wenn sich die pickel entzünden und richtig dick werden, dann dringen sie auch in die untere haut ein. aber keine angst das geht mit 25 wieder weg."

ich dachte erst dass der mich verarschen will, ich bin 14 und soll 11 Jahre enstellt rumlaufen, ich sehe aus als ob ich schwere akne hätte, obwohl ich eigentlich gar keine mehr habe!

meine mutter meinte dazu nur, dass sie jemanden von der arbeit kenne der 26 ist und immer noch akne hat, ich hätte mich ja shcon längst aufgegeben und mich umgebracht

ich weiß dass es 1970 anders war als heute, aber heute ist es so, in meinem alter wo das mit den ersten beziehungen ja so losgeht, dass mich keiner haben will und ich quasi keine change habe überhaupt ein normales gespräch mit einem mädchen zu führen, ohne sie zu blamieren weil sie mit mir geredet hat! mein ganzes gesicht ist mit diesen ekelhaften dunkelrot bis lila farbigen narben übersäht!

kann man dagegen wirklich nichts tun?

Antworten
DFudd=el1


Suche dir einen anderen Hautarzt!!:(v

Versuche es mal mit selbstbräuner, weil wenn die haut dann gebräunt ist fallen die dunklen Stellen nicht ganz so doll auf :)^

RXalpdh_HH


Wenn Du Narben hast, hast Du Narben, die kann auch ein Hautarzt nicht wegzaubern, es sei denn Du läßt Dir ne Hauttransplantation verpassen. Narben werden mit der Zeit blasser, gehen aber nie ganz weg. Auf jeden Fall sind sie nicht mit 25 ganz plötzlich verschwunden. Je tiefer die Narben sind, desto länger und deutlicher bleiben sie, oberflächliche können auch mal relativ schnell ganz verschwinden.

PNOLJLaY79


narzissenöl und apm-salbe soll gut für narben sein!

A?nc~ient


ich habe keine narben, dass hat der hautarzt mir ausdrücklich gesagt... es sind teile von den pickeln die sich da unter der haut abgesetzt haben

außerdem ist der hautarzt ja nicht daran schuld dass ich mich mit 13 so schlecht um mein gesicht gekümmert habe

oder kann man es doch behandeln, nur der arzt ist unfähig?

naja danke für eure beiträge erstmal, schreibt ruhig weiter =)

P"OLL3Y7x9


geth doch einfach mal zu einem anderen hautarzt!

google dich mal bei deiner stadt durch-wer gut ist!

dann frag nach ob es eine weiter behandlungsmethode beim jetztigen stand gibt!

das ist wohl besser wie hier zufragen!

da man ja nichts genaues ohne sehen kann sagen kann

und wir sind ja auch nur laien!

meine das nicht böse!

aber haut ist ein komplexes ogran!

viel glück!:)*

AHnciyexnt


danke... abe rmir macht das schon sorgen müsst ihr verstehen...

ich gehe da hin und der sagt dass ich bis 25 beschissen aussehe, und dann noch so nebenbei!!

PWOLLxY79


das ist ja auch ne frechheit so was zu einem patienten zusagen!:(v

ich versteh dich!

dann wechsel den arzt u lass dir helfen!:)^ :)z

A4ncienxt


jo... aber kann man das denn wirklich behandeln? dann müsste man ja eigentlich die ganze haut abtragen.. wie lange dauert es überhaupt bis sie wieder nachwächst?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH