» »

Unreine Haut an den Oberarmen

Xpaerxo81 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Auf der Oberseite der Oberarme habe ich so ganz kleine rote Brubbel. Es sieht mehr aus wie ne rauhe Hautstruktur als Pickel. Das hab ich schon seit Jahren. Was kann man dagegen machen? Seit neuem kommen auf meinen Oberschenkeln auch schonmal Pickel. Wieso erscheinen die nun? Waren damals auch nie da?

Antworten
BBlackzxor


Ich auch :-(

Das habe ich auch an den Oberarmen und den Oberschenkeln.

sSun7shine_Jlaxdy


ich hab das auch schon seit bestimmt 8 jahren, aber ich hab leider noch nichts herausgefunden was da hilft!wenn jemand was weiß, bin für jeden tip offen...*verzweifel*

itnixt


Ich hatte das als Kind auch sehr stark. An den Oberschenkeln ist es komplett weggegangen und an der Hinterseite der Oberarme habe ich es immer noch ein wenig. Bei mir wird es im Sommer von der Sonne, vom Solarium, nach Saunagängen und nach dem Eincremen mit Feuchtigkeitsmilch besser.

Mein Vater hatte das früher auch, hab ich also bestimmt geerbt :-(.

F,lipxsi


das habe ich auch schon Jahre lang.

Ich mache ab und zu ein leichtes Peeling und creme die Oberarme ein. Im Sommer wird es meistens besser.

lsimonleeiee


Ich habe genau das gleiche Problem und ich habe schon einiges versucht doch es hat nichts geholfen.

Weiß jemand vielleicht etwas dagegen?

L5aura8E1x00


hmm...

Hab ich auch schon seit Jahren. Aber im Sommer, wenn man viel in der Sonne liegt und auch im Solarium wird es weniger, manchmal verschwindet es auchganz. Besonders, wenn ich im Urlaub bin, liegt wahrscheinlich auch am Salzwasser, welches wie ein Peeling auf der Haut wirkt. Leider tauchen diese roten "Brubbel" (Anm. lt. User Xaero81) im Winter wieder auf. Bei mir nur an der Oberarmen, meistens stört es mich nicht, würde aber mal gerne wissen was das genau ist (Name?). Sollte man vielleicht damit mal zum Hautarzt o.ä. ???

LG Laura

-%diamoQnd1x9-


keratosis pilaris?

Hallo!

Ich habe das auch schon, seit ich denken kann. Bei mir sind die kleinen Pickelchen auch an den Oberarmen, sowie vereinzelter an den Oberschenkeln und am Po.

Bei mir wird es im Sommer auch meistens besser, im Winter dafür schlimmer :o(

Ich hab letztens gelesen, dass man dieses Auftreten von Pickelchen an solchen Stellen "keratosis pilaris" nennt. Weiß jemand etwas darüber bzw. hat jemand Tipps, was man dagegen machen kann? Bei mir hat nämlich noch nichts geholfen...war jemand deswegen schonmal beim Hautarzt und was hat er gesagt?

Liebe Grüße!

s"c'hn{eckNe2x6


Unreine Haut an den Oberarmen

Hallo Leute!

Bin heute das erste Mal in diesem Forum. Bitte entschuldigt, wenn ich was falsch mache. Hab bis jetzt noch nie so etwas gemacht.

Ich habe heute mal ein wenig in den Forum geschaut und dachte, ich müsste meinen Beitrag zu o.g. Thema geben.

Also, ich habe selbst Pickel auf den Oberarmen gehabt, an den Oberschenkeln und auch am Po. Hab das jetzt fast wegbekommen.

Ich bade jede Woche im Toten Meer Salz und dann mache ich ein Peeling aus Totem Meer Salz und Olivenöl. Verrührt das Öl mit dem Salz zu einem Brei und dann direkt auf die Haut mit kreisenden Bewegungen auftragen. Wie man halt sonst ein Peeling anwendet. Danach warm abduschen evtl. Duschgel dazu nehmen, weil das Olivenöl nicht so einfach zum abduschen ist. Probiert es einfach mal.

Meine Kosmetikerin hat zu mir gesagt, dass die Haut an den Oberarmen zu trocken sei und deshalb sollte man ihr mehr Feuchtigkeit geben. Nach dem duschen od. baden nehme Körperöl und creme mich damit ein. Die Haut sollte man nicht zu arg mit dem Handtuch abtrocknen damit das Öl richtig in die feuchte Haut einziehen kann. Am besten eignet sich das Kokosöl - ist jedoch relativ teuer. Aber es ist das reichhaltigste Öl von allen und riecht dazu richtig super (vorausgesetz jemand mag Kokosduft).

Von einem Mal gehen die Pickel leider nicht weg - es braucht alles seine Zeit. Und drückt nicht an diesen Dingern es wird nur noch schlimmer. Ich hab das alles schon hinter mir.

Ich wünsch euch viel Glück beim Versuchen und falls ihr Fragen hab dann meldet euch. Würde mich sehr freuen wenn ihr mir euere Resultate mitteilen würdet.

Gruß

G$esjundh$eitspä;dagxogin


Keratosis folicularis

Hallo zusammen,

die Hauterscheinungen, die Ihr beschreibt, werden als Keratosis folicularis oder auch als sog. "Hühnerhaut" bezeichnet. Es handelt sich hier um eine Verhornungsstörung der Haut, bzw. der Haarwurzel. Wenn Ihr ein Haar auszupft, dann könnt ihr sehen, daß eine Art Talgpfropf sich um die Haarwurzel gebildet hat.

Die Ursache ist eine extrem trockene Haut. Hier hilft nur eines: fetten, fetten und nochmals fetten. Nicht gelegentlich, sondern konsequent mindestens zweimal pro Tag. Die Hautpflegepräparate, die in Drogerien erhältlich sind, mögen vielleicht die "normale" Haut pflegen, aber auf keinen Fall die trockene Haut.

Ihr braucht eine Pflegecreme, die sehr fetthaltig ist, also mindestens einen Fettgehalt von über 30% aufweißt und zudem harnstoffhaltig ist.

Ohne hier Schleichwerbung betreiben zu wollen, aber ein wirklich sehr gutes Präparat ist Excipial-U-Lipolotion aus der Apotheke. Hierbei handelt es sich um eine lipophile Feuchthalte-Emulsion mit 4% Urea, also Harnstoff.

Ich hatte dieses Problem seit meinem 14. Lebensjahr, und bin mit dieser Emulsion wirklich sehr zufrieden, so daß ich sie mit gutem Gewissen auch meinen Klienten empfehlen kann.

D<r.Sch ncagxgel


@Gesundheitspädagogin

Wieviel kostet den diese Lotion in der Aphoteke?Oder ist die Verschreibunspflichtig?

Und noch mal eine Frage, verstopft zu fetthaltige creme nicht die Poren?

Danke

c\hijli_1


Carbamid Creme

habe selbiges problem und war auch beim hautarzt deswegen. vielleicht enttäuscht es euch, aber sie hat gesagt, dass es erblich ist und man es nie ganz weg bekommt. es kann natürlich im laufe der zeit weniger werden, kommt ganz auf den hauttyp an.

um die pickel jedoch zu reduzieren hat sie mir Carbamid Creme von Widmer verschrieben. auch die enthält harnstoff. regelmäßig und auf dauer angewandt kann man damit schon erfolge erzielen. bevor man sie aufträgt soll man die betreffenden hautpartien mit einer weichen bürste aus naturbürsten peelen, kein kunststoff, da das die haut kaputt macht. die creme gibt's in der apotheke und kostet ca 15 euro, wenn ich mich nicht irre.

Geht sonst zum hautarzt und lasst sie euch verschreiben, dann übernimmt's die krankenkasse.

viel erfolg, chili

Mvar3cel1(97x9


re: unreine haut an den oberarmen von schnecke26

@ schnecke 26

ich leide auch an dieser reibeisenhaut an den oberarmen, z. t. auch an den unterarmen. du hast geschrieben, dass du totes meer salz mit olivenöl verrührst und diesen mix als peelingcreme benutzt! in welchem verhältnis verrührst du das öl mit dem salz? wie oft badest du in der woche im toten meer salz? und nach dem baden und/oder duschen nimmst du kokosöl und reibst die betroffenen stellen damit ein!? gibt es dazu noch alternativen - andere ölsorten? wie teuer ist das kokosöl?

würde mich freuen, wenn du mir antwortest.

danke.

gruß

marcel

M%arceRlG19k7x9


re: Keratosis folicularis von gesundheitspädagogin

@ gesundheitspädagogin

ich habe auch reibeisenhaut (keratosis pilaris). hab deinen beitrag gelesen und mir mal bilder zu keratosis folicularis (hühnerhaut) angeschaut. sieht ganz anders aus, als bei mir. denke, dass du dich ein wenig mit deinem beitrag hier getäuscht hast.

gruß

marcel

pGampelqKschlen


hilfe!!!!!!!!

seit froh!!!!!!! es gibt jemanden, den es schlimmer getroffen hat als euch! ich habe auch diese roten pickelchen und zwar fast überall: an oberarmen, unterarmen, oberschenkel, waden, po und an den seiten der hüfte. dazu ist meine haut extrem rau und trocken. es hat noch nichts geholfen, im gegenteil, es wird immer schlimmer. habs mit eincremen und mit abrubbeln mit nem loofaschwamm versucht. das soll eigentlich gegen die erscheinungen der reibeisenhaut bzw. keratosis pilaris helfen.

der raue schwamm ist inner drogerie erhältlich, regelmäßig nach einweichen inner badewanne abrubbeln, bei meiner schwester hats geholfen, bei mir nicht. die salben (schön fett- und ureahaltig) gibts für viele euros inner apotheke. täglich eincremen ist wichtig, ich persönlich halte die regelmäßigkeit nie ein, deswegen bleibt der effekt wohl auch aus... regelmäßigkeit ist aber sehr wichtig, wenn ihr die pickel loswerden wollt, so wie ich. denn ich leide sehr unter meiner haut. schulsport, schwimmengehen und sogar schon t-shirts sind horror, hab total die komplexe deswegen, vor allem im sommer, wenns heiß ist. denn meine haut bessert sich im sommer nur minimal. ganz weggehen wirds wohl nie...aber trotzdem -schlimmeres gibts immer.........

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH