» »

Dicke warzenähnliche Muttermale entfernen?

d(i2cMk6e76 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich hab an meinem rücken 4 dicke, knubbelige muttermale, sehen aus wie braune warzen, ca 5mm durchmesser.

diese stören mich tierisch, ich bleib permanent dran hängen, was seeeehr weh tut :=o

wie kann man sich so etwas entfernen lassen, ist das unaufwändig? und zahlt das die kasse? danke *:)

Antworten
D arumxa


So herausstehende Male kann man meistens Lasern lassen, dass ist weniger schlimm und aufwendig als rausschneiden.

Ob die Kasse das zahlt, weiß ich allerdings nicht.

Dtaruhma


Nachtrag:

Einfach mal ab zum Hautarzt und ihn das anschauen lassen. ;-)

Moicr2oDSD


Das ist das selbe wie bei mir ich hab in mein kanzen leben mich nie getraut mein rücken oder bauch zu zeigen :°( nieee schwimmbad und konnte nie schwimmen lernen duch den scheiß leberdinger :°( :°( ...hab schon überweißung zum hautazrt aber ich glaub ich geh nicht hin weil es doch vurchbar we duht :-(...so dicke dinger und dan hat man doch ein loch in der haut und nachwachsen können die doch auch oder net?? :-/

Dear(umxa


Die Muttermale, die herausstehen, sind meistens weniger tief als die, die mit der Haut auf einer Ebene 'liegen'.

M-icxroSD


echt? wie genau meins du es? Allso sint die nicht so sehr schädlich oder wie? Kanz du mir mal ein bild zeigen wie das weg lasern so aussehen duht? duht das auch weh ? kann das nach wachsen ? kan es noch schlimmer danach werden?

DJaruxma


Mir wurde keines gelastert, sondern zwei herausgeschnitten. (Halt solche, die sich nicht von der Haut abheben.)

Diese 'platten' ankern meist tiefer in der Haut drinne, während diese Hügelähnlichen eher außerhalb sind. Deswegen kann man die lasern und die anderen nur schneiden.

'Ner Freundin von mir wurde so eines weggelasert, was wohl auch kaum weh tat (hat aber auch Betäubungsspritze bekommen, denke ich). Narbe ist auch sehr klein - bis gar nicht vorhanden.

Nachwachsen? Wüsste ich jetzt nicht, aber man kann es sicher auch nie ausschließen. Wenn dürfte sowas aber eher selten passieren, denke ich.

Und zu den Bildern kannst du am besten mal googeln, da findest du sicherlich was.

d%ickeO7x6


@ microSD

schlimm finde ich das optisch gar nicht, ich finde muttermale sogar eher schön. hat so was individuelles ;-D

aber sie sind halt oft im weg :-/

lasern hört sich gut an, werde morgen einen termin beim hautarzt machen.

macht der hautarzt das in der praxis selber ???

M>icrFoSD


Aber das problem ist man kan se beim weg lasern doch kanet undersuchen lassen ? ??? Und ich bin noch keine 18 allso dürft ich das noch nichgt selber zahlen oder ? ich hab so anti 6-8 dicke wo weg müssen kan man das auf einmal machen in so ner art wie kleine voll nakose oder so?MUss danach die haut zahm genäht werden oder so?

D>a9rum6a


@ dicke76

macht der hautarzt das in der praxis selber ???

Ja. :)z

@ MicroSD

Ich musste deinen Text jetzt mehrmals lesen, um ihn zu verstehen. %-|

Aber das problem ist man kan se beim weg lasern doch kanet undersuchen lassen ?

Doch, ich glaube schon. Der wird von der Haut runtergelasert, also nicht einfach im wahrsten Sinne des Wortes 'weg'gelasert, so dass er verschwindet, sondern im Prinzip abgelasert.

ich hab so anti 6-8 dicke wo weg müssen kan man das auf einmal machen in so ner art wie kleine voll nakose oder so?

Jede Stelle wird mit mehreren Spritzen einzeln betäubt. Also wenn es dir vom Kreislauf her usw. gut geht, würden 6 wohl möglich sein, denke ich.

MUss danach die haut zahm genäht werden oder so?

Ja, eigentlich schon. Nur die Naht ist dann kleiner als beim Rausschneiden.

RSainbWowR,ainxie


Das ist schonmal alles komplett falsch. Für alle die die sich Muttermale entfernen lassen wollen jetzt einmal die Vor und Nachteile der verschiedenen Methoden.

Das Muttermal durch Rausschneiden entfernen

Vorteil: Sehr sicher, da nach dem rausschneiden das Muttermal noch histologisch untersucht werden kann, wobei Hautkrebs ausgeschlossen werden kann.

BemerkungSollte der Verdacht auf ein entartetes Muttermal bestehen, dabei gehen wir nach der ABCD Regel. Asymmetrie,Begrenzung,Colour,Durchmesser. Ein Verdächtiges Muttermal hat eine unregelmäßige Asymmetrie also ist gezackt oder teils glatt teils erhaben. Ist von der Begrenzung her nicht komplett rund sondern nicht gleichmäßig geformt. Die Farbe ist ebenfalls nicht durchgehend sondern scheckig oder mehrfach gefärbt und der Durchmesser. Muttermale mit einer Größe über 5mm sollte beobachtet werdem auch wenn es harmlos ist.

Sollte der Fall eines solchen Muttermals bestehen wird "immer" geschnitten. Ärzte die lasern riskieren die Gesundheit der Patienten.

Nachteil : Es bleibt immer eine Narbe. Jenachdem wie die Haut des Behandelten ist kann sie entweder erhaben sein, größer als das eigentliche Muttermal (Wenn mit Sicherheitsabstand geschnitten wird) oder aber auch einen kleinen Krater hinterlassen. Was oft nicht schön ist aber eindeutig die gesündeste Methode darstellt.

Das Muttermal durch Laser entfernen

Vorteil: Gutes kosmetisches Ergebnis, kann aber nur bei Muttermalen die vorher genau auf ihre Gutartigkeit überprüft wurden, erfolgen. Sollte ein schwarzer Hautkrebs übersehen worden sein, kann dies schlimme Folgen haben. Am besten eignet sich vorher eine Computerunterstüzte Auflichtmikroskopie bei der die Muttermal um ein vielfaches ihrer eigenen Größe vergrößert werden und so vom Hautarzt besser überprüft werden. Zum lasern eignen sich eher erhabene Muttermale da flache oft wiederkommen. Nach der Behandlung muss nicht genäht werden, es entsteht eine Schürfwunde.

Nachteile: Nicht alle Muttermale dürfen gelasert werden. Es muss vorher von einem gewissenhaften Arzt entschieden werden das, das Muttermal 100% gutartig ist. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse bezahlt, da dies ein kosmetischer Eingriff ist. Die Muttermale können nicht mehr histologisch untersucht werden.

Entfernung der Muttermale durch die Elektrische Schlinge/Kauter

Vorteile: Bin gerade selber dabei mich zu informieren, für mich momentan aber die beste Methode. Das Muttermal wird mit einer elektrischen Schlinge aus der Haut gebrannt und dringt tief genug ein um alle Pigmente zu entfernen was es sicherer als den Laser macht.

Nachteil: Es können Narben entstehen, diese sind aber meistens kleiner als beim rausschneiden.

Narbennachbehandlung

Man kommt oft nicht um kleinere Narben herum. Selbst beim lasern können Narben oder sogar Hyperpigmentierung (Bräunliche Färbung der Stelle) entstehen. Um Narben so unauffällig wie möglich zu halten kann man sich das Muttermal z.b beim Schönheitschirurgen entfernen lassen. Diese benutzen Techniken und Nähte die das aussehen der Narbe positiv beeinflussen. Dann gibt es Narbenpflaster und Narbencremes, welche man unbedint über längere Zeit nach der Behandlung anwenden sollte. Dann gibt es die Recell Methode die sich aber eher für Große Narben lohnt. Es wird an einer Stelle Haut entnommen, in einem Minilabor mit Enzymen vermischt und ein Spray erstellt welches auf die Stelle gesprüht wird und die Haut anregt neue Hautzellen zu produzieren, wodurch Narben verringert werden.

Gibt viele Methoden, einfach mal selbst informieren, dann zum Hautarzt gehen und das mit ihm klären.

K9a}tCat8x9


Also du kannst sie entfernen lassen, ist aber eine Private Leistung das heißt du musst es selbst zahlen, ich denke mal das diese Papillome per Kürette entfernt werden, so machen wir es zumindestens immer....damit man sicher sein kann werden sie noch untersucht

aOnnalLena"rosxe


Wie ist die Behandlung gelaufen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH