» »

Cellulite durch Cortison?

l@en$achjxen hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit ca. 3 Monaten muss ich wegen einer Darmentzündung Cortison nehmen. Die ersten Wochen sehr hoch dosiert (60mg) , mittlerweile bin ich bei 4 mg angekommen.

Jetzt ist mir aufgefallen,dass ich seitdem offensiuchtlich Dehnungsstreifen am Po und beginnende Cellulite hab... was vorher nicht da war :-o Kann das damit zusammenhhängen oder ist es nur grad Zufall?

Danke schonmal!@:)

Antworten
lKenac1hjen


Ich hab das Gefühl, seit 2 Wochen oder so sind meine Beine und Po auch insgesamt weicher als vorher... :-(

RKainb%owRaxinie


Sagen wir mal so Cortison ist damals als Wundermittel angepriesen worden, weil es viele Verletzungen gut geheilt hat allerdings wurde es dann später als Teufelzeugs abgestempelt weil es auch gewisse Nebenwirkungen gab z.B bei Hautkrankheiten wie einer Dermatitis oder Ekzemen die durch Cortison chronisch wurden. Alles in allem kann man sagen Cortison ist gut und wirksam sollte aber nicht über einen allzu langen Zeitraum angewandt werden. Ich nehme zurzeit selber Cortison wegen meiner Dermatitis. Mein Hautarzt meinte bei einer Dermatitis muss erstmal stark mit Cortison behandelt werden bis die Entzündung weg ist und dann später mit einem schwächeren Mittel zur Vorbeugung weiterbehandelt werden. Noch dazu bewirkt Cortison das die Haut dünner und dadurch auch anfälliger wird (Beim direkten Auftragen von Cortison durch Creme) weshalb es auch dazu führt das manche Hautkrankheiten Chronisch werden.

Wie sich das Cortison auswirkt wenn es eingenommen wird und nicht selber auf die Haut gelangt, darüber kann ich jetzt nur spekulieren. Wenn man sich aber die Nebenwirkungen von Cortison ansieht kann ich mir schon vorstellen das durch das Cortison das Bindegewebe geschwächt wird (Die Haut wird dünner, bei einnahme hat es vielleicht einen ähnlichen Effekt auf das Bindegewebe). Das weibliche Bindegewebe ist wie ein Netz, Cellulite entsteht wenn man zunimmt und sich die Fettablagerungen in diesem Bindegewebsnetz verfangen (Um sich das Bildlich vorzustellen) was zu Dellen in der Haut führt. Bei Männern ist das Bindegewege übrigens nicht Netzartig sondern Fadenartig weshalb sie nicht unter Cellulite leiden. Sollte durch das Coritson das Bindegewebe aufgeweicht worden sein, kann ich mir schon vorstellen das Cellutlite entsteht.

Es ist jetzt aber nur eine Spekulation aufgrund meiner eigenen Erfahrung und der Sachen die ich über Cortison und die Wirkung weiss.

Frage am besten deinen Arzt, aber informier dich vorher nochmal gründlich über Cortison, denn wenn du deinen Arzt damit konfrontierst kann es sein das er natürlich abstreitet das Cortison solche Auswirkungen haben kann um nicht schlecht darzustehen. Allerdings finde ich das es schon irgendwie altmodisch klingt so lange mit Cortison zu behandeln :-/ Aber ich bin kein Arzt , vielleicht wird dein Arzt genau das richtige tun allerdings ist das bei Hautärzten nicht üblich und wie das jetzt mit Inneren Verletzungen ist kann ich nicht sagen. Vllt kannst du ihn ja auch nett fragen ob es andere Alternativen gibt deine Krankheit zu behandeln und dann wirst du ja feststellen ob es vom Cortison kam oder nicht ;-D Geh einfach zum Arzt und klär das mit ihm ab

viel Glück :)^ @:)

l~e>nachxjen


Danke Rainbow !

Ja, es ist schon eine zeitlang, wo ichs nehmen muss... aber ich hatte zusammen mit der Ärztin vorher einige (!) andere Medikamente probiert, aber nichts hat geholfen.

Gehe heut wieder zum Arzt und spreche das mal an. Sie kommt mir aber auf jeden Fall so vor, als ob sie die NW nicht runterspielt... aber wenns keine andere Möglichkeit gibt?

Hatte halt bisher garkeine Cellulite,keine Streifen etc - deshalb find ichs jetzt nicht total tragisch, aber halt schon ein bisschen traurig ;-)

Hat noch jmd anderes Erfahrung damit gemacht?

PS: 'Hab in der Zeit der Einnahme auch einiges zugenommen. Das hat mir sehr gut gefallen, da ich vorher schon sehr schmal war (wiege dann jetzt ca. 60 kg auf 1,70m und bin total zufrieden!!!) Allerdings kann das vielleicht dann auch dazu beigetragen haben.... :-/

R*ainbo"wRa%inie


Frag die Ärztin einfach ob das möglich ist ob Cortison auch von innen das Bindegewebe schwächen kann. Wenn du z.B zugenommen hast und von natur aus schwaches Bindegewebe hast dann kann es schon zu solchen Dellen und Streifen kommen. Diese Streifen sind allerdings was ganz anderes als Cellulite und treten halt dann auf wenn man über einen kurzen Zeitraum viel zunimmt und die Haut reisst. Darum halt auch Schwangerschaftsstreifen weil die Haut auch öfters reisst wenn der Bauch runder wird. Theoretisch kann ich mir das mit dem Cortison schon vorstellen vorallem da ich selber Cortison nehme aber halt direkt auf der Haut und ich merke auch das die Haut dort dünner ist allerdings kann das bei dir auch andere Gründe haben ausschließen würd ichs aber nicht. Einfach die Ärztin fragen und viel Glück das du dein Problem bald wieder weg bekommst :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH