» »

Aus Pickeln werden Muttermale?!

m,ilasuKperstxar hat die Diskussion gestartet


Also ich hab da ein dermatologisches Problem das vieleicht ein wenig komisch kling...

Seit einiger Zeit hab ich beobachtet dass an meinem Körper aus manchen Pickeln oder Pusteln "Muttermale" werden. Oder zumindest sieht das was da entsteht genau so aus wie Muttermale, braun und leicht "erhaben"... Das passiert zum Beispiel dann wenn ich irgendwo einen schlimmen Pickel hab, besonders wenn ich da noch dran rumdrücke :-/, oder wenn am Bein ein Haar eingewachsen ist vom Rasieren... Erst entsteht halt eine starke Entzündung, und dann geht das gar nie mehr richtig weg sondern verwandelt sich direkt in ein "Muttermal" und wird von rot zu braun... Ich hab zwar keine Akne, aber schon unreine und empfindliche Haut, und ausserdem sehr helle. Im Gesicht passiert das jedoch nicht, da verschwinden die Pickel wieder ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.

Ich hab dieses Problem auch schon einer Dermatologin berichtet und ihr auch diese "Muttermale" gezeigt, aber sie schien das nicht besonders ernst zu nehmen... Sie sagte das wären keine Muttermale sondern einfach Wunden die noch nicht verheilt sind, hat mir aber nicht gesagt was ich dagegen machen kann. Sie scheint allgemein sehr "muttermalfreundlich" eingestellt zu sein und findet halt das macht doch nichts...Das seltsame ist, dass ich einige von diesen "Wunden" nun wirklich schon seit Jahren habe, und die verschwinden kein Bisschen... Natürlich glaube ich ihr schon dass das keine echten Muttermale sind, aber die sehen nunmal genau so aus und auch wenn einige Muttermale am Körper natürlich absolut in Ordnung sind, stört es mich doch sehr dass diese immer mehr werden und ich nichts dagegen tun kann. Einige davon sind auch ziemlich gross, so 4-6 Millimeter, und das fällt halt schon sehr auf auf so heller Haut. Vieleicht hat ja irgendjemand in diesem Forum dieses Problem auch schon beobachtet oder kann mir irgendwelche Tipps geben. Es würde mich freunen von euch zu hören @:).

Ah und vieleicht ist das noch wichtig zu wissen: ich bin 20 Jahre alt, und weiblich ;-). Um irgendwelche altersbedingten Erscheinungen kann es sich also eigentlich nicht handeln...

VLG :-)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH