» »

In die Sonne ohne Sonnencreme?

CeocFolianchen


Ich bin ein heller bis mittlerer Typ und hab mich die ganze letzte Woche ohne Sonnenschutz in die pralle Sonne gelegt,bin nicht rot geworden,also hatte keinen Sonnenbrand,aus dem Grund,weil ich extrem schwer braun werde,bin aber dafür etwas braun geworden.Würde trotzdem jedem empfehlen,auf jedenfall immer Sonnencreme zubenutzen,weil ich bin da denk ich eine Ausnahme ;-)

JlasminUda7x5


ich fühle mich "käsig" auch nicht wohl

Lieber käsig, aber gesund!!!:)z

Ich bin auch der käsige Hauttyp und wurde bereits mit der Diagnose Hautkrebs konfrontiert. :-( Danach stellte sich bei mir überhaupt nicht mehr die Frage, Sonnencreme ja oder nein. Denn nach dem Schock nimmt man den höchsten LSF den man kriegen kann.

Ich halte mich nicht mehr (überflüssig) in der Sonne auf und wenn es sich nicht vermeiden läßt, nehme ich LSF 50 oder Sunblocker, wie letztes Jahr auf Mallorca. Und bin sogar mit Sunblocker und öfters im Schatten aufhalten etwas braun geworden. Das ist der beste Beweis dafür, dass die Sonne bzw. ihre Strahlen sehr aggressiv ist. 8-)

OSxidcbrvoeckEchen


Durch die Reflektion der Sonnenstrahlen erreichen die Haut immer noch 50 % der Sonnenstrahlen unter einem Sonnenschirm sind es 80 %.

lRumpfie1x8w


Ich creme mich auch immer ein, Gesicht mit Lsf 40 und der Körper mit Lsf30 :)z Ich leg mich auch nie in die pralle Sonne, immer schön in den Schatten, höchstens die Füsse lass ich mir mal von der Sonne wärmen,weil die sind sogar bei 25°C noch kalt ;-D Aber ich leg mich sowiso nicht gern in die Sonne, find das so schrecklich langweilig dass es mich schon aggressiv macht ]:D

O=xidmbRroOeck5chexn


Ich finde das immer sooo lustig, wenn die ganzen Sonnenanbeterinnen im Freibad vor dem Schatten der Bäume flüchten ;-D

l_aur0ina


Danke für den Link zu dieser Studie - genau das hatte ich gelesen und frage mich, warum das nicht überall publik gemacht wird? Gerade in Apotheken- und Erziehungszeitschriften wird immer noch überall geraten, mit hohen Lichtschutzfaktoren regelmäßig einzucremen und auf die Hauttypen zu achten, obwohl das ja nachweislich nicht auszureichen scheint. Andererseits kann man ja nicht den ganzen Sommer zu Hause bleiben. Also heißt es, einen vernünftigen Mittelweg zu finden ...

0Hso.wxhat0


Gerade in Apotheken- und Erziehungszeitschriften wird immer noch überall geraten, mit hohen Lichtschutzfaktoren regelmäßig einzucremen und auf die Hauttypen zu achten, obwohl das ja nachweislich nicht auszureichen scheint

Es wird aber auch geraten, in der Mittagszeit nicht in die Sonne zu gehen und Kindern Hüte aufzusetzen und leichte Kleidung anzuziehen. Mehr als das und eincremen kann man meines Erachtens ohnehin nicht tun - die Sonne ganz meiden wäre auch schade (und ungesund) und ist außerdem auch nicht möglich.

Du schreibst es schon, man muss einen vernünftigen Mittelweg finden und der heißt für mich eben, dass ich mich eben eincreme (schon weil ich keinen Sonnenbrand kriegen will) und nicht stundenlang in der Sonne brutzle - wobei ich da einen Vorteil hab, mir gehts da nämlich wie Lumpie, ich find rein in der Sonne liegen nach 20 Minuten fad^^ Mit meinem Käselook hab ich mich abgefunden, wer mich schön findet, findet mich auch käsig schön und faltenfreie Haut (und eben kein Hautkrebs) sind mir da sowieso wichtiger ;-) Und grade ich bin sowieso ein gutes Beispiel für sonnengeschädigte Haut, ich hab nämlich mit 23 schon "Rillen" (also flache Falten) am Hals und am Dekolleté, und das sieht viel schlimmer aus als weße Haut {:( Ist halt Pech, hab mir als Kind jeden Sommer mindestens um die 4-8 Sonnenbrände mindestens eingefangen schätz ich mal.

Ich finde das immer sooo lustig, wenn die ganzen Sonnenanbeterinnen im Freibad vor dem Schatten der Bäume flüchten ;-D

Ich bin genau umgekehrt, ich lauf dem Schatten bzw Halbschatten nach ;-D

O?xidb3roeckcxhen


Ich bin genau umgekehrt, ich lauf dem Schatten bzw Halbschatten nach ;-D

Ich mach das genau so. Ich finde das Gefühl schon nach 5 min nicht mehr schön direkt in der Sonne zu liegen.

EHhemalGiger NuYtzer (#395x941)


hm ich bin auch ein sehr hellhäutiger typ und werde seeehr langsam und schwer braun und wenn dann nurn bissel. (gerbt)...

dan ich meine haare aber endlich mal etwas dunkler färben möchte, möchte ich wenigstens etwas braun werden, sodass mein gesicht nicht weiß wirkt zu dem schwarz bzw dunkelbraun ^^

allerdings werd ich ja mit creme erst recht nicht braun... hab zwar nen balkon... was meint, ihr wieviele minuten hinlegen draußen pro tag und wielange reicht, bis man etwas sehen könnte? ist ja net mitm solarium zu vergleichen, oder? das ist ja viel schwächer...

O{xid8broecxk@chxen


Ein Solarium ist viel Stärker.

Da bekommst du die Dosis an Strahlen in 10 Min ab die du normal in 4 Stunden abbekommst. Natürlich je nach Hauttyp.

Wer Hauttyp 1 ist kann nicht braun werden. hier war mal von irgend einer Lotion von Nivea die rede die etwas die Haut färbt isch suche sie mal bei Gelegenheit.

E[hemalqiger Nutszer (#39x5941)


ich kann schon braun werden, aber nur ganz leicht. im gegensatz zu meiner normalen hautfarbe ist das braun, was für andere vllt noch normal ist. aber es würde mein gesicht zu der haarfarbe net so weiß erscheinen lassen ^^

hm... ein solarium also 240fach verstärkt? auwei... dachte mir zwar dass es stärker ist, aber doch nicht so :-o

das dauert ja ewig, bis ich etwas braun bin...

und nen fan von bräunungsspray etc bin ich net, hab ich mal probiert, war echt kacke... hatte überall flecken... es sei denn die creme ist anders...

0dso.ywhattx0


Hast du es schonmal mit leicht tönender Tagescreme probiert? In deinem Fall müsstet du (genauso wie ich) ja ziemlich lang in die Sonne, damit man was merkt - vor allem, wenn du dich einschmierst. Und ohne würd ich dir nicht raten.

EjhemaligFer NutzerZ (#39594x1)


ist solche tönende tagescreme net wie bräunungscreme? dass man davon flecken kriegt? oder so staubig wie makeup staubig deshalb weil man das in den ganz feinen härchen im gesicht sieht...

wenn nein, welches kannste denn empfehlen? :)^

EohemaEligeCr N]utz<e(r (#395x941)


ach noch ne frage... wenn man sich dann wäscht, wird das doch sicher abgewaschen?

wär ja doof, wenn ich mal wo rubbel am tag und da geht das dann ab, wär peinlich... und ich das dann auf die stelle neu drauf mach und dort wo sichs grad überlagert noch dunkler is... |-o

lWumpxie18w


Klar geht das beim waschen ab, aber nicht so dass man das total sehen würde ;-) ich hab eine creme von nivea, die schmier ich mir auf die Beine und die bräunt dann minimal,find die echt gut :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH