» »

Milien (Grießkörner) - Was tun?

t0hof@oer hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Seit einiger Zeit (ca. ein Jahr) habe ich Grießkörner im Gesicht um die Augenpartie. Von alleine gehen die bei mir nicht weg, so 2-3 sind recht groß; ca. 1 mm.

Ich habe schon div. Ärzte gefragt. Einer wollte sie wegschneiden (mit Naht legen, Fäden ziehen usw.), ein andere würde sie gerne weglasern. Der Hausarzt meinte, ich solle doch mal in die Sauna gehen. Dann gingen die schon weg. Tun sie aber nicht.

Hat hier jemand Erfahrung mit diesen Milien, oder sie selbst schonmal wegmachen lassen? Kosmetikerinnen sollen die auch entfernen können. Ist das zu empfehlen?

Thomas

Antworten
sKusaPnxni


Ich hab auch solche (glaub ich), aber von Schneiden und Fäden war nie die Rede.

Hab es beim HA oder bei Kosmetikerin machen lassen, die haben die rausgepiekst.

[...]

Danach sieht man aus wie ein Streuselkuchen.

t]h5ofoxer


Danke susanni für die Antwort.

Meinst Du HA=Hausarzt oder HA=Hautarzt?

LcollNe87x8


ich hab auch milien. einmal sind sie beim hautarzt weggemacht worden (mit dem skalpell angeritzt und rausgedrückt) und einmal bei der kosmetikerin (ewiges aufweichender haut und ne dicke entzündung nach der behandlung)

ich lass da keinen mehr ran.

ich peele meine haut mit seesand-mandelkleie. das rubbelt viel weg von den dummen dingern.

um die augen herum musst du aber vosrichtig sein.

slusannxi


Hautarzt, sorry.

a/nnaw1x238


Was hast du denn für Ärzte?

Da brauch man doch nichts wegschneiden, die Dinger sitzen meist zwar recht fest, aber aufpieksen reicht völlig.

Bei mir hat es der Hausarzt gemacht, nachdem sich die Kosmetikern geweigert hatte. (Sie dürfe das nicht, falls es blutet).

Selbst konnte ich da nicht ran, da es genau am oberen Lid saß und selbst aufpicksen und Lid halten ist schlecht. Und die Gefahr des Abrutschens und ins Auge stechen, war mir doch zu groß.

Das war wirklich ein Klacks, aufpicksen und raus damit. Danach kurz ein Minipflaster drauf (wie er das festbekommen hat, ist mir heut noch ein Rätsel), aber das hab ich zu Hause gleich wieder abgemacht.

Dein Arzt will sich wohl ne schnelle Mark verdienen? Also Ärzte gibt es!

L/adyBJpPS


[...]

Hab gelesen, dass Kosmetiker/innen das Problemlos machen können, wenn man aber sehr viele hat, sollte man eher zum Hautarzt gehen wegen der vernarbungsgefahr.

die kleinen, noch recht neuen lassen sich schwer entfernen(sind zu weich, zulang sollte man abe auch net warten, je größer bzw fester, umso schmerzhafter) , wenn sie zu nah am Auge sind, würd ich selbst auch die Finger von lassen.

[...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH