» »

Hautjucken, Hautstechen und Gänsehaut

F[lo1riran xR.


Hallo und guten Morgen an alle,

bei mir haben die meisten Symtome ebenfalls angefangen.

Los ging es bei mir vor 2 Tagen, plötzlich jedoch nur an den Schenkeln, wodurch ich annahm das ich vielleicht den Weichspüler nicht vertragen habe, jedoch ist dies mittlerweile auf Bauch, Arme übergegangen.

was ich bis jetzt darüber berichten kann ist das meine Haut normal aussieht habe jedoch das gleiche gefühl als wenn ich Tausende kleine Mückenstiche habe und sobald ich anfange mich durch die Juckbeschwerden zu Kratzen, bekomme ich weiße Punkte und nach einer weile logischerweise Rote :)=

bis jetzte kann ich noch nicht beklagen das ich eine Gänsehaut bekomme.

Ich habe mich ein wenig durch die Beträge gelesen und muss gleich dazu sagen das ich sowas wie eine Pille ( da Mann ) nicht nehme. Im Allgemeinen habe ich an meiner Lebensweise nix verändert. Ja Ich Rauche ebenfalls habe aber bis jetzt noch nie eine Allergie gehabt und kann mir kaum vorstellen das dies daher kommt.

Werde die Tage auch einen Haut /Haus-arzt besuchen und bin mal gespannt auf das Ergebniss sofern es eines gibt.

Mir ist jedensfalls bis jetzt aufgefallen das wenn ich mir die Hände zb mit Warmen Wasser Wasche, dieser juck effekt Stärker wird.

Ich berichte über mehr informationen wenn ich welche habe.

Und das mit den Deo werd ich auch gleich ma ausprobieren :)z

Bis dahin *:)

jzoco\sity


Zum Beitrag von @luckydolphin:

Lamblien klingt interessant, habe mal danach gegoogelt... auf [[http://www.derma.de/bochum_old/Klinikschwerpunkte/HIV_AIDS/Enddarmerkrankungen.htm]] steht folgendes: "...Diese Beschwerden treten 3 Tage bis 3 Wochen nach einer Ansteckung auf und haben manchmal einen periodisch wiederkehrenden Verlauf..." Kommt doch bei fast allen von uns hin, oder?

Ich habe mich hier lange nicht mehr gemeldet, 1. aus dem Grund, dass ich befürchtete das sei alles rein psychisch und ich wollte mich nicht wieder wahnsinnig machen und 2. weil es besser geworden ist.

Nachdem Anfang dieses Jahr bei meiner Schwester eine Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt wurde, bat ich meine Hausärztin auch mal nach meinen Werten zu schauen und wer hätte es gedacht: leichte Unterfunktion. Ich nehme nun jeden Tag Tabletten dafür.

Paroxetin nehme ich ebenfalls noch und zur Zeit mache ich keine Psychoterapie mehr, da ich mit der letzten Dame nicht so richtig klargekommen bin.

Ich habe während meinem, ich sage mal 'Krankheitsprozesses', mich immer wieder durch Foren gelesen und bin auch immer wieder auf Fehlstörungen der Schilddrüse gestoßen. Ebenfalls wie auf Übersäuerung: Aus diesem Grund holte ich mir aus dem Lebensmittelmarkt Bulrichs Vital Tabletten – zur Unterstützung des Säure-Basenhaushalts. Diese Packung hat Teststreifen dabei, mit der man den PH-Wert im Urin messen kann. Bevor ich mit den Tabletten anfing testete ich diesen immer wieder und ich war zu 90% des Tages Übersäuert (Gelb verfärbter Streifen). Nahm dann lange jeden Tag 3x2 Tabletten. Das Stechen verschwand komplett. Wie es so ist bei uns Menschen habe ich es schleifen lassen und nur noch 1x2 Tabletten am Tag genommen, manchmal auch vergessen. An einem Abend gab es Sushi bei uns, am nächsten Tag ging es mir grausam, der ganze Körper stach wieder, ich wurde wahnsinnig. Ich nahm mir die Verpackung der Nori-Blätter, die man für den Sushi-Reis verwendet, und las 'Bei übermäßigem Verzehr können sich Schilddrüsenwerte verändern...' – so. So gut es mir auch schmeckt, ich werde das Zeug nie wieder anrühren, außer vielleicht zu Testzwecken. Die Schilddrüsentabletten konnten diesen Abfall der Werte wohl nicht mehr ausgleichen. Zudem habe ich in dieser Zeit ja auch diese S-B-Tabletten fast nicht mehr genommen.

Ich hoffe ich kann euch helfen, bzw. redet doch mal mit euren Ärzten darüber, lasst eure Werte untersuchen und das mit dem Säure-Basen Haushalt: Da bringt es nichts das einmal zu testen, das muss man mehrmals am Tag machen.

Liebe Grüße,

Sabine

jgonnyxy2


Hallo,

sehr interessiert habe ich gestern hier die Beiträge gelesen, jedoch find ich schade, warum hier keiner mehr postet?

Hab auch seit mehreren Jahren das selbe Problem, jedoch nur an den Armen und an den Schulterblättern. Das etwas weiß wird kann ich nicht fest stellen und das es nach dem Kratzen, da man es sonst fast nicht aushält, rot wird ist auch logisch.

Bei mir ist zum Unterschied der anderen die einzelnen Stiche meistens nach der Urlaubszeit, allso wenn viel Sonne und Wasser die Haut strapazierte und es klingt dann bis zum Winter wieder ab!

Da ich vor drei Tagen das erste Mal um drei Uhr Nachts, durch einen sehr starken, kaum mehr aus zu haltenden Stich, wach wurde und man daran echt fast verrückt zu werden schein, musste ich mich, bevor ich den Arzt aufsuche, mal unbedingt hier im Internet schlau machen. Hier las ich dann auch, dass es schwierig ist diese unerforschte, doofe Erscheinung bestätigt und behandelt zu bekommen. Sehr oft wird es auf Erzährung, Schilddrüse, Rückwirbel und trockener Haut geschoben, jedoch half eigentlich nichts.

Ich bei bir kann nur sagen, das es mit der Kleidung bez. weise Farbstoffen in der Kleidung zu tun haben muss! Zudem wird es dann extrem schnell ausgelöst, wenn ich an bestimmten stellen dann noch schwitze.

Ich könnte mir vorstellen, das dies ein Prozess ist der ja nicht von heut auf Morgen kommt, sonder eine längere Sache ist und auf mehreren Ursachen beruht.

Das mit der langsam austrocknenden Haut, stelle ich bei mir gerade mit 45 fest, ist bestimmt eine weitere Ursache. Gereitzt durch Sonne und Umwelteinflüsse, gefärbte Stoffe und Chemikalien von den Waschmitteln.

Ausgelöst werden könnte trotzdem diese Reizung dann vielleicht von der Wirbelsäule.

Das ganze ist stell ich mir sehr komplex vor und deswegen kennt sich keiner aus. Es spielen vielleicht zu viele Dinge mit rein, das es mehrere Speziealgebiete von Ärzte benötigt. Warum dies auch in keiner Literatur steht, könnten die veränderteten Schadstoff bedingungen sein.

Leider hab ich selber auch noch keine Rezept oder Mittelchen gefunden. Das einzige sind nur weise Baumwoll Sachen wie Unterhose und T-Shirt an zu ziehen. Das einzige auf meine Armen und rücken half bis jetzt nur so günstige Handcremen.

Es wäre schön, wenn die Leute, welche schon sehr lange hier geschrieben hatten sich mal wieder melden würden und warum sie sich nimmer melden?

Haben Sie eine Lösung gefunden? Sind die Reizungen plötlich weg?

Oder geht man daran zu grunde?

Hoffe erneut auf Feedback.

Gruß

Jonnyy

NSewSl*idexr


Meine Frau hat am ganzen Körper Jucken, wirklich überall. Es sind keinen Quaddeln (?) vorhanden. Woran kann das urplötzlich herkommen? Ideen? Fühlt sich an als würden Kleinviecher beißen.

jUoco*sixty


Hallo jonnyy2,

Finde es auch sehr schade, dass sich viele nicht mehr melden. Ich gehe davon aus, dass sich bei den ein oder anderen das Problem erledigt hat.

Dass die Haut nach der Urlaubszeit etwas sensibel ist, ist normal. Hab bei mir schon mal nach einem Salzwasserbad festgestellt, dass die Stiche wieder kamen. Auch durch das Schwitzen während dem Sport. Es muss wohl irgend etwas mit den Schweißdrüsen zutun haben. Ich habe damals geschrieben, dass ich das Stechen + Gänsehaut habe, aber ich muss das korrigieren: Ich bekomme manchmal Gänsehaut durch natürliche Umstände und dann folgt das Stechen.

Kleidung: Mit weisen Farbstoffen in der Kleidung meinst du dann auch weiße Wäsche?

Wirbelsäule: Bei mir ist ganz klar an der HWS etwas verkehrt (Steilstellung). Bin seit kurzem wieder bei einem Physiotherapeuten. Werde mit ihm das Problem 'Stechende Haut' mal genauer bereden, mal sehen was er dazu meint und ob das überhaupt möglich ist.

Was ich nochmal erwähnen muss: Bei mir ist es ja so gut wie komplett verschwunden durch Bulrichs Vital für den Säure-Basen-Haushalt. Warum kann ich bis heute nicht sagen. Viel Calcium und Magnesium ist da nun auch wieder nicht drin.

Daran zugrunde geht man sicherlich nicht. Irgendwann findet man für sich selbst oder zusammen mit einem Arzt oder Therapeuten eine Lösung. Ich wünsch dir alles Gute

lg

j3ocozsixty


@ NewSlider

Ich würde vorschlagen deine Frau mal erst zum Hautarzt und evtl. zum Neurologen zu schicken. Psychologisch gesehen haben solche Missempfindungen etwas mit 'Ekel' zutun. Hat sie neuerdings irgend eine Abneigung gegen etwas? Viel Stress? Ist der Hormonhaushalt in Ordnung? Schilddrüsenwerte ok?

Alles Gute!

jOonnHyyx2


Hallo jocosity,

vielen Dank für Deine Antwort! Es lebt also doch noch ein bissl!

Na ja wenn man keine Jukreitz mehr hat oder das Problem sich

gelöst hat, dann sollte man ja gerade hier wieder schreiben, oder nicht!

Mit weißen Sachen, meinte ich ungefärbte Baumwoll T-Shirts!

Die hab ich schon seit Jahrzenten an, anstatt unterhemden.

Hatte das gemerkt, als ich mal gefärbte T-Shirts benutzte. Zugleich gibt es auch weiße Baumwoll T-Shirts, wo elastisch mit Gummi Fäden oder mit Nylon Fäden vernäht sind. Wenn die dran sind, gehts gleich los mit der Kratzer rei und ich muss mir die runterreisen!!

Ja komisch ist nur, dass bei mir der Juckreitz nach dem Urlaub erst nach Wochen dann kommt.

Also nicht direkt beim Sonnenbaden, sodern erst wenn man wieder zu Hause wochenlang ausklingt!?!

Beim Sport oder wenn man voll schwitzt hatte ich das noch nie bemerkt!

Neulich war ich bei >30°C mit dem Mottorad unterwegs. Zuvor hatte ich schon bedenken, dass wenn ich Stechreitz bekommen würde könnte ich nicht weiter fahren, aber trotz der direkt anliegenden Nylon Ärmel, welche auf den blanken Armen lagen, passierte nix! Selbst beim Fahren hats mich gewundert! Somit könnte es ja auch kein Psychologisches Problem sein!!

Trotz Baumwoll Tischirts und anligendem Leder Sofa, wo ich dann vielleicht schwitzen beginn, beginnt manchmal Abends dieses Stechen. Wenn ich dann heiß dusche, ist es weg. Neues T-Shirt macht auch nix aus. Aber es kann sein, dass es wieder kommt.

Ja mit dem Schwitzen könnte es zu tun haben und somit den Schweißdrüßen, denn manchmal schwitze ich bei angewinkeltem Arm in den Ellenbogen und dann geht es los!!!

Aber meistens ist es bei mir auf den Armen außerhalb der Haut-Anliegeflächen.

Wenn ich im Wohnzimmer ohne was sitz und vielleicht sogar leicht friere, dann hab ich bestimmt nix!

Komisch nur das ich das an den Füßen und am Bauch Kopf unterer Rücken nicht hab! Oder und Gott sei Dank!

Nur was wäre das universal Rezept!

Wäre schön mehr Fahwissen zu bekommen.

Für was hast Du den dieses Bulrichs Vital genommen?

Ist das verschreibungspflichtig?

Meist ich könnte das auch einfach mal nehmen?

Gruß

R5enejssanxce


Bei Bullrichs Vital handelt es sich um kein Medikament, sondern um sogenannte Basentabletten, die Du in jedem Drogeriemarkt findet. Sie werden genommen, um dem Körper sogenannte Basenstoffe zuzuführen und ihn damit zu "entsäuern"; angeblich kann Übersäuerung Jucken hervorrufen.

j ocoscitxy


Wie Renessance schon angedeutet hat kannst du das bedenkenlos nehmen. Allerdings musst du das wirklich regelmäßig einnehmen. Teststreifen sind immer dabei – da kannst du die Tage bevor du die Kur anfängst schon mal testen, wie dein Säure-Basen Haushalt normaler Weise aussieht. Dann mit Tabletten alle paar Tage mal testen, bis keine mehr da sind. Durch diese Tests findest du heraus, ob sich durch die Tabletten etwas bei dir verändert. Was ich dazu noch allen empfehle ist sich mal mit Apothekern zu unterhalten – die wisen meistens mehr als so mancher Arzt und sind auch weitaus interessierter als solche – habe da bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Eine weitere Möglichkeit für den Grund 'unserer' Beschwerden könnte eine Durchblutungsstörung sein. Wird das Stechen schlimmer, wenn du die Arme lange nach unten oder oben hältst? Treibst du Sport? Wenn ja, kommt es danach häufiger oder seltener vor? Jeder kennt denke ich das stechende Gefühl in den Füßen, wenn man im Winter seine eiskalten Füße in warmes Wasser stellt.

lg

j1o~nnyyb2


Hallo

und vielen Dank für die Antworten und Ratschläge, echt super.

Ja so 100% bin ich selbst noch nicht dahinter gekommen.

Weder bei Sport noch bei direkter Sonne noch beim schwitzen in der Sauna...

Eigentlich regelmäßig nach dem duschen und wenn ich dann schwitze weil ich an nem Leder anstoße.

Neulich ist mir erst nach Stunden aufgefallen, dass das kein Stechkraten auftrat.

Hatte seit Tagen ein Kinderduschmittel benutzt.

Als ich aufs Klo ging fils mir ein... dann streichelte ich mich auch dem Arum und schon wars da...

Nun kommt ja die kältere Zeit und da verschwindet es ja gänzlich.

Zugleich habe ich meine weißen Baumwoll T-Shirt ohne Weichspühler gewaschen, was ich zuvor nur mit einem Hauch gewaschen hatte.

Hab echt keinen Schimmer, alles was sich schon mal leicht bestätigt hatte wieder legt sich auch wieder, wie z.B. Sport und schwitzen im Sommer...Motorradfahren wie ich auch schon geschrieben hatte.

Vielleicht gibt es wenige überreizte Schweißdrüßen, welche aus irgendeinem Grund pieksen?

Hatte neulich bemerkt, dass meine T-Shirts Blutstellen auf dem Rücken hatten, ohne das ich gekratzt hatte!!

Aber was man im Schlaf tut weiß man auch nicht!?!?

Schöner Mist.

Na ja hatte mich hier und im Internet auch erst mal umgeschaut, als ich 2X bis jetzt, Mitten in der Nacht von einem einzelnen Stich auf der Ausenhaut des Oberarms wach machte! Das war so extrem das ich fürchterlich kratzen musste und aufstehen. Mit kaltem Wasser und Handcreme konnte ich das dann nach 20min beruhigen.

Echt komisch alles.

Furöschwken


Hallo Ihr Leidenden,

habe seit 3 wochen das hautjucken, stechen, pieksen am ganzen körper, allerdings ohne

quaddeln.

Wird nur feuerrot nach dem kratzen. Kann es trotzdem eine nesselsucht sein ???

EXhemalwiger Njutzer D(#4570x06)


Hallo,

bin auch wieder mal hier!Hab dieses Problem auch mal wieder mit dem stechenden Juckreiz am ganzen Körper >:( Ich könnt echt aus der Hautfahren...Hab auch so ein Gefühl als ob mich kleine Tierchen beissen würden.Mal juckt u. sticht es hier,in der nächsten Sekunde dort!Werd jetzt mal abwarten ob es sich von alleine wieder erledigt.Hab das ja immer wieder mal in Abständen,manchmal 1Woche,manchmal mehrere Wochen am Stück.Bislang konnte mir kein Arzt helfen,Allergien wurden ausgeschlossen.Auf der Haut sieht man nichts,höchstens wenn ich kratze eine leichte Rötung.

Ich hab überhaupt keine Peilung woran das bei mir liegen könnte.Dazwischen ist ja monate-oder sogar oft jahrelang Ruhe!!Das erste mal hatte ich das vor etwa 10 Jahren u. seitdem so 3-4 mal wieder in unterschiedlichen Zeiträumen.Ich sag euch das ist grausam!!!Ich würd am liebsten aus meiner Haut fahren....Das ist kein normaler Juckreiz,sondern eher so ein stechen wie mit einer Nadel.So,genug gejammert...

es grüßt euch die lola

j,onnxyy2


Hallo nochmals,

hatte etwas wichtiges vergessen zu schreiben, was ich erst vor ca. 4Wochen feststellte.

Und zwar, an den Stellen, wie bei mir der Arm, wo der Stechpunkt auftritt, tut beim zwicken der Haut, die Haut pieksten. Sie ist anders überall um diese Stelle. Wenn ich dann z.B. auf der anderwen Seite des Armes mich kneife, dann merkt man das und wie es anders ist!!!

Was kann das nur sein?

Ist das bei Euch auch so?

Testet mal dies!

E3hemal]igerv NutzDer (#45p700x6)


Nicht wirklich....

Mir sticht es nicht nur am Arm ,sondern am ganzen Körper!Und zwar immer an den verschiedensten Stellen:einmal am Oberarm,Sekunden später am Rücken,dann auf der Stirn,am Unterschenkel usw.

Kratzen bringt nicht viel bei mir....das fühlt sich an wie feine Nadelstiche unter der Haut.Zwischendurch hab ich mal 2 o. 3 Stunden meine Ruhe,dann gehts wieder los!Vor ca.1,5 Jahren hatte ich diesen Mist das letzte Mal-da hat es ca. 2 Wochen gedauert.Vor 4 jahren hat es 8 Wochen angehalten.Es ist zum-Aus-der-Haut-fahren!!!!

@new-Slider wie geht es deiner Frau? Hat es sich gebessert?

Gruß lola

Eehemaligecr NuWtzer (E#45700x6)


Hallo,

alle geheilt zwischenzeitlich ??? ? ":/ ???

Dann verratet mir doch euer Rezept..... ;-D

Gruß lola

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH