» »

Kann das wirklich eine Sonnenallergie sein?

L2euchtf"euerF R41 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe seit 3 Tagen ein feuerrotes Gesicht, viele Pusteln, Quaddeln. Es ist an beiden Wangen, Kinn und Halsbereich und der Nacken. War das Wochenende über in Dresden, aber von der Sonne war nicht viel zu sehen Freitag hats geregnet, Samstag wars kalt, auch die Sonne war nur mäßig vorhanden, Sonntag waren wir die meiste Zeit im Bus gesessen. Kein Fensterplatz!!

Bemerkt habe ich am Samstag das meine Augen juckten und tränten, Sonntag hatte ich leicht rote Backen, Montag wars hochrot und Auschlag, Pusteln und Quzaddeln.

Bin gleich zum Hausarzt, der gab mir ein Antiallergikum mit und eine Salbe. Sollte innerhalb von einen Tag besser werden.Doch es besserte sich gar nix, im Gegenteil, am nächsten Morgen konnte ich meine Augen nicht richtig öffnen..... bin dann zur Hautärztin sie sagt das ist eine Sonnenallergie... sonderbar!!!! Bin seit Montag nicht mehr draußen, da müsste es doch besser werden, oder liege ich da falsch ???

Vor allem die Nase und Mundpartie ist ganz normal, schaut aus vergleichbar mit nen Schmetterling.

Das einzigste was mir a bisserl geholfen hat ist Belladonna Kügelchen, hat mir ein Heilpraktiker empfohlen.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, vor allem der Juckreiz ist unerträglich!

Danke

Antworten
bMag~gyB2x5


hallo

hört sich sehr seltsam an. aber ich denke mal das es-wenn es sooo plötzlich und vorher noch nie sowas war-kam in richtung allergie gehen kann.

mein erster gedanke war nesselsucht. das hat man schon mal (ich auch) aber geht wieder weg.

aber wenns nur im gesicht ist und,doch recht heftig- kann ich mir keinen echten reim darauf bilden.

habe einige hauterfahrung.

habe selber alles was es gibt. schuppenflechte,neuro, dyshidrosis. manchmal nesselsucht. juckendes und stechendes....

aber bei mir wurde keine einzige allergie gefunden.

naja- geh bitte noch mal zu anderen hautärzten-wenns nicht inner woche weg ist

sehe jetzt grade im tv einem bericht über pflanzenallergie( pollen und blumen)

da hatte eine frau auch das ganze gesicht geschwollen.

also auch mal einen test auf pollen und so machen lassen.

wenns nicht in angemessener zeit weggeht von alleine.

gruß

kai

L~euchtUfe]uer_ 4{1


danke für deine Antwort, mein Heilpraktiker meint es könnte auch ein Erypisel sein. Hab grad nachgelesen, das würde eher auf meine Symtome passen. allerdings ist es in keinster Form eine Allegie, Wundrose im Volksmund. Wird meist stationär mit Antibiotika behandelt.

L\euchtfeUuexr 41


Hilfe Ist es wirklich ein erypisel, wie wird es behandelt?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo, hab ein großes Problem mit meinem gesicht. Es ist seit Montag, Vorzeichen merkte ich ich schon am Sa, dick angeschwollen, feuerrot und hat einen dicken Ausschlag, Quaddeln und Bläschen.

Bin erst zum Hausarzt, bekam ein Antiallergika und eine Salbe.

Wurde allerdings über Nacht noch schlimmer, konnte am nächsten Morgen die Augen fast nicht mehr öffnen, so bin ich halt zum Hautarzt. Dieser meinte es ist eine typische Sonnenallergie, bekam zusätzlich noch ne Kortisonsalbe, die man nur einmal am Tag drauftun darf. es juckt aber die ganze Zeit!!!

Am nächsten Morgen tat sich gar nix, wurde eher noch schlimmer, das ganze Gesicht ist feuerrot und dick angeschwollen, blos die Nase und die mundpartie und stirn sind verhältnismässig normal.

Hab mich dann mit meiner Heilpraktikerin in Verbindung gesetzt, diese meinte es ist gar keine Allergie, sondern eher was entzündliches, evtl. eben ein Erypitel, das allerdings antibiotisch behandelt werden müßte und das Kortison gar nix bringt. Hat mir dann Kügelchen gegeben und für zuhause auch was, und ich denke fast, es wird eine Idee besser!!!Bloß meine Augen tränen als wärs wirklich ne Allergie.......

vielleicht kann mir jemand helfen....oder

hat noch nen Tipp für mich,

Danke

L/eucht6feue2r 4B1


Schade

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Schade das hier keiner auf meine fragen geantwortet hat.

mir gehts echt ned so gut.

werd mir ein anderes forum suchen müssen.

b@udadlexia


@ Liebe Leuchtfeuer,

gerade Dermatologie ist ein Gebiet, in dem ohne direktes Anschauen wenig zu sagen ist.

Wenn du hier keine Antwort bekommen hast, dann wahrscheinlich deswegen, weil niemandem etwas Sinnvolles dazu eingefallen ist. ;-)

Bezogen auf dein aktuelles Problem im Gesicht würde ich dir vorschlagen, den Hautarzt erneut aufzusuchen, da die momentane Behandlung ja nicht anschlägt.

Bitte teile ihm aber auch die Antibiotikaeinnahme der letzten Wochen mit, auch dies kann möglicherweise Ursache sein.

Alles Gute, :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH