Leberfleck entfernen

ich bin vor ein paar tagen zum hautartz gegangen weil ich einen termin haben wollte um meinen leberfleck entfernen zu lassen.mein hautartz hat gesagt das er es operativ mit dem skalpell entfernen will und es eine narbe bleiben könnte.jetzt habe ich angst das bei meinem 4mm großem leberfleck eine narbe ubrig bleibt die jeder sehen kann ( der leberfleck ist genau zwischen nase und oberlippe )

:-(

wer hat erfahrungen damit bitte um hilfe

BS(rAnxi

Björni

Natürlich bleibt da eine kleine Narbe, aber warum stört dich das? Das ist doch ein individuelles Merkmal, etwas, wodurch du dich von der breiten Masse absetzt! Wahre Schönheit hat immer kleine Mängel, perfekte Schönheit ist eher langweilig. Außerdem - die Narbe verwächst sich mit der Zeit und wird immer unauffälliger. Lass dir eine Narbensalbe verschreiben, die du von Anfang an, solange die Narbe frisch ist, drauftust. Dann wird die Narbe so klein und unauffällig wie nur möglich und ist nur ein "Schönheitsmal"

L.G.

AdscheknpTutTtel

hallo,

ich hatte auch mal nen leberfleck aufm rücken der entfernt wurde. es gibt ja verschiedne arte von leberflecken und ich weiss ja nicht wie deiner ist.

uf jeden fall ist bei mir der richtig , tief rausgeschnitten worden. es war nen richtiges "loch" und kam einfach nur nen pflaster drauf. es hat lang gedauert bis es zu war da die kruste immer am pflaster festklebte und beim wechsel mit abging.... naja das soll dir keine angst machen, denn eigentlich ist es heute nach 1 jahr kaum mehr zu sehen. ne kleiner heller hubbel. so wie wenn man von ner zigarette verbrannt wurde.

auf jeden fall hat ne freundin von mir sich auch nen fleck rausschneiden lassen. und sie hat sich bei mehreren ärzten informiert und dann einen gefunden der es als "schönheits-op" machte. ihr fleck war fast gleich gross oderr nen bissel grösser als meiner, wurde genäht. und heut sieht man fast nur nen kleinen hellen strich. ist gaaaanz super.

informier dich über die verschiedenen möglichkeiten.

aber eigenlich find ich ne kleine narbe im vergleich zu nem grossen leberfleck doch besser. und wie aschenputtel schon sagte. es ist teil von dir und ok so

viel glück

vSal$lil.li

Narreteien

Dieses Raus- und Wegschneiden nimmt langsam verrückte Ausmaße an. Vielleicht sollte man alle rausgeschnittenen Leberflecke irgendwo sammeln? Mein Vorschlag: Im Wiener Narrenturm, aber deutlich von den PATHOlogischen Präparaten getrennt.

i3bue3nsnext

Narreteien

Einen so blöden Witz habe ich selten gehört (;-D)

ASschuenpuIttxel

ist man beim hautartz ganz nackt oder nicht

H{ol>lanxd

@holland

im Prinzip ja, denn der Arzt muss ja den GANZEN Körper genauestens untersuchen. Meist macht er das in Abschnitten, dh. erst mal im Stehen, dann im Sitzen oder Liegen. Aber IMMER muss er alle Körperteile anschauen, sonst ist das Ganze witzlos. Aber keine Panik, er wird´s so dezent wie möglich machen.

Gruß

A sch_enpTuttxel

wird man da auch mit unter untenrum rasiert

Haol5lanxd

Leberfleck oder Muttermal ???

Hallo, ich habe einen kleinen schwarzen Fleck im Intimberich, weiss aber nicht genau was es ist, ob Muttermal oder Leberfleck. Ich habe es die ganzen Jahre ignoriert, nun ist mir aber aufgefallen das es sich etwas verändert hat und ich bin nun total in Panik....habe auch Angst zum Arzt zu gehen....ich traue mich auch mit niemanden darüber zu reden...ist auch ein bisschen peinlich!

l<ilalmaus

echtes problem mit leberflecken...

Ich habe ca 20 Leberflecken (grosse und kleine) auf dem rücken und auf dem Bauch. Ich hab echt ein riesen Problem damit, es geht sogar soweit, dass meine letzte Beziehung daran gescheitert ist, da ich große probleme damit habe mich mit freiem Oberkörper zu zeigen...

Klingt zwar krass, aber ich eckel mich richtig vor mir selbst.

Weiß irgendjemand wie und wo ich sie entfernen lassen könnte?...möglichst so dass ich danach nicht schlimmer aussehe als vorher. Außerdem, ob es die Krankenkasse bezahlt? Wäre nett wenn jemand was dazu weiß.

Machts mal gut leute...

xPtrxa

Re: Lilamaus: Leberfleck oder Muttermal

Dein post ist zwar schon eine weile her...

Du solltest damit auf jeden fall zum arzt gehen, nur der kann herausfinden um was es sich wirklich handelt. wenn es sich farblich oder in der größe verändert hat kann es auf etwas bösartiges hindeuten, muß es aber nicht. auf jeden fall dürfte jeder tag den du wartest die sache verschlimmern. sollte es tatsächlich etwas bösartiges sein kommt es darauf an den fleck so rechtzeitig wie möglich zu behandeln. das steigert die heilungschancen enorm.

peinlich ist die sache eigentlich nicht, du kannst ja auch nicht viel dafür. suche dir eine hautärztin wenn du mit der stelle nicht gerne zu einem männl. arzt gehen möchtest, hautärzte sehen solche stellen jeden tag. da ist nichts dabei. aber tue es jetzt...

viel glück :-)

Loord }Helmc~hen

Re: xtra: echtes problem mit leberflecken...

ist ja n ding, ich dachte ich wäre ganz allein. ich verstehe dich völlig. ich habe wahrscheinlich 10x soviele leberflecke wie du am ganzen körper, auch große und kleine. leider kommen von jahr zu jahr immer mehr hinzu. ich habe sie nicht nur auf dem rücken und dem bauch, sondern auch ziemlich stark auf den armen. ich verstehe vollkommen, dass es dir probleme bereitet mit freiem oberkörper herum zu laufen. ich habe mitlerweile schon probleme mit nur einem tshirt an rauszugehen, trage fast immer langärmelige kleidung. fühle mich inzwischen absolut eingeschränkt dadurch.

die leberflecke sollen durch zu starkes (ungeschütztes) sonnenbaden in der kinderzeit entstanden sein. kann aber eigentlich nicht behaupten ständig ohne sonnenschutz in der sonne gelegen zu haben. allerdings, ein paar mal schon... aber wenn ich mir z.b. bauarbeiter anschaue die ständig mit freiem oberkörper im hochsommer draußen arbeiten, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass die sich jede stunde gegenseitig in ihrer baubude erneut mit sonnencreme einreiben :-) paßt irgendwie nicht das bild. und bei denen habe ich noch keinen entdeckt mit vielen leberflecken. nur mal so als beispiel, muß also auch ganz stark am hauttyp liegen.

wegmachen lassen kannst du dir die natürlich. aber vergiß gleich das die krankenkasse da etwas zugeben könnte, nicht einen cent. das sehen di mehr als schönheits op. die krankenkasse zahlt nur, wenn sich durch eine gewebeprobe herausstellt, dass der (dieser) leberfleck tatsächlich bösartig ist, oder, wenn du eine gute krankenkassehast, reicht es aus, wenn der arzt den leberfleck als risiko ansieht und ihn vorsorglich entfernt. das wird aber nur für einzelfälle gehen, nicht gleich für 20 stück.

der hautarzt kann kleine weglasern, die müssen aber vorher als wirklich gutartig eingestuft werden können.

alle anderen leberflecke die nicht eindeutig gutartig sind müssten rausgeschnitten werden und anschließend muß jeder einzelne untersucht werden. wird eine bösartigkeit festgestellt müsste die betreffende stelle weiter behandelt werden. bei mir wurde bisher erst ein verdächtiger leberfleck herausgeschnitten am oberarm (anschl genäht), kann aus erfahrung sagen dass das eigentliche herausschneiden durch die betäubung nicht zu spüren war, lediglich in den folgenden tagen gab es ein paar spannungsgefühle an der stelle. aber absolut nicht weiter schlimm.

es soll aber noch eine neue methode geben: der leberfleck wird eingeeist wodurch die dunkle pigmentierung verschwinden soll, die dunkle farbe weicht einer sehr hellen farbe. nach einer weile soll sich die pigmentierung dann wieder der normalen umgebung anpassen, sodass die stelle dann nicht mehr großartig auffallen soll.

zur zeit weiß ich aber nicht wer diese methode anbietet, ob überhaupt schon in deutschland, ob sie schon über längere zeit getestet wurde, und überhaupt.

ich wollte mich mal in der charite danach erkundigen, finde aber im moment noch keine zeit dazu...

auf jeden fall hört sich diese methode noch am viel versprechendsten an.

noch einen tip für dich: du solltest mit den leberflecken nicht unbedingt in die pralle sonne. starke sonneneinstrahlung kann auf leberflecke gefährlich wirken. solltest du in die sonne gehen, dann wirklich eine halbe stunde VORHER gründlich mit sonnencreme (kein öl) mit hohem lichtschutzfaktor eincremen und JEDE STUNDE wiederholen!

sorry für den langen text.

machs gut.

Lord Helmchen

Loord H;elmc:hen

Leberflecken

Wer, wie ihr, so viele Leberflecke hat (ist übrigens genetisch bedingt), hat ein deutlich erhöhtes Risisko, am schwarzen Hautkrebs (Malignes Melanom) zu erkranken. Das Risisko nimmt mit zunehmendem Alter zu, aber auch 20-Jährige erkranken schon daran. Dieser Krebs ist extrem bösartig, dh. er streut schon bei ganz geringer Eindringtiefe. Es kommt vor, dass bereits bei einer Tumortiefe von weniger als 1mm Krebszellen in Lymphknoten oder Organge transportiert werden und dort zu Metastasen heranwachsen, und das auch noch 10 Jahre und mehr nach dem Rausschneiden! Da dieser Krebs kaum auf Chemotherapie oder Bestrahlung anspricht, bleibt als einzige sichere Heilungsmöglichkeit die GANZ FRÜHZEITIGE OPERATIVE ENTFERNUNG DER NAEVI (so heißen die Leberflecke/Muttermale), sobald sie irgendwie auffällig (dysplastisch) werden. Also, macht euch weniger Gedanken um euer Aussehen, sondern geht 1-2mal/Jahr zum Hautarzt und lasst euch durchchecken. Tut nicht weh, kann aber Leben retten! (Ich lebe mit einem Melanompatienten, kenne also die Ängste und Probleme).

Euch allen alles Gute

AGschenpXuttel

ich kann das Problem nicht verstehen. ich selbst habe sehr viele Leberflecken, besonders auf dem Rücken, den Armen, im Nacken und im Gesicht. sie sind auch sehr verschieden, von winzig bis 1cm und erhöht ist alles dabei. aber ich würde sie für nichts auf der welt hergeben. ich mag vielleicht nicht jeden. aber ich denke, dass sie mich schöner machen. wer will heute schon noch so ein langweiliges NOName-aussehen. ich find sie machen mich besonders. alleine meine drei lieblinge im gesicht lassen mich unverwechselbar werden und darauf will ich nicht verzichten. ich bin echt traurig, wenn mir mein Hautarzt mal wieder sagt, dass er einen Entfernen will.

auch meine mitmenschen haben sich bisher nur positiv geäußert. ich kenn keinen einzigen menschen, der diese flecken als unschön oder gar eklig bezeichnen würden.

tut euch nen gefallen und akzeptiert euer aussehen nicht nur, sondern entdeckt die vorteile.

es ist nur gefährlich und dumm, gegen den rat eurer ärzte zu handeln und an euch sogar mit scheren rumzuschneiden.

Be different! *:)

GxnE

Hallo,

es ist richtig, dass bei der Entfernung (egal ob mit Skalpell oder Lasertechnologie) kleine Narben entstehen können. Es gibt jedoch auch die Methode, mit Hilfe von intensiv gepulstem Licht (sog. IPL-Technologie) Pigmentstörungen und Leberflecken entfernen zu lassen. Dabei tritt keinerlei Narbenbildung auf.

Sbk~ine]ticxs

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH