» »

Abszess oder Furunkel?

h%exreU tixna hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin neu hier! Fühle mich noch etwas unsicher und vielleicht gehemmt, aber ich habe eine Frage:

Kennt jemand von euch den Unterschied zwischen Furunkel und Abszess? (Ich habe ab und zu so eine dunkle, schmerzhafte Beule in der Leiste und habe noch keine Ahnung, wie ich verhindern kann, dass immer wieder eine neue Beule entsteht). ???

Danke schon jetzt für eure Hilfe

Antworten
M3ar&ion1_96x6


Re:...

Hallo hexe tina,

hier die Definition.

Furunkel

Furunkel sind, weiche, entzündete Knötchen, die tief unter der Haut sitzen und sehr schmerzhaft sein können. Sie treten um eine Haarwurzel auf, meist an Nacken, Brust, Gesicht oder Gesäß. Wenn das Knötchen reif ist, öffnet es sich meist von alleine und es fließt Eiter ab. Oft bleibt danach eine Narbe zurück. Eine Gruppe von Furunkeln nennt man Karbunkel.

Abzess

Ein Abzess ist eine Eiteransammlung in einer nicht vorhandenen Körperhöhle.

Eine Eiteransammlung entsteht meist durch Bakterien.

Also ein Furunkel erkennt man meist an einem dunkelroten bis lilafarbenene Ring um den Eiterherd. Dabei ist ein Furunkel eher verkapselt und tief sitzend.

Viele Grüße

hpejxe tixna


Re:...

Hallo, Marion1966!

Danke für Deine "Aufklärung", jetzt bin ich nicht mehr ganz so dumm.

Ich war einfach verzweifelt, weil ich nicht wusste, was das eigentlich ist und was man machen könnte, damit das Zeugs nicht wiederkommt. War damit vor einigen Monaten beim Hausarzt, aber ich hatte das Gefühl, der nimmt mich nicht richtig ernst. Ich kam mir irgendwie komisch vor, als der so seltsam reagiert hat. Er sagte, ich soll mir Ilon Salbe kaufen und wenn das öfter kommt schneidet er es auf. Und er sagte, dass die Entzündung immer an der selben Stelle wiederkommt.

Aber das stimmt überhaupt nicht. Die Beulen kommen immer an einer anderen Stelle. Mal links, mal rechts, mal weiter oben etc. UND: aufschneiden lasse ich sie mir NICHT.

Ich werde mich jetzt mal durch die ganzen Seiten hier durchschmökern, vielleicht gibt es dort den einen oder anderen guten Tipp. Von der Ilon-Salbe bin ich nicht so begeistert. Ich trage sie jetzt z.B. schon über eine Woche auf - und es hat sich nichts geändert. Sollte man die vielleicht 2 x täglich auftragen? Na ja, ich muss mich jetzt mal schlau machen und alles hier durchschmökern - vielleicht werde ich dann fündig.

Also, nochmal Danke für deine Aufklärung - viele Grüße von Hexe Tina !!! :-)

aalbpaVtjroxss


hi

pass auf ich hatte das problem auch. ich hatte so ein teil das is so gross geworden das ich nich mal sitzen konnte, nur ich hatte echt kein bock damit zum arzt zu laufen, weil ich vorher schon paar horror geschichten gehört hatte was das aufschneiden angeht. nämlich das das entfernen überhaupt nichts bringt, ausser das du riesige narben an den betroffenen stellen davon trägst, und das problem an sich nicht beseitigt wird. chirurgie ist immer nur handwerk am symptom.

naja, jedenfalls hatte ich so einiges ausprobiert und hab mit 2 sachen gute erfahrungen gemacht. das eine war so ne kleine kur mit brottrunk (keine angst ich will dir nix verkaufen!!, is ausserdem nich so teuer). jeden abend ein glas, schmeckt bisschen seltsam aber reinigt den körper von innen und mann fühlt sich echt gut danach.gibs im reformhaus. die stellen mit dem zeug auch mal bisschen einreiben.

das zweite wären warme bäder und kompressen ab und zu, naja und mit der zeit wird sich das teil von selbst öffnen.

das war jetz 10 monate her. seitdem hat das teil zwar mal anflüge gemacht wieder zurückzukehren aber mit erhöhten hygienemassnahmen und wieder ein wenig brottrunk liess sich das übel im keim ersticken.

im endeffekt muss ich sagen war es die richtige entscheidung mal 2 wochen auf die zähne zu beissen und abzuwarten statt zum arzt zu laufen und danach monatelang mit verbundenem hintern rumzutingeln :-)

nimms vor allem nich so übel (du weisst ja die psyche beeinflusst den heilungsprozess mehr als man so glaubt) und denk dran es gibt leute die sind weit aus schlimmer dran

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

ciao albo

MZario1n196x6


Re:...

Hallo,

also eine Heilung von der Psyche mit abhängig zu machen ist nicht korrekt.

Ein stark entzündeter und tief sitzender Furunkel wird auch nicht mit "Friede, Freude, Eierkuchen-Gedanken" abheilen.

Brottrunk kenne ich auch, aber ob er hilft, hängt von der Stärke des Furunkels ab. Bei den innerlichen Anwendungen habe ich bisher noch von keinen Erfolgen gehört. Und man sollte es auch nicht ohne Ende probieren oder abwarten, ob sich da was tut.

Eiter ist für den Körper eine Belastung, die das Immunsystem schwächt (der Körper sieht es als Eindringling an und kämpft dagegen) und weil es das umliegende Gewebe vergiften kann.

Es gibt gute Naturmittel, die schneller und effektiver helfen.

Und bitte mach nicht den Fehler und warte mit guten Gedanken auf eine Besserung.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH