» »

Abzesse

fLeva2x3


Hi...

wenn ich wüsste wie das geht würde ich das glatt machen.

oh man das wünsche ich meinen schlimmsten feind nicht.

Bei mir kommt auch wenn, dann alles aufeinmal, ich sag ja, manchmal weiss ich einfach nicht mehr weiter.

LG Tanja

snuesseA_P2IeMBOxLI


hi feva wenn du [[http://www.med1.de]] öffnest findest du ganz lienks die mail box da klickst du dann drauf

werde dir gleich mal eine private nachricht schicken auf die mail box dann brauchst du nur noch auf antworten gehen und dann wird das sofort weiter geleitet

gruss pimboli

s|uan


Guten Morgen Ute

Ganz weg sind sie leider nicht,aber sie sind sehr klein geworden

und wachsen nicht und das find ich schon sehr gut.Soweit hab

ich es in den lelzten Jahren nicht geschafft. Ich nehme es immer

noch,aber nur äußerlich,weil ich nicht mehr soviel habe.Eine NEUE

ist schon bestellt.

Habe schon gelesen das ihr euch so ein Gerät gekauft habt.Bin auch schon am überlegen ob ich es mir auch hole (BESTIMMT)

Es ist einfach billiger wenn man es selber macht und außerdem könnte ich meinem Bruder dann auch immer was machen.Er leidet

nämlich noch länger darunter als ich.

PS:Das EIS schmeckte sehr lecker :-) :-)

Liebe Grüße Suan

Unte61


Hallo Suan,

ich hatte mir das Buch "Immun mit kolloidalem Silber" von Josef Pies bestellt und gestern bekommen. Knapp 8 Euro. Die Ausgabe hat sich gelohnt. Die Herstellung, Geschichte und Anwendung von kolloidalem Silber ist gut beschrieben und hat mir weitere Anregungen für die Behandlung, auch anderer Wehwehchen, gegeben.

Vor Allem: Eine systematische Wirkung und dauerhafte Heilung erreichts Du wohl nur mit der zusätzlichen oralen Einnahme. Es muß nicht viel sein. In akuten Fällen dürften 3 x tgl. 1 TL mit 25 ppm, also die Stärke, die wir von Brigitta bekommen, ausreichend sein und zusätzlich kann man noch Kompressen auflegen.

Letzte Woche bildete sich an einer anderen Stelle ein "unterirdischer Knubbel". Daraufhin habe ich wieder mit der oralen Einnahme von 3 x tgl. 1 TL begonnen. Nach 3 Tagen hatte sich die im Anfangsstadium befindliche Beule in Wohlgefallen aufgelöst. Also setzen besser die Einnahme fort ;-)

Zu der vielgepriesenen "Silberfrau" Rosemarie Jacob, mit der immer versucht wird allen Interessierten einen Riesenschrecken einzujagen, wird in dem Buch auch Stellung bezogen. Rosemarie hat wohl kein kolloidales Silber genommen, sondern andere Silberverbindungen. Die Entstehung von Arygie, oder wie das heißt, durch Einnahme von kolloidalem Silber konnte bis heute nicht nachgewiesen werden! Dies sei an dieser Stelle auch einmal erwähnt. Außerdem werden in dem Buch viele wissentschaftliche Stellen zitiert hinsichtlich Behandlung, Einnahme, Nahrungsergänzung mit kolloidalem Silber.

Schade, daß die "Fistelpatienten" aus dem Thread "Steißbeinfistel", die alle zum Großteil schon schlimme OP's hinter sich haben, dieses Mittel nicht einmal probieren. Aber na ja, jeder ist ja seines Glückes Schmied.

Bin jetzt noch gespannt auf JeJe's Bericht nach 2 Wochen Silbereinnahme.

Alle einen schönen Tag und liebe Grüße

skuelsse_PIMBaOLxI


hallo meine lieben

tja ich sachte ich würde auch keine abzesse mhr bekommen habe ich wohl echt flasch gedacht den siehe da ich habe wieder eins

bin fix und alle und nur noch am heulen

guss suesse pimboli

flev7a23


suesse_....

hallöchen,

au backe, du glaubst gar nicht wie sehr ich mit dir fühle. meins ist auch noch nicht richtig abgeheilt, in der mitte ist ein großes loch und es brennt wie feuer, sag ich dir.

wo haste denn diesmal das abzess?

das dieser mist nicht endlich mal aufhören kann :-(

trotzdem lieben gruss

U|te6x1


suesse_PIMBOLI

Tut mir leid für Dich. Das bestärkt mich in meiner Überzeugung, daß die ganze Rausschneiderei nichts bringt, außer den Ärzten Geld und den Krankenkassen Kosten.

Gute Besserung, liebe Grüße

smuxan


Hallo Ute

Das hab ich auch gelesen das die Silberfrau nicht das gleiche genommen hat wie wir.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Silber und ich werde es so lange weiter nehmen bis sie verschwunden sind,egal wie lange es dauert,das Silber ist wirklich gut.

Ich kann wirklich allen empfehlen das mal aus zu probieren.Durch die ewige schneiderei gehen sie auch nicht weg.Ich habe es viiiiele

Jahre und nichts hat geholfen,außer das Silber.3 Schnapsgläser am Tag und auf jeden Abzess ein Wattebausch mit dem Silber.

Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Liebe Grüße an alle leidene :-) :-)

JKeJxe


@ all

hallo ihr ihr lieben,

ich bin wieder zurück aus dem urlaub. jetzt erst mal die frage die euch am meisten interessieren wird. hat das silber geholfen.

NEIN

es war der schlimmste urlaub meines lebens. ich konnte so gut wie gar nichts unternehmen, weil ich so gut wie keinen schritt gehen kann. dies ist immer noch so. ständig bekomme ich neue dinger. die sich jetzt auch über die oberschenkel ausbreiten. zusätzlich habe ich noch einen hautpilz bekommen der sich auch da unten ausbreitet. ich war in einer gemeinschaftspraxis von zwei ärzten. beide haben es sich angesehen. sie raten mir auch von einem op ab. ihre frage war, wo fängt man mit dem schneiden an und wo hört man auf. also wieder antibiotika. erstmal eine woche, das eine präparat (war wohl nix) dann das nächste. bin ich noch bei, bringt wohl aber auch nix.

Aber das ihr es nur wisst. ICH HALTE AN DEM SILBER FEST. ich bin überzeug das es irgendwan anschlägt. ich muß wohl noch etwas geduld haben bei meiner größenordnung.

@ ute ich freue mich das du es mit dem silber wieder geschaft hast es in den griff zu bekommen.

@ suan

das wird bestimmt noch besser, halte durch und nehme es ruhig oral ein. ich muß tägl. 3 schnapsgläser voll nehmen.

U.tex61


@JeJe

Mensch frag doch mal Brigitta (unsere Lieferantin) nach einer für passenden Dosierung für das Ausmaß Deiner Beschwerden. Vielleicht mußt Du einfach mehr einnehmen ?? Dürfte doch keine Kostenfrage sein, da Du ja auch selbst produzieren kannst.

In einem Bericht von "unzensierte Medizin" schrieb ein Prof., daß man nicht an zuviel genommenem kolloidalen Silber erkranken kann, sondern die Heilung nicht optimal verläuft, wenn man zu wenig davon trinkt! Er schrieb von bis zu 4 l mit 25 ppm bei schwierigen Krankheiten und Heilungsprozessen. Vielleicht solltest Du mehr als 3 Schnapsgläser voll nehmen, aber das würde ich an Deiner Stelle mit Brigitta abklären. Menno, das muß doch endlich mal wieder besser werden mit Dir!!!

Drück Dir ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße

ssuessze_PkIMBOLI


hi at alle

ich habe es an der oberschenkel innen seite und ich habe es auch nur mit bekommen weil es da gekratzt hat und dann bin ich da wohl irgend wie mit den finger nägeln dran gekommen.

und dann ging der ganze mist auch schn los.

es floss ja schon von alleine muss also so gesehen eine richtige höhle drunter dein aber es schmerzt nicht das wundert mich.renne seit dem allei 2-3 stunden in die bade wanne und lege mich ins kamillen bad.

also bis nun ist noch nichts weiter raus gekommen

gut das ich gestern meinen freund um mich hatte den sonst hätte ich auch mist bauen können.

gruss an alle

U6tex61


Liebe Bianca,

Du bestätigst meine Einstellung, daß die ganzen OP's nicht das Übel beseitigen und auch nach der OP jederzeit gerne wieder neue Entzündungen nachkommen!

Diese Bakterien sind hartnäckig und werden wohl kaum mit einer OP "gefasst" werden können.

Also für mich käme das nie in Frage!!! 8-)

Lese immer mal im "Steißbeinfistel"-Thread mit. Ich glaube keiner derer, die sich operieren ließen, hatte danach Ruhe. Entweder haben sie direkt an der Narbe, oder im Umfeld neue "Beulen" bekommen. Ich kann überhaupt nicht verstehen, daß einige sich dann auch noch zu einer 2. und 3. OP bereitschlagen lassen. :-/

Aber jeder muss das für sich entscheiden. Ich bin froh, daß ich habe nicht schneiden lassen (einmal hat mir absolut gereicht) und mit kolloidalem Silber "mein Mittel" entdeckt habe.

Liebe Grüße & allen Leidenden gute Besserung!

MBüppnexl


Re.Ute61

Hallo

Bin auch mal wieder da!

Seit etwa 10 Wochen habe ich jetzt meine Abzesse in der Leiste mit Aloe Vera Gel behandelt und es wird immer besser.Aber an den Seiten der Brüste dauert es und es kommt seit Wochen immer Eiter oder Wunderwasser heraus,weiss der Geier wo das alles herkommt,Jetzt habe ich Entzündungen unter der rechten Achsel,nach ein paar mal gelen geht es wieder zurück,aber die Dinger suchen sich wohl immer neue Stellen.Wo bekomme ich dieses kolloidalem Silber?Würde es gerne zur innerlichen Reinigung ausprobieren.

Gruß an alle!

Ukt`e6x1


Hallo Müppel,

schön mal wieder von Dir hier was zu hören, weniger schön, daß Du nicht die gewünschten Erfolge hast.

Schau mal in Alternativmedizin und suche dort unter kolloidalem Silber.

Weitere Informationen zur Behandlung mit Silber bekommst Du auch unter [[http://www.kolloidales-silber-eldoo.net]]. (wenn ich's recht in Erinnerung habe). Dort habe ich mir auch das Silber besorgt. Kann es nur für so schwere Fälle der Furunkolose empfehlen. Du bekommst dort auf Anfrage auch Hilfe und Unterstützung bei der Wahl der Dosierung und Anwendung. Es handelt sich wirklich um außerordentlich liebe und hilfsbereite Leute, die nicht nur verkaufen wollen, sondern auch wirklich helfen!

In Google mit Suche kolloidalem Silber findest Du auch weitere Infos. Auch das Buch "Immun mit kolloidalem Silber" ist sehr aufschlußreich und gibt die Anhaltspunkte was zu tun ist!

LG & gute Besserung

Ute

sluan


Hallo JeJe

Gib nicht auf

Es wird schon noch,hab geduld.

Sprich mit Brigitta. Sie ist ur lieb.Sie wird dir helfen.

Dank Ute geht es mir sehr gut.Ich wäre nie auf das Silber gekommen.Danke nochmal an Ute

LG Suan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH