» »

Hautscreening

GverdD 09


Mal sehen, wie das dann bei mir läuft. Werde mich dann auch wieder melden. :)^

GGoSurmxeta


Hat der Arzt wirklich drauf bestanden, daß du dich richtig ausziehen mußtest? K

Da kann ein Arzt nicht drauf bestehen! Er kann erklären, dass es notwendig ist, im ärgsten Fall die Untersuchung verweigern- aber das isses dann auch schon.

Weißt du, dass im KKH die Patienten sogar die Thrombose-Spritze verweigern können. Würde ich das gegen ihren Willen trotzdem tun, ist das Körperverletzung!

G erVd 0H9


|-o

pbeps


@ Gerd09

Und ..... hattest du deinen Termin schon?

Gierd x09


Hallo peps,

mitte August ist es soweit. Ich soll aber paar Tage vor der Untersuchung nochmal vorbeikommen, weil ich vorher über den genauen Ablauf usw. informiert werden möchte, dem haben sie in der Praxis zugestimmt. Mache ich auch, daß ist es mir wert.

p)eps


Früher war mir auch so einiges peinlich und unangenehm. Aber mittlerweile hatte ich schon so einige Untersuchung (Colonkontrasteinlauf, mehrere Koloskopien, eine Darm-OP, Blasenspiegelung) die nicht gerade angenehm waren und vor denen ich teilweise auch Angst hatte, aber es war eigentlich nie so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe.

Der Kopf wird dir bestimmt nicht runtergerissen ;-).

G.erd8 09


der Kopf wird schon drann bleiben. Ich habe auch mal andere gefragt, die es schon mal haben machen lassen. Da habe ich sehr unterschiedliche Untersuchungsmethoden gehört. Es scheint da wohl keinen richtigen Ablauf zu geben. Einer brauchte nur den Oberkörper frei machen und nach den anderen Körperteilen wurde nur gefragt, ob was ist. Eine Freundin aus dem Bekanntenkreis hat verlangt, daß sie im Untersuchungsraum mit der Ärztin allein ist, das wurde auch anerkannt. Zwei sollten sich auch unter rasieren, alsomal so, mal so... Na mal sehen, wie das dann so bei mir ist.

G@eurd 0x9


Habe mich nun erkundigt, wie das so abläuft, da ja bald der Termin ist. Also man ist allein im Behandlungsraum und man kann die Unterhosen anlassen. Unbedingt braucht man sich nicht im Genitalbereich zu rasieren, nur wenn Auffälligkeiten sind. Vorher wird auch gefragt, ob unten etwas ist, so hat es die Schwester gesagt.

Lcu4zie_6x4


Hallo,

also ich war heute zum Haut-Check. Es lief so ab:

Bei mir war nur ein Oberarzt im Raum (also ich Frau, er Mann!), ungefähr so in meinem Alter. Nach anfänglichen Fragen und im Computer ausfüllen musste ich mich erst einmal bis auf den Slip komplett ausziehen. Dann guckt er in den Mund, hal auf dem Kopg und fühlte die Lymphknoten ab und hat alle Leberflecken mit einer Lampe inspiziert. Zusätzlich hat er noch gefragt, ob ich immer regelmässig zum Gyn gehe. Ja und dann durfte ich den Slip auch noch ausziehen, noch mal alles anschauen und auf die Liege legen, auf die Seite. Jetzt wurde der untere Rücken und Po angeschaut. Im Intimbereich hat er nichts gemacht, also da hätte ich dann wohl auch auf den Gyn verwiesen. Das ganze dauerte so ca.10 Minuten. War sicherlich etwas unbehaglich so nackt besprechend vor einem fremden Mann zu stehen, aber was solls, wenn man eine Unterleibs-OP hatte, gucken auch viele Leute zu.

Also nur Mut, es ist nicht so schlimm, wie man es annimmt.

Gaerdx 09


Danke für die Antwort Luzie64. Ich werde das schon hinbekommen, will ja die Untersuchung. Vielleicht seit ihr da einwenig gegenüber uns Männern im Vorteil, da ihr ja regelmäßig zur gyn. Vorsorge geht. Ich kann mich überhaupt nicht erinnern, dass ein Arzt/Ärztin sich mein Penis usw. angesehen hat. NAch der Untersuchung schreibe ich gleich

L<uzieu64


Hallo gerd,

wird schon alles dranbleiben ;-D

Nur nicht so viel Angst, kannst ja auch zu einem männlichen Kollegen gehen, wenn Du mit einer Frau ein Problem hast! Es geht ja schliesslich nur um die Haut.

vg von Luzie

Gzerdx 09


Also mitte September habe ich den Termin und ich gehe auch hin. Ich werde dann gleich darüber schreiben. :-D

-gchar~lottje23-


Ich war letzte Woche zum ersten Mal beim Hautkrebs-Screening - und nun muss ein Muttermal entfernt werden. Ein bisschen Angst habe ich schon...

GHer+d 0x9


Gut das du warst. Wie lief das denn bei dir ab ??? ?, Warst du allein, naja usw. ??

-5cha`rlottve23-


Was meinst du mit allein? Ob eine Arzthelferin dabei war? Nein. Warum? Ging alles ziemlich unkompliziert. Der Arzt hat erst mal so drübergeguckt und einzelne Muttermale dann mit einer Lichtlupe untersucht. War überhaupt nicht schlimm und hat vielleicht eine Viertelstunde gedauert. Ja, es gibt angenehmeres, aber die Krebsvorsorge beim Gynäkologen finde ich weitaus schlimmer.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH