» »

Schuppenflechte besprechen?

r-otmz{ucker:schnute hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Morgen, mein Mann hat Schuppenflechte an einigen Stellen am Körper (Bauchnabel, Beine und kleine Stellen an den Armen und am Rücken!).Die Salben von den Hautärzten helfen absolut nicht und nun haben wir daran gedacht, ob vielleicht "besprechen" helfen könnte? Habt Ihr damit Erfahrung oder vielleicht sogar einen heißen Tip, wer so etwas macht?!

Freue mich auf eine Antwort :)z

LG Renate

Antworten
jPuni{va


HAllo rotzuckerschnute;)

Nun, ich selbst bin auch seit ca. 1 Jahr Schuppenflechte Patientin, hab an ähnlichen Stellen wie dein Mann. Kopfhaut, Beine, Rücken und Hüftknochen.

Darf ich fragen welche Medikamente dein Mann vom Arzt erhalten hat?

Lebst du in der CH oder in Deutschland?

Was meinst du mit "besprechen"?

wvenF-$dxo


also ich habe schon mein ganzes leben schuppenflechte, aber irgendeine creme/salbe hat bisher immer geholfen. und wenn es cortison war oder das rotlicht... :-/

hat er es mal mit bestrahlung versucht?

IVnsul1anexrin


Hallo rotzuckerschnute,

ich nehme seil langem Schüsslersalbe nr 1 und Tabletten Nr.1 Holft ganz gut und ist eben kein herkömmliches Medikament, an der die Pharmaindustrie verdient.

Ich glaube auch, dass Besprechen hilft, da würde ich mich mal an einen Reiki-Meister wenden, der in Eurer Nähe wohnt. Oft auch im Internet zu finden.

Viel Glück

rFostzuckFersochnuxte


Hallo @juniva und @wen-do, vielen Dank für Eure Antworten !:-)

Tja, wir leben in Deutschland und welche Medikamente mein Männe erhalten hat, muss ich mal nachschauen....mit besprechen meine ich, dass es Menschen geben soll, die "Besondere" Fähigkeiten haben und die dann wie "Handaufleger" für sich dann wohl einen sog. Spruch aufsagen und die Hände über die befallenen Stellen streichen und etwas bewirken wollen. Ich muss dazu sagen, dass mein Mann schon einmal vor längerer Zeit bei so einer Person war und dass sich der Befund etwas gebessert hat, aber seit er nicht mehr in "Behandlung" ist, es wieder schlimmer geworden ist!:-(

Mit Bestrahlung hat er es übrigens noch nicht probiert und auch nicht mit Rotlicht!

LG Renate

r@otz>ucke?rsTchnute


Hallo @Insulanerin,auch Dir ganz lieben Dank für Deine Antwort und Deine Tips! Wenn es Dir geholfen hat, könnte mein Mann dies ja auch mal ausprobieren!:)z

LG Renate

Cuhevyl}adxy


Ich würde zu einem Hausarzt gehen, der Bestrahlungsgeräte hat. Die helfen immer noch am besten :)z Ich hab meine dadurch am ganzen Körper wegbekommen. Jetzt hab ich es nur noch an einer Stelle auf der Kopfhaut. :)z

j}anubipo02


...hm, also bei mir in der Familie gibt es das "Problemchen" auch. Diverse Mittel vom Arzt haben leider nicht geholfen. Vor knapp einem Jahr waren wir dann im Urlaub in Island und haben dort die Blaue Lagune besucht, hatten vorher gehört, dass es dort auch eine Klinik gibt und [[http://www.blauelaguneshop.de/shop_content.php?coID=9 Studien]] dazu gelesen. Wir waren nach den ganzen Vorerfahrungen mit Empfehlungen verschiedenster Art sehr skeptisch, inzwischen bin ich aber überzeugt. Die Bäder in der Lagune und eine Weiterbehandlung mit den entsprechenden Produkten der Blauen Lagune hat endlich den lange gewünschten Erfolg gebracht. Das Zeugs ist zwar nicht billig und man sollte auch keine schnellen Wunder erwarten, aber es hat definitv geholfen und ist auch in Onlineshops in Deutschland zu bekommen - ist übrigens günstiger, als nach island zu fahren oder direkt in Island zu bestellen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH