» »

Weiße Flecken nach schwerem Sonnenbrand...

Sne!rgixo17 hat die Diskussion gestartet


Hi,

Letzten sommer bin ich leider beim sonnen eingechlafen und lag ca. 5 stunden ungeschützt in der Sonne. Am selben Tag merkte ich noch wie die hat an gewissen Stellen(vor allem auf der Stirn) spannte und beim berühren etwas weh tat.

Am Tag darauf hatte ich richtig große Blasen auf der Stirn. Ich habe die verbrannten stellen mit Kortisonsalbe behandelt und nach ca. einer Woche war die Haut wieder normal, ABER: seit diesem Vorfall wird die Haut dort nicht mehr richtig braun, es sind dort deutlich hellere Flecken.

Das ganze ist schon 8 Monate her, wird die Haut dort jemals wieder normal werden?

Antworten
mgaryxsue


du warst nicht beim arzt sondern hast mal selbst die salbe ausgesucht?

na klar... die haut ist dort auch erheblich geschädigt.blasenbildung ist kein spaß.

kann sein das es besser wird,aber es kann genauso gut sein das es eben heller bleibt.stell es mal einem dermatologen vor bei gelegenheit.der wird dir da genauere auskunft geben können.

M?ich2a 1z80x4


Wie kann man 5 Stunden in der Sonne pennen und mit Blasen im gesicht nicht zum Arzt gehen. HAttest du keine Bedenken, dass das Narben geben könnte? Oftmals gibt sich das wieder und die Haut dunkelt wieder nach - muss aber nicht sein. Wenn die Verbrennungen recht tief gegangen sind ( wofür die Blasen ja sprechen) dann können schon solche Flecken bleiben - und du mußt froh sein, wenns bei den Flecken bleibt.

_fIch


Wenn es zu stark verbrannt war kann es sein das es bleibt. ich habe mich als Kind verbrüht und nicht nur Narben sondern auch etliche helle Flecken die auch bleiben und nicht mehr weggehen

aalt>hea


ab zum hautarzt!

SNerCgixo17


Ich hab vergessen sagen, dass ich eh beim Hautarzt war. Er hat mir dann die Cortisonsalbe verschrieben. Ich glaube nicht, dass Narben bleiben werden, weil ich hatte schon oft Brandblasen und an diesen stellen sieht man gar nichts mehr.

Ich hab meinen Hautarzt ein paar Monate nach dem Vorfall, als nur mehr hellere Flecken sichtbar waren, gefragt ob es dort wieder ganz normal braun wird. Er meinte ja, aber das dauert 1-2 Sommer.

Ich hab dann im Internet gelesen, dass bei manchen Menschen die helleren Flecken dauerhaft blieben. Deshalb wollte ich wissen ob hier jemand damit Erfahrung hat.

mmarysxue


du solltest dir angewöhnen dich vernünftig zu schützen,statt immer wieder auf die blasenbildung zu warten.nochmal: es kann bleiben,muss nicht.

Syerogixo17


Ich hab doch gesagt ich bin eingeschlafen , ich schütz mich sonst immer vor der Sonne. die anderen Brandblasen kamen von anderen Dingen wie Herd, Zigaretten etc.

SZeveriNna9x1


Du könntest weißen Hautkrebs haben.

Aber wir wollen ja nicht vom schlimmsten ausgehen.

m/arbys-uxe


also so eine verdachtsdiagnose nach der kurzen beschreibung zu äussern... naja...

das nach derartigen verbrennungen die haut erstmal angeschlagen und heller ist, ist völlig normal.es dauert eben bis sowas komplett weg ist.

geh zum dermatologen,wäre angebrachter gewesen ;-)

mJagrysue


nachtrag... weisser hautkrebs heisst im übrigen net weiss, weil er sich nur in form von weissen flecken zeigt.besser informieren ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH