» »

Abzesse

D9aniTel-D9exuz


bnl2902

Es kommt immer drauf an was gemacht wird. Ne reine Abszessspaltung (nur aufschneiden und auslaufen lassen) wird meist nur örtlich betäubt. Auf Dauer hilft an den Stellen nur das krasse Programm, d. h. die ganze Haut an den betroffenen Stellen wird entfernt und muss so wieder zusammen wachsen. Dauert halt ne ganze Weile ist aber auf lange Sicht die einzig sinnvolle Lösung. Gut, an anderen Stellen kann es jederzeit wieder kommen. Am Ende muss halt jeder selber entscheiden wie er die Sache angeht. Hab es auch schon mit Salbe und Antibiotika versucht, ohne Erfolg. Nur auf Dauer ist halt auch das Schneiden keine Lösung. Irgend etwas müsste da mal erfunden werden.

H9udi=pfu7pfx1


Hallo zusammen

Ich habe diese Beulen seit über zwanzig Jahren. An den Leisten, im Genitalbereich, am Po und in der linken Achselhöhle.

Ich weiss nicht weshalb, aber ich hatte vier Jahre lang Ruhe von diesen Dingern. Habe nie an mir rumschneiden lassen. Habe fast alle Alternativ-Methoden ausprobiert und keine Ahnung weshalb es aufgehört hatte. Geblieben sind die Narben und in der Achselhöhle eine Fistel, die sich aber nie mehr entzündet hat. Diesen Frühling hat es dann wieder angefangen, genau dort wo man draufsitzt. Ich frage mich, was habe ich verändert....

Es schlägt schon sehr auf die Stimmung und wenn es ganz schlimm ist, denkt man, man kann so nicht weiterleben.

Dann habe ich dieses Forum gefunden und ich sehe, ich bin nicht allein. Ich bewundere euch alle für eure Kraft und wenn ich dann solche Berichte, wie den von bNL2902 lese, dann leide ich mit. Denn ihn hat es wirklich schlimm erwischt, wie viele andere von euch auch.

Ich bin sicher, das Rauchen ist ein Hauptgrund, denn die meisten die dieses Leiden haben sind Raucher. Dann spielt wohl auch die Psyche eine Rolle, mir geht es bei Stress immer schlechter.

Das einzige was mir einigermassen hilft die Dinger ein wenig im Griff zu haben ist das Voltaren Schmerzgel. Ist zwar überhaupt nicht für diesen Zweck gemacht, lindert aber und dämmt die Entzündung ein. Ab und zu, wenn ich es gar nicht mehr aushalte greife ich auch mal zur Nadel und entleere die Beulen selbst. Aber leider bleibt die Verhärtung und es sabbert ständig.

Ein Heilpraktiker hat mir mal gesagt es komme von Haustieren, ich kann das zwar nicht glauben. Ich habe Katzen und mich würde intressieren ob ihr auch Haustiere habt.

Tod den Beulen!

bKNL2Z9x02


Hudihupf!

Ich destiliere als eine Nagelschere und schneid einmal kräftig zu, dann is das loch größer und das abzsess kommt nicht mehr so schnell!

Aber nicht zu empfehlen, hat sich einmal richtig derbst entzündet, mache es auch nicht mehr!

Haustiere hab ich schon seit ich ein kleiner bub bin! Katzen, Hund, Vögel...

Aber ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das von Haustieren kommt, sonst wäre ja die halbe Menschheit verbeult!

boN$L290x2


:-)

nicht destiliere, desinfiziere ...

s}u9esse_wPIMBfOLI


also nur von aufschneiden und aus laufen lassen halte ich ja gar nichts von......

bnl

so was möchte ich nicht wirklich hören wie kommt man nur auf solche ideen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bpNL2{902


grumel...

In der Not wird man erfinderisch... Aber ich kann nicht immer zum Arzt rennen und mich aufschlitzen lassen! Das würd mein Boss net mitmache! und so operiere auch net, weil wann soll man da noch arbeiten gehn? Im Handwerk ist das scheisse! Und viel Arbeit gibt es zur Zeit allgemein nicht!

s!ue~ss#e_PIMB%OLI


bnl

wenn du alle sachen hier gelesen habe solltest dann wirst du sehen was ich gemacht habe. auch im meinem beruf in der chemie branche ist es nicht klasse

ahnn%a1<238


Hallo bnl,

das mit der Arbeit kann ich bei Dir voll verstehen. Aber es gibt auch die Möglichkeit sich den Abszess abends nach Feierabend öffnen zu lassen und eine Krankschreibung zu verweigern.

Das was Du machst finde ich höchst gefährlich, das kann schnell zu einer Sepsis (Blutvergiftung führen) und dann geht es ohne Kranksein nicht mehr.

Hallo suesse_pimboli,

Du arbeitest sicher in einer großen Firma. In kleinen Firmen sieht es schlimmer aus. Da wird ein ewiges und langes Kranksein nicht nur schief angesehen, sondern da ist man schneller draußen als man denkt.

Und Kündigungsschutz hin oder her, wenn sie einen loswerden wollen, haben die ihre Wege um das auch zu schaffen.

Viele Grüße

bINLP29C02


@anna

Stimmt, das könnte ich auch abends machen lassen..

naja ich bin der einzigste Geselle bei uns in der Firma und noch 2 Lehrlinge die sowieso nur in der Schule die meiste Zeit sind! Von daher geht dir krankschreiberei auch nicht!

Ich hab zwar guten Gesellenbrief und so weiter, aber Arbeit is trotzdem schwer zu finden!

Und so ne Aushölung was ich da gelesen habe, heilt sicherlich auch nicht so an nem Abend aus...

alles kagge...

ich weiß hab von meiner Mutter schon voll Stress bekommen, wegen der Aufschneiderei, aber manchmal ist es halt das beste! Lasse es aber jetzt! ist nicht zu empfehlen! :-|

suuess^e_PsIMBOLxI


ich wäre damals auch fast nicht übernommen worden wegen meiner krankheit

T}ierischWe{ Bneuxle


Hallo Hudipfupf1

glaube auch nicht, dass es an den Haustieren liegt ich habe schon

seit über 20 Jahren erst Hunde gehabt und Katzen jetzt nur noch Katzen und ich würde sie auch nie hergeben! Bin aber Raucher und dies auch schon 20 Jahre oder mehr und die Dinger habe ich seit 5 Jahren. Das passt dann eigentlich weder zu den Tieren und auch nicht zum rauchen.

Suchen wir halt weiter nach Gründen

zzz

Wünsche alles Gute! und Grüsse

Tierische Beule

Maaren x0677


Hallo Leuts !!!!!

Wollte mich mal wieder melden. Ich bin auf dem Weg der Besserung.Heute mußte ich mir das Pflaster und die Tamponage selber entfernen. Ich glaub, ich hab dabei Opern gesungen :-o Ich durfte heute endlich duschen. Naja, meines Erachtens ist das ein risiges Loch, wobei mir die Ärztin sagt : halb so wild, daß ist doch schon die Hälfte von dem was sie hatten . Was , wie Bitte ? :-/ Nach dem duschen muß ich mir jetzt Fucidine Salbe reinschmieren , daß ist ein Hautantibiotikum. Laß mich überraschen. Montag darf ich wieder bei Fr. Doc antreten zur Kontrolle, mal sehen wie lange noch.

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend , bis bald mal wieder !

TPwipZsYy0x2


Hallo Maren! Hallo bNL2902!

Zu deiner Frage, warum manche Abzesse in Vollnarkose aufgemacht werden: Also aus meiner Erfahrung heraus ist eine Vollnarkose nicht die Regel. Kommt vielleicht darauf an, wie groß und wie tief der Abzess ist? Meinen letzten Abzess in der Achselhöle wollte der Chirurg auch nur örtl. betäuben. Ich habe aber auf eine Vollnarkose bestanden, weil ich weiß, welche Schmerzen da auf mich zukommen würden bei einer örtl. Betäubung. Sicher ist es ein Risiko, wenn man eine Narkose bekommt, aber in dem Moment war die Angst vor den Schmerzen größer!

Jetzt hab ich schon wieder einen neuen Abzess in der Leiste. Kaum war der vorherige weg, da kommt schon wieder der nächste >:(

@ bNL2902:

Du hast ja auch schon eine schmerzhafte Leidensgeschichte hinter dir. Sagt dir die Krankheit "akne inversa" was? Das haben nämlich die meisten hier. Sprich mal mit einem Hautarzt darüber.

Zu deiner Frage, ob es am Rauchen liegt!? Ja, das kann schon sein, daß es mit ein Grund ist. Rauchen ist ja bekanntlich ungesund!(bin übrigens auch Raucherin) Aber ich kenne auch Leute, die absolute Nichtraucher sind, und dieses Problem auch haben. Man kann nicht alles auf das Rauchen schieben. Da machen es sich manche Ärzte etwas zu einfach,finde ich.

Hey, Pimboli!!!!

Lange nix mehr von dir "gehört". Wie geht es dir? Meld dich doch mal wieder!

Gruß

sUu(esse_PI~MBxOLI


twipsy

ich bin doch immer hier gehöre ja schon fast zum inventar!!!

So mal eben ein herzlichen dank an meine freunde die ja auch mal ab und an hier rein schauen...... war doch heute beim tunier....und was war ich muste selber reiten. ein freund hat mir einfach ohne das ich das wuste mein pferd geholt. also das ablenkungsmanöver war perfekt....... habe einen zweiten und einen dritten platz gemacht.....

sonst geht es mir ganz gut bin nur in letzter zeit sehr müde. gehe gleich nen bisschen auf die couch...

also bis dann

41fukakixnlyxn


hm....also eine frage, ich hab auch seit ca. nem halben jahr einen abzess am po.. mal wird er dick, dann kann ich "ausdrücken" , hab danach ein bissl ruhe und dann kommt er wieder ... was hilft denn dagegen? hygiene hat für mich einen riesigen stellenwert, geh morgens und abends duschen, hab versch. cremes ausprobiert gegen abzesse, aba genützt hat es nie wirklich was ...

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH