» »

Pickel an der Schläfe

28009qPetxer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit vier Tagen einen etwas grösseren Pickel an der Schläfe und weiss irgendwie garnicht was ich machen soll. (hatte noch nie Probleme mit sowas)

Soll ich zum Hautarzt gehen oder lacht der mich aus wenn ich mit sowas dahingehe? (falls ich denn überhaupt ein Termin bekomme, habe gehört da muss man manchmal Monate warten, wenn ich einfach dahingehe nehmen die mich dann dran?)

Was ist wenn ich einfach warte? Besteht da überhaupt eine Chance, dass der Pickel wieder von selbst verschwindet und wie lange dauert das?

Kann es auch gefährlich sein einfach zu warten? wenn da Eiter drin ist, habe mal gelesen der Pickel könnte auch nach innen aufbrechen, stimmt das?

wäre wirklich dankbar wenn mir jemand sagen könnte was ich wohl am besten mache

ich hab hier mal ein Foto hochgeladen

[[http://img529.imageshack.us/my.php?image=5467456.jpg]]

Antworten
hxeadhse^t


Ich weiß nicht wie sich der anfühlt aber ich drück normaler Weise sowas ganz normal aus,wenn er fertig "gereift" ist.

Hatte noch nie das er nach innen aufgegangen ist,ganz normal vorne.

Habe aber mal gehört das auf der Stirn Pickel ausdrücken Risiken hat bin mir aber nicht sicher.

Viele Grüße

S#chnuG8x4


Hallo,

ja die Risiken die gibt es da Stirn und Schläfen einfach näher an den Meningen liegen, also den Hirnhäuten. Ist aber alles recht übervorsichtig. Hast halt nen großen Pickel. Wenn er nicht größer wird und du sicher gehen willst das sich nichts entzündet, dann lass ihn komplett von allein abheilen. Nicht drücken, nicht queschen. Bei sowas hilft auch manchmal ne leicht dosierte Cortisoncreme, kriegst du in jeder Apo und hat kaum bis keine Nebenwirkungen. Ist dann entzündungshemmend, einfach drauf tupfen und einwirken lassen. Sollte der Pickel allerdings größer werden oder sich verändern geh zum Hautarzt. Nur erstmal keine Panik. Schreib mal was draus wird.

Liebe Grüße *:) :)_

P,immlOf~rau


Also wenn ich das so sehe, dann ist das nichts weiter als ein großer Pickel eben. Falls du nicht direkt zum Hautarzt möchtest, dann kannst auch mal bei einer Kosmetikerin vorbeischauen, damit die ihn dir aufmacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH