» »

Abzesse

Unte6x1


Pimbolinchen

Was ist jetzt eigentlich mit Deinem Job ??? Hast Du Info bekommen ???

Liebe Grüße @ all *:) *:) *:)

s6uesse%_PIMBOxLI


hallöchen utchen Grins

nein habe heute morgen noch mal meine personal abteilung angerufen.und sie wird da heute noch mal nach haken.anscheinend zieht sich mein zuküntiger chef wohl aus der affäre und meldet sich nicht bei ihr.

HEul heul heul

und in zwei wochen beginnt schon die schulung ist doch toll oder

schönes sonniges wochenende euch allen

U%te6x1


:-( Pimbolinchen nicht traurig sein

wart's ab, vielleicht kommt doch noch das ok :-D

Sonst alles klar ???

8-)

GBrit


RE:Britti

Ich hatte Dir auch schon Tips gegeben,wie gesagt:man ist immer nicht gleich an Ort und Stelle wenn man gebraucht wird!!!

Trotzdem liebe Grüße von mir

Grit

ssuess e_PIM8BOLI


leider bin ich aber ganz schön traurig da ich dachte komme nun endlich wieder ans arbeiten

TZaInzmaOus74


Morgen mittlerweile 5. OP

Jetzt ist es wohl doch an der Zeit auch meine Erlebnisse hier zu schildern. Habe das ganze hier schon fast ein halbes Jahr verfolgt und kann mich mittlerweile hier mit meinen Erlebnissen gut einreihen.

Vor 5 Jahren hatte ich im Bereich des Schamhügels ein Abszess. Der wurde gespalten und alles war gut. Dachte ich. Es bildete sich dann mitten auf dem Venushügel eine Abkapselung. Da diese nicht weh tat, blieb sie da wo sie war.

Vor einem Jahr begann sie dann doch weh zu tun. Mal mehr, mal weniger und dann mal wieder gar nicht. Im März sollte sie dann wegoperiert werden. Darunter kam leider ein ziemlich großer Abszess zu Tage. Und der ist seit dem nicht richtig in den Griff zu bekommen. Die Wunde heilte an einer kleinen Stelle nicht richtig ab und so wurde ich im Mai wieder operiert. Wieder blieb eine kleine Öffnung und wieder eine neue Operation im Juni. Danach ging die Wunde endlich zu.

Uff, endlich. Denkste. Im August ging das ganze wieder auf und wurde operiert. Ein Haarfolikel hatte sich verwachsen und die Haut war so nach unten weitergewachsen. Es hatte sich ein Gang gebildet. Man hatte mich diesmal noch auf Akne-Inversa getestet, aber das konnte zum Glück nicht nachgewiesen werden.

Diese OP war vor gut 5 Wochen. Als wieder noch ein kleiner Rest Wunde sich jetzt nicht verschließen wollte, habe ich letzte Woche einen Arztwechsel beschlossen. War bisher bei einem Gynäkologen und bin diesmal zum Hautarzt. Der hat noch einen kleinen Gang festgestellt und mich zum Chirurgen überwiesen, da er nicht mit Vollnarkose operiert. Die Schmerzen für eine lokale Betäuben sind mir auf dem Schamhügel zu heftig, das habe ich einmal versucht im Juni.

Der Versuch des Chirurgen mit einer Salbe war leider mal wieder erfolglos und so folgt morgen jetzt also die 5. Operation und ich hoffe, dass dieser Arzt es jetzt endlich in den Griff bekommt. Sie wird wie die beiden vorigen OPs auch ambulant sein und so werde ich morgen Mittag wohl schon wieder zu Hause sein.

Ende nächster Woche fliege ich für eine Woche in den Urlaub in die USA. Laut Chirurg darf ich auch fliegen, aber die Fäden werden wohl noch drinnen sein. Mit den Fäden ist das sitzen aber immer etwas unangenehm und dann noch so viele Stunden im Flugzeug. Würde mich so gerne auf den Urlaub freuen, habe aber auch jetzt etwas Angst davor. Den Urlaub absagen kommt nicht in Frage, da mein Freund und ich auf eine Hochzeit dort eingeladen sind und er Trauzeuge ist.

So kann ich also mit vielen von Euch mittlerweile gut mitfühlen.

Wünsche allen Abszessgeplagten gute Besserung.

Drückt mir morgen mal die Daumen.

Grüße

Tanzmaus

s5terncVhen10x1


hallo an alle :-(

ich leide auch seit einiger Zeit an diesen fiesen dingern. Haben sich ohne Vorwahrnung selbst eingeladen und bin sie seit März nicht mehr los geworden. Zwei KHaufenthalte mit 4 OPs und unzählige kleine Stellen, die ambulant mit nem kleinen schnitt geheilt werden konnten. Antibioktia haben 6 wocehn höchstens gewirkt, danach gings immer weiter. selbst extrem teure immun infusionen haben nichts gebracht. Auch alles mögliche an salben über die ihr hier schreibt haben das ganze eher verschlimemrt. Ich war vor kuzem gereade für 2 wochen im KH und wurde von oben bis unten durchgecheckt, müsste eigentlich kernegesund sein. Ein Doc nach dem anderen kam mit ratlosem gesicht zu mir und den worten, sie hätten so etwas noch nie gesehen. Ich dachte jetzt hätte ich es überstanden da man sehr sorgfältig mit der wahl des Antibiotikums war aber auf einmal blüht mein Rücken mit ungefähr 10 neuen stellen :°(. Ich bin echt verzweifelt und wünschte mir endlich eine Heilung. Gibt es noch irgendwelche anderen Tips? Ich bin echt offen für alles was mich von den schmerzen befreien konnte.

Liebe Grüße an Euch alle

s)uesseq_#PIMBOLxI


ist es euch allen egal das ute sich ab gemeldet hat ??? ??? ??? ??? ??? ??? ?

Tmanzmarus7x4


Und es bleibt einfach nicht zu

Hi, vor drei Wochen hatte ich von der bevorstehenden dritten OP berichtet. Eigentlich hatte alles ganz gut geklappt. Die Versorgung bei dem Chirurgen zu dem ich gewechselt hatte, war super. Trotzdem habe ich heute morgen in der gerade entstandenen Narbe wieder einen hellen Punkt entdeckt. Gleich ab zum Arzt und siehe da, da kommt doch schon wieder was raus. Ausgedrückt, Salbe drauf und morgen früh wieder hin. Hoffentlich droht nicht noch eine 6. OP. Ich habe Angst und so langsam keine Nerven mehr. Mir ist es schon peinlich ständig hier im Büro zu fehlen.

Vorgestern kam noch ein Knoten in der Brust hinzu. Stellte sich als Zyste heraus und wurde gestern punktiert.

Wie geht es Euch allen?

@ suesse_Pimobli:

Du hattest doch auch schon eine OP auf dem Schamhügel, wenn ich das richtig nachgelesen habe. Wie lief das damals bei Dir? Ist diese Stelle gut abgeheilt. Würde mich über Nachricht von Dir sehr freuen. Was macht Dein Job?

Grüße

Tanzmaus

s'uesse_,P$IMBOxLI


hi tanzmaus

ab montag fange ich mit der schulung für diesen job an.es wird auf jeden fall nicht mein lieblins job werden ich mache es hauptsache ums geld.

wie haben die das den bei dir entfernt wenn ich fragen darf kann st mir ja auch über den messenger schreiben das muss ja nicht jeder mit bekommen.

bei mir ist alles sehr gut ab geheilt. es ist noch ein bisschen hart aber es geht schon.mir must du mit dem fehlen auf der arbeit ich glaube ich habe etwas über 2 jahre gefehlt.nicht am stück es kann sogar sein das es mehr waren da müste ich nun genau schauen.

also ich finde es war verkehrt vom arzt aus eine salbe drauf zu tun weist du was es für eine ist.mitllerweile habe ich schon eine ganze daten bacnk voller medikamente.

meld dich einfach ich freue mich

Tvanz}mauCs7x4


Fremdkörperreaktion auf Fadenmaterial

Und hier Lösung des Rätsels warum meine Narbe nicht abheilen wollte: Bei der ersten OP wurden aufgrund der tiefen Wunde auch innerlich genäht. Solche Fäden lösen sich dann ja irgendwann auf.

Leider vertrage ich die Fäden wohl nicht, denn laut Histologie der Untersuchung des Gewebes der 5. OP gibt es den Nachweis von Fadenmaterial mit Fremdkörperreaktion. Toll. Es hat sich also um die Fäden wohl eine Fistel gebildet. Hoffe es ist jetzt alles draußen. Ab und an bricht noch ein kleiner Teil meiner Narbe auf und es kommt etwas Eiter raus, was aber laut Chirurg ok ist. Das sind wohl noch Reste, die noch rausmüssen. Ich soll noch etwas Geduld haben, dann wird das jetzt schon. Ich hoffe er hat alle Fadenreste und die Fistel erwischt und bald ist Schluss. Drückt mir mal die Daumen.

Hat jemand von Euch so was schon mal gehabt?

Ich frage mich nur warum vorher keiner darauf gekommen ist.

Wie geht es sonst so?

Grüße an alle Abszessgeplagten

Tanzmaus

P.S.: @suesse_Pimboli: Mail folgt in den nächsten Tagen, da ich zur Zeit beruflich ziemlich im Stress bin. Was macht die Schulung bei Dir?

s]uesseC_PIMcBOLI


hi tanzmaus

hatte heute bis halb sechs unterricht.undeigentlich hätte ich mich noch hinsetzten solle und mindestens zwei stunden noch lernen aber es geht leider dann nichts mehr in den kopf hinein.

sPue"sse_"PI]MxBOLI


diese diskussion wollte ich auch mal wieder ins leben rufen

meldet euch doch mal wieder

P2ferVdeyfraxu


Reiten als Auslöser?

Hallo, ich bin neu hier und zum ersten Mal betroffen. Habe ein Geschwür auf der äußeren Schamlippe, dass nach Anwendung von Zugsalbe inzwischen aufgeplatzt ist. Es ist schon eine Menge Eiter, Blut und Wundflüssigkeit herausgekommen, aber immer noch ein gelber Rand rund um die Austrittsstelle zu sehen. Schmerzen habe ich keine. Da ich ein eigenes Pferd habe, das jeden Tag bewegt werden muss, bin ich bis jetzt auch weiter geritten. Aber ich frage mich natürlich, ob das so gut für den Heilungsprozess ist. Wie lange sollte es denn normalerweise dauern, bis so ein Ding eiterfrei ist und sich wieder schließt? Und kann/sollte man das Ichtholan weiterverwenden, solange noch Eiter sichtbar ist oder muss man das absetzen, nachdem das Furunkel sich geöffnet hat? Wenn ja, was verwendet man dann am besten zur Desinfektion? Ist das übrigens eine typische Reiterkrankheit? Habe nämlich schon öfter gehört, dass Pferdeleute damit zu tun haben. Evtl. spielt die mechanische Reizung eine Rolle bei der Entstehung (enge Reithosen, scheuernde Sättel)? Vielen Dank für alle Antworten von erfahrenen Furunkulisten!

s=uesseT_PIMjBiOLI


guten abend pferde frau

also ich hatte auch zwei pferde und ich weiss das ich es davon nicht hatte.auch nicht in meinem bekannten oder reiter kreis.

aber geht das über haupt das du auf dem pferd sitzt also ich glaube ich hätte doch schon ziemliche schmerzen.

oder legst du dir was rein.

ich würde nicht nur selber experimentieren sondern doch mal einen arzt auf suchen´darf ich fragen wie lange du damit schon probleme hast ???

probiere mal kamillen bäder aus und ich würde die auch zur bequemen unterwasche raten den ich trage selber seit drei jahren nur noch männer boxer shorts weil es nicht ander geht.ausser wennich halt mal raus gehe.

schönen abend noch

melde mich morgen wieder

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH