» »

3 x täglich das Gesicht reinigen - zuviel oder normal?

M@aikäLtzchxen hat die Diskussion gestartet


Also wir hatten heute wieder mal eine Diskussion über Sinn und Unsinn der Häufigkeit der Gesichtsreinigung.

Eine Kollegin meinte ich übertreibe es vollkommen damit.

Ich reinige es 3x täglich:

morgens nach dem aufstehen mit neutraler Waschlotion, dann eincremen und schminken, dann am frühen Nachmittag muss ich das Make-up runterhaben - sofort - dann wird noch mal mit neutraler Waschlotion gereinigt und mit einer milden Creme nachgepflegt.

Am Abend wird gründlich gewaschen mit einer anti-fett-Waschlotion, ca. 2x pro Woche ein Peeling und dann eine gute Nachtpflege drauf.

Am Wochenende gibts dann zusätzlich abends noch ab und zu ein Verwöhnprogramm mit Packungen oder ab und zu mal einer Kur.

Ich muss dazu sagen daß ich Mischhaut habe und mit meinen vielen "Waschungen" eigentlich immer gut gefahren bin. Ich bin immerhin 40 Jahre alt und meine Gesichtshaut ist wirklich gut ;-D

Was soll denn nun daran falsch sein? Wie macht ihr das denn ???

Antworten
JSigsDawx5


Ich dusche mich, das reicht mir 1 mal am Tag wenn ich nicht gerade Sport mache oder mich sonst irgendwie verausgabt habe.

s[eznxam


Ich dusche mich, das reicht mir 1 mal am Tag wenn ich nicht gerade Sport mache oder mich sonst irgendwie verausgabt habe.

:-) :)z :)^

C:hinUchillKarinx1


aber frau braucht doch ihre Cremes ;-D

Naja, ein bisschen viel ists vllt schon :-p Aber so dramatisch find ich das nicht, wenns deiner haut gut tut (man sagt ja das man auch nicht "überpflegen" soll, aber deine haut scheints ja zu vertragen.) ist ja okay.

Wie das mit Cremes ist weiss ich nicht so genau aber ein Friseur meinte mal zu mir, das es nichts bringt sich 2 Kilo kur jeden tag in die haare zu knallen da die sich eh nur das nehmen was sie brauchen und dann ist gut.

Denke mal die haut regelt das so ähnlich.

gaer3schxi


Früh stehe ich auf, wasche bzw. dusche mich und da kommt eigentlich nur klares Wasser auf mein Gesicht. Danach creme ich es mit einer guten Tagespflege ein und dann kommt ein leichtes Puder drüber, Lidschatten und Mascara, fertig.

Abends wasche ich mein Gesicht mit einer Waschlotion, die ein leichtes Peeling beinhaltet. Wenn die Haut sehr trocken ist, kommt noch eine Nachtpflege drauf, aber meistens nehme ich nichts weiter. Das verklebt die Poren ja auch wieder. Die sollen mal atmen.

Ich finde dreimal schon irgendwie übertrieben. Aber ich kann es verstehen, wenn du das Make-Up nach der Arbeit schnell los werden möchtest. :-)

J.igsxaw5


aber frau braucht doch ihre Cremes ;-D

Es gibt nicht umsonst Studien die zeigen dass Männer die saubereren Hände haben... Liegt nämlich an den Cremes weil die den Säureschutzmantel der Haut kaputt machen.

C2hiTnc|hilljarixn1


Es gibt nicht umsonst Studien die zeigen dass Männer die saubereren Hände haben... Liegt nämlich an den Cremes weil die den Säureschutzmantel der Haut kaputt machen.

Toll, gerade meine Handcreme war doch immer mein treuer Begleiter ^^.

Naja zuviel von egal was ist ja bekanntlich nie gut.

W"aEterxli


Ne Mischhaut ist ja auch immer an gewissen Stellen unrein, also finde ich das Waschen da nicht so schädlich... dreimal geht also noch. Wenn das Make-Up eben runter muss, was soll daran schädlich sein? Sicher besser, als es draufzulassen bis abends...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH