» »

Besenreißer: Behandlungsmethoden?

shtern=chednx25


@lalune

Hy!

Meine Hautärztin meinte es kann bis drei Monate dauern.

Ich gehe am Donerstag zum Veröden, dann kann ich Dir ja mal berichten wie es bei mir ao ausschaut.

Grüsse sternchen

bta;byphSat


bin 17 jahre alt und hab erst vor kurzem bemerkt dass ich besenreisser hab. meine mutter hat gemeint vielleicht habe ich die von ihr geerbt weil ich eigentlich noch zu jung bin... ich habe sie an den beinen und bei mir sind die (noch?) nicht rot sondern eher lila, blau.

ich find nicht dass es extrem schlimm aussieht. es schuat eher so aus wie wenn ich zu dünne haut hätte und dass ich leichte "buckeln" an den beinen hab.. liegt es vielleicht auch an der pille?!

kann ich da echt nix mehr tun? übungen? irgendeine lotion? strümpfe? muss ich sie gleich weglasern lassen? ich bin doch erst 17.. :-(

s~milHexy33


Hallo.

Ich habe leider (oder zum Glück) keine eigenen Erfahrungen damit - aber eine gute Freundin von mir hatte Besenreißer und wurde in der Artemed Venenklinik in München behandelt. Genaueres weiß ich leider auch nicht, nur dass sie dort sehr zufrieden war.

Falls die Klinik jemanden interessiert, hier gibt es Informationen:

[[http://www.artemedmuenchen.de/glossar/besenreisser.php]]

Liebe Grüße

smiley

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH