» »

In die Sonne ohne Sonnencreme?

h@elPp72|009 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

wollte mal fragen ob man eigentlich in die Sonne darf ohne Sonnencreme. Also ich hab gelesen, dass man erst nach ca. 30min ohne Sonnenschutzmittel einen Sonnenbrand bekommt. Und die Haut dann so ein Schutzmantel bildet.

Stimmt das ? Oder sollte man sich immer eincremen ? Bei mir ist das Problem, dass ich danach immer Pickel bekomme und nicht wirklich braun werde mit Sonnencreme.

Gruß

Antworten
AKlpia


Also auch wenn mich jetzt viele schlagen werden, aber letztes Wochenende lag ich auch stundenlang in der Sonne ohne mich einzucremen. Ich bin ein dunkler Typ und bekomme eher selten einen Sonnenbrand. Ich creme mich nur ein, wenn ich irgendwo in den Urlaub hinfliege.

g#we@nadoQlynxn


Dann musst du einfach mal eine andere Sonnencreme von einer anderen Firma ausprobieren. Ich reagier auf bestimmte Produkte auch allergisch. Besonders ärgerlich ist, wenn man ein Produkt sehr gut vertragen hat, die Firma aber auf "neue Rezeptur - noch besser o. ä." macht und Inhaltsstoffe reinschüttet, die man dann bei der neuen Rezeptur gar nicht mehr verträgt - z. B. hab ich eine Sonnencreme sehr gut vertragen, dann hat der Hersteller Vitamin C reingemixt - und jetzt bin ich gegen dieses Produkt allergisch .... also du musst ausprobieren, was du gut verträgst.

h.elpZ200x9


ok ich hab vom hautarzt eine, die geht eigentlich. aber meine frage war ja ob ich in dieser zeit auch ohne sonnencreme in die sonne kann ohne ein höheres risiko an hautkrebs zu bekommen.

eigentilch schon oder, weil die uv-a strahlen ja nicht gefiltert werden.

gruß

g=wendo[lynxn


Ich wär sehr vorsichtig damit, gerade im April/Mai fängt man sich leichter einen Sonnenbrand ein als nachher im Hochsommer, weil die Sonnenstrahlen während der Jahreszeit senkrecht auf die Erde treffen.

l:aur\ixna


Ich habe letztens einen Artikel gelesen, dass nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Sonnencreme nicht einmal vor Hautkrebs schützen soll (!), sondern lediglich vor Sonnenbrand. Hat mich als Mutter von zwei kleinen Kindern sehr verunsichert. Bislang habe ich allerdings noch keine weiteren Infos darüber gefunden, also vielleicht stimmt es doch nicht (?). Ich wäre jedenfalls lieber vorsichtig und würde nach einer Creme suchen, die gut verträglich ist. Wir haben mit Weleda gute Erfahrungen gemacht.

Irgendwie ist es doch schade, dass man von diesem Schönheitsideal, braun sein zu müssen, einfach nicht wegkommt, obwohl es ja erwiesen ist, dass direktes Sonnenbaden der Haut in jeder Hinsicht nur schadet ... Aber mir geht es auch so; ich fühle mich "käsig" auch nicht wohl ;-)

h;elp2x009


ok, ich werde dann wohl mienen Hautarzt nochmal fragen.

ja wohl fürhlen tu ich mich auch nicht. außerdem hat sonnne ja auch auswirkungen auf das hormonsystem. serotonin usw..

Gruß

mIelixnka


@ laurina

Ich habe letztens einen Artikel gelesen, dass nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Sonnencreme nicht einmal vor Hautkrebs schützen soll (!), sondern lediglich vor Sonnenbrand.

Ehrlich gesagt, habe ich noch nie irgendwo gehört (also auch nie angenommen, geglaubt oder ähnliches), dass Sonnencreme vor Hautkrebs schützt. :-/ Sonnencreme schützt vor Sonnenbrand; dieser schädigt die Zellen und dadurch entsteht Hautkrebs.

Anmm"ely


In die Sonne immer nur mit Sonnencreme. Warum sollte man denn Hautkrebs riskieren?

gywe<ndolynxn


Aber mir geht es auch so; ich fühle mich "käsig" auch nicht wohl ;-)

wozu gibt es denn Make-up? ;-) und ich kann drauf verzichten, am Dekoletee mit 50 Jahren faltig auszusehen, nur weil ich unbedingt braun sein wollte.

gCweSndolyxnn


Dekolletée mein ich ;-)

lbaur4ina


@ melinka

Wenn Sonnencreme vor Sonnenbrand schützt und nur Sonnenbrand Hautkrebs verursacht, dann würde Sonnencreme ja indirekt vor Hautkrebs schützen. In dem Artikel hieß es aber, nach neuesten Studien würden die Zellschäden, durch die Hautkrebs entsteht, auch OHNE Sonnenbrand verursacht, und auch Sonnencreme könnte das nicht verhindern. Demnach würden nur UV-Filter-Klamotten wirklich vor Hautkrebs schützen ...

OrxidbrLoecXkchen


aber meine frage war ja ob ich in dieser zeit auch ohne sonnencreme in die sonne kann ohne ein höheres risiko an hautkrebs zu bekommen.

eigentilch schon oder, weil die uv-a strahlen ja nicht gefiltert werden.

Das ist totaler Schwachsinn. Durch die Sonnencreme werden ein Großteil der UV-Strahlen reflektiert. Also sie treffen erst gar nicht auf die Haut auf.

Ich habe letztens einen Artikel gelesen, dass nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Sonnencreme nicht einmal vor Hautkrebs schützen soll (!), sondern lediglich vor Sonnenbrand.

Wer so einen Schwachsinn in Umlauf bringt müsste wegen Körperverletzung verklagt werden. Die UV -Strahlen reizen die Zellen der Haut. Ab einen bestimmten Dosis entzünden sich die Zellen ein Sonnenbrand entsteht. Der Sonnenbrand, also die Entzündung kann durch den Körper regeneriert werden. Der Zellschaden, der durch die UV - Strahlen entsteht kann nicht repariert werden, er vererbt sich bei jeder Zellteilung weiter.

auch OHNE Sonnenbrand verursacht, und auch Sonnencreme könnte das nicht verhindern.

Um das zu verstehen musst man wissen wie die Haut funktioniert.

Als Bestes Beispiel finde ich dieses.

Stell dir einen Eimer vor der über einem Fass hängt. Der Eimer stellt die Menge an UV - Strahlen da, die deine Haut eigenständig verkraftet. Läuft der Eimer über hast du einen Sonnenbrand.

Was überläuft landet im Fass darunter. Außerdem kommt immer etwas vom Eimerinhalt auch wenn er nicht übergelaufen ist in das Fass.Ist das Fass voll bricht Hautkrebs aus.

Benutzt du eine Sonnencreme, im Beispiel ein Sieb über dem Eimer verringerst du die Menge der UV - Strahlen die auf deine Haut treffen und belastest somit auch dein Hautkrebskont nicht so stark.

help auf unterstehender Seite ist sehr gut erklärt wie man seinen Hauttyp feststellen kann und wie lange dieser in der Sonne ohne Schutz bleiben darf. Mit Sonnencreme verlängerst du deine Eigenschutzzeit. Multipliziere deine Eigenschutzzeit (Minuten) mit dem Lichtschutzfaktor und zieh 30 %. Damit du zum Sonnenbrand noch Luft hast. Außerdem cremt man sich ja nicht gleichmäßig ein.

[[http://www.daylong.com/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=32]]

0Jso9.wIhxat0


Ich hab das auch schon öfter gelesen und grad wieder nachgegoogelt. Angeblich schützt Sonnencreme wirklich nicht vor Muttermalbildung und damit (irgendwann eventuellem) Hautkrebs. Siehe [[ [[http://burgenland.orf.at/magazin/imland/geniessen/stories/18974/]] hier]] zum Beispiel. Dann kann ich ja nur hoffen, dass meine Hautärztin was drauf hat und meine mittlerweile 2x jährlichen Muttermal-Checks zu irgendwas gut sind...In Deutschland werden die noch nicht mal bezahlt, oder? o.O Das find ich mal grob fahrlässig, ist wohl besser dann die Behandlungskosten der Leute zu zahlen, die wegen der Kosten nicht gegangen sind und die es tatsächlich erwischt hat....

Und zum Thema: in dieser Jahreszeit, sofern es nur um normale Tageslichtaktivitäten (und nicht "in der Sonne liegen") geht, schmier ich mir ledglich Gesicht und Dekolleté und Hände ein, da die ja rund ums jahr UV-Strahlung abkriegen. Im Sommer geh ich ohne mich komplett einzuschmieren kaum mehr raus; ich krieg extrem schnell Sonnenbrand (trotz braunen Augen und Haaren), hab sicher mehr als 100 Muttermale am Körper und als Kind schon soviel Sonnenschäden abgekriegt, dass es für drei Leben reicht.

0)sEo.w!hat0


Übrigens, Oxidbröckchen, diese Hauttypentabellen sind auch nicht (mehr?) auf jeden anwendbar; ich zB. hab hellbraune Haare, braune Augen, aber extrem helle Haut mit vielen Muttermalen und Sommersprossen. Wo soll ich mich da bitte einordnen? ;-) Ich krieg sehr schnell Sonnenbrand, aber wenn du mir einen ganzen Sommer Zeit gibst, werd auch ich irgendwann "braun" (im Vergleich zu meiner normalen Hautfarbe ;-D. Ich geh nach meinem Hauttyp und meiner Erfahrung und schmier mich ein. mit mindestens LSF 20 :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH