» »

Abzesse

Duesi-derixa80


@ Twipsy02

Ich weiß es nicht, ob er auf mich oder auf irgendwelche Kosmetika an mir allergisch ist. Letzters ist natürlich eine Möglichkeit und daran habe ich auch noch gar nicht gedacht ... :-/

Er meinte, es könnte auch an der sexuellen Aktivität liegen, die ja bei uns durch die Fernbeziehung nicht regelmäßig ist. |-o Jedenfalls scheint er das vor meiner Zeit auch schon beobachtet zu haben ... verrückte Welt.

s?uesseG_PIMB8OLiI


tach zusammen

also wenn wir schon dabei sind ich war bei meinem ex freund auch eine zeit lang gegen den speichel wenn er an den hals oder an die brust kam und auch gegen seinen samen allergisch

T{wippsyV0x2


Hallo

Ich staune, auf was man heutzutage alles allergisch sein kann. Is ja echt der Hammer. Auf Speichel und Samenflüssigkeit allergisch ??? Wie hast du das denn rausgefunden? Is ja 'n Ding :-o

Aber nochmal @ Desideria: Das mit der sexuellen Aktivität kann ich mir überhaupt nicht vorstellen! Sex ist doch gut und sogar gesund für den Körper (na ja, man sollte es auch nicht übertreiben!;-D)

Da müßte es doch mit seinen Allergien doch eigentlich besser werden, wenn ihr zusammen seid. ???

Aber mal im Ernst: Ich würde der Sache mit den Kosmetika vielleicht mal auf den Grund gehen. Vielleicht ist es ja irgend eine Creme oder ein Deo ect. , auf das er allergisch reagiert?

Viel Glück bei der Ursachenforschung!

Wenn du was rausgefunden hast, dann lass' es mich wissen. Würd mich echt interressieren!

Bis bald

s'uess}e_PIMxBOLI


huhu

das habe ich raus gefunden weil ich beim schmusen und auch mehr immer so einen ausschlag bekommen habe. und ich dachte immer ich habe was falsches gegessen und dann muste ich meinen damaligen freund mit zum arzt schleppen und dann haben wir das untersuchen lassen

DMesidueriax80


@ Twipsy

nee also Sex bringen bei ihm irgendwie die Allergieteufelchen in Wallung und es wird schlimmer.

Gestern war er jedenfalls bei der Ärztin und die hatte nichts besseres zu tun als seinen Hintern zu begrapschen. Naja sie wollte sehen, wo die Allergie hauptsächlich manifestiert ist. Dabei hat er an seinem Allerwertesten gar nichts. Kann ich mir lebhaft vorstellen ... so ne ältere Ärztin - womöglich noch in der Midlife Crisis - hat einen jungen, knackigen Mann vor sich: "na dann lassen sie doch bitte mal die Hosen runter!"

@Pimboli

Und der Arzt hat dann tatsächlich diese Diagnose gestellt, dass du auf ihn allergisch bist?

Als mein Freund der Ärztin erzählt hat, dass die Allergie schlimmer wird, wenn wir zusammen sind, meinte sie nur: "Ja die Allergie lebt eben mit ihnen"

l|uc#y14x01


autovaccine gegen die lästigen dinger

hallo, bin neu hier und will mich mal kurz vorstellen:

bin 38 jahre alt und leide seit 20 jahren unter furunkulose. wie ihr alle leider nur zu gut wisst, sind diese "dinger" fast nicht in den griff zu kriegen. lange therapien bei einem befreundeten heilpraktiker brachten vorrübergehend linderung (ca. 2 Jahre), anscheinend ist die therapie jetzt ausgereitzt und ich reagiere nicht mehr darauf.

nun habe ich von der autovaccine gehört und bin prompt zu meinem hausarzt gerannt. der hat mir direkt den zahn gezogen, das diese therapie von den krankenkassen bezahlt wird.

ist euch diese therapie bekannt? kann mir jemand etwas genaues dazu sagen?

bin froh, hier gelandet zu sein und endlich mal auf leidensgenossen zu treffen.

liebe grüße lucy 1401

H{udip[fu~pf1


Hoffentlich freue ich mich nicht zu früh, aber ich bin seit zwei Tagen völlig Beschwerdefrei. Ich weiss nicht ob es an den Schüsslersalzen oder am Grüntee liegt aber so gut ging es mir seit Monaten nicht mehr. Die hartnäckigsten Beulen sind fast ganz zurückgegangen und es sind seit Wochen keine neuen mehr dazugekommen. Mal schauen ob sie sich wieder entzünden. Ich trinke übrigens Grüntee mit Banane oder mit Vanille und der ist wirklich lecker. Den widerlichen Aloe Vera Drink nehme ich nicht mehr. Hat offensichtlich auch nichts gebracht.

Ein Versuch ist es wert.

Ich halte euch auf dem laufenden...

Gruss

Nuies1elkprixm


...woher kommt nur der dreck ??? ???

hallöle,

hm, weiß gar nicht so recht, wie ich anfangen soll...

zu meiner geschichte:

op's wegen abszess

anfangs wars nur ein kribbeln der rechten pobacke, welches von tag zu tag mehr in schmerzen ausartete.ich also nach ner woche unerträglicher schmerzen ab zum doc."ja, frau ...das sieht mir ganz nach einer muskelentzündung aus". "da hilf eine salbe" ok, dachte ich mir, ab nach hause und immer schön einschmieren...am nächsten tag nach wie vor keine besserung in sicht, schnappte ich mir einen kühlakku (vorsicht: KALT!)da die schmerzende stelle feuerheiß war und "zisch" drauf...wieder nen tag später (auch die kälte half nichts) versuchte ich mein glück mit nem heizkissen.das machte das treiben scheinbar ganz verrückt.letztendlich konnte ich weder liegen noch laufen, also schleppte mich meine mum erneut zum doc...diagnose: kleiner abszess, kurzer eingriff beim chirurgen!!! also ab zum chirurgen...der schlug natürlich die hände überm kopf zusammen und schickte mich schwub die wub ab in die rettungsstelle.dort ging eigentlich alles ganz schnell: kurze voruntersuchung und da die blutwerte und mein zustand schon rapide im keller waren, durfte ich sofort aufm op-tisch platz nehmen...letztendlich stellte sich heraus, dass die komplette rechte pobacke eine riesen abszesshöhle war.will nicht wissen, was das für eine sauerrei im op gab ;o)

der erste verbandswechsel erfolgte gott sei dank noch unter narkose, aber wie ihr euch sicher vorstellen könnt bzw einige von euch wissen, is der täglich verbandswechsel in der größenordnung trotz starken medikamenten der horror.und das musste ich 14 tage tränenreich durchleben.kaum raus ausm kh kam täglich der pflegedienst wegen dem wechseln der tamponadestreifen.und das über 2 monate lang.doch eines tages war dieses kribbeln wieder da.ganz plözlich, ohne jede vorwarnung.anfangs dachte ich mir "wenns juckt, dann heilts", doch dem war leider nicht so.nun ging der scheiß von vorne los.die im kh erkannten mich sofort wieder, das gleiche spiel wie damals, nur dieses mal war die abzsesshöhle nur so groß wie ne faust.ich wußte was mich erwartete und es flossen erneut die tränen.nach 5 tagen konnte ich wieder raus,pflegedienst wußte bescheid und tat seine gewohnte arbeit.wieder gings 2 monate gut.freute mich schon riesig mal wieder arbeiten gehen zu dürfen, nur die vorfreude hielt grad mal 8 tage, danach lag ich wieder im kh.dritte op, gleiche stelle...die ärzte bekamen langsam aber sicher die panik, und nicht nur die...das ende vom lied:nach zahlreichen untersuchungen und tests konnte ich nach ner woche das kh wieder verlassen, nur konnte keiner wissen, dass ich mich genau 14 tage später wieder dort befinden werde.nur dieses mal wars die linke seite.leider konnten die ärzte nicht herausfinden, worans lag.entweder pfusch oder sie haben keine ahnung.will auch keinem was unterstellen, aber man macht sich ja so seine gedanken, wenn man 7 monate mit ein und demselben krankheitsbild rumläuft.

leider traten vor 3 wochen die gleichen beschwerden wie vor einem jahr erneut auf.nur an einer anderen stelle und nicht in dem ausmaß.hab schon soviel von chronischen darmentzündungen gehört bzw gelesen und so langsam hab ich angst, dass bei mir diesbezüglich auch was "im busch" ist.nur kann mir mein derzeitiger arzt dazu nichts sagen...daher hoffe ich auf eure unterstützung!!!!

liebe grüße aus'm frankenländle

*denise*

bIN@L290x2


übelst

hi Denise,

üble Sache! zu chronischer Darmentzündung: Meine Mutter ebenfalls Abzesse hat auch nen morbus Crome ( kA wie man es richtig schreibt ) auf jeden Fall hat sie das schon schon 25 Jahre und das mit dem Abzessen genauso!

Es ist nur komisch, dass ich genauso egal ob ich viel oder wenig esse, fast immer durchfall habe und das ganz plötzlich und das mit den Abzessen genauso!

Zu dieser Woche, mein kompletter Nacken war angeschwollen und ich hatte min. 10 Abzesse im Nacken und Halsbereich, gott sei dank schwillt es jetzt wieder ab! Aber fit fühl ich mich nicht, total schlaff und erschöpft. Zu dem ein Abzsess an der Pobacke und 2 unter den Achseln ( re + li )

Naja ich hoffe es wird jetzt besser!

Meine Mutter meinte dass sie genau in meinem Alter den Morbus Crome bekommen hat und ich hoffe nur, dass ich das nicht bekomme! War schon beim Arzt, Stuhlgang proben hab ich auch schon abgegeben jedoch wurde nichts schlimmes gefunden!

Zitat Vater: Viel Friss Viel Schiss, aber ich habe die letzten Woche nur eine Mahlzeit am Tag, immer Mittags und da kann man ja nicht ewig Durchfall haben, wenn ich sehe was Freunde essen!

Stimmt es eigentlich, dass wenn man ein Abzess im Nacken hat, genau am haaransatz an der Wirbelsäule, dass man dadurch querschnitts gelähmt werden kann, weil die Nervenbahn durch die Eiterbakterien kaputt gehn kann? Weil ich habe das Abzess im Nacken jetzt schon min. 2 Jahre und es wird immer ein bissl größer !

bNL

A3ro minxa


einfach schrecklich

ich hab auch schon seit vielen jahren mit diesen beulen zu kämpfen. momentan hab ich wieder so ein riesiges teil an einer sehr empfindlichen stelle. gottseidank ging es eben vor einer halben stunde auf und es floss ganz viel widerlicher eiter ab.

bin schon mehrmals operiert worden, aber ich meine es müßte doch auch ohne das gehen. wieso finden die ärzte nichts dagegen? das kann doch nicht wahr sein.

gegen diese beulen nehme ich seit ein paar wochen aloe vera gel. ich hab den eindruck, wenn ich es auftrage, dann öffnen sich die beulen schneller. tja, und gegen die schmerzen hilft mir persönlich nix. kein novalgin, ibupfofen oder sonstiges, es hilft einfach nix. und die schmerzen sind echt schon unerträglich.

H{udfipfzupf1


Ein fröhliches Hallo an alle

Es geht mir immer noch blendend und ich kann nur empfehlen das gleiche zu probieren. Schüsslersalze 11 + 12 und Schüsslercreme 11 + 12. dazu viel viel Grüntee. (2 Liter am Tag)

Man muss zwar oft aufs Klo, aber das ist als, wenn ob das Gift ausschwemmt wird das im Körper ist und diese Beulen verursacht. Es bildet sich bei mir tatsächlich alles zurück, das ist das erste Mal dass ich etwas gefunden habe was mir hilft. Ich habe noch niemals an mir herumschneiden lassen, obwohl ich auch oft sehr schlimme Schmerzen hatte. Bis drei Abszesse beieinander, Golfballgross. Am Po, in den Leisten und in der linken Achselhöhle.

Weg, weg, weg!

Jetzt hoffe ich halt es bleibt so....

Ich würde mich sehr freuen, wenn diese "Therapie" auch jemandem von euch helfen würde. *:) *:)

MEa9recn 06x77


Hallo bNL

Wollte nur mal hören , ob Du schon Nichtraucher geworden bist ??? Wenn ja , dann herzlichen Glückwunsch , wenn nicht dann noch viel Erfolg dabei :)^ Viele Grüße !

Fx.M


@Hudi... *:)

hallöchen, dass freut mich aber sehr für dich!

Ich fange grade mit Schüßler Salz Nr.12 an, zuerst nur 2Tab. am Tag um die anfangswirkungen möglichst gering zu halten. Meine Ernährung habe ich komplett auf Basisch umgetrimmt. Nur mit dem Rauchen klappts noch nicht so, ´weiterarbeiten'.

Einen kleinen Abzess habe ich hiermit glaub ich zumindestens schon besiegt. Bin noch guter Hoffnung!!!

melde mich mal wenn ich mehr weiss...

gruss F.M.

8-) :)^ 8-)

H"udiXpfupxf1


Hallo F.M.

Ich hab von Anfang an gleich 10 Tabs reingehauen. Nr. 12 solltest du aber nur nehmen wenn der Eiter abfliesst, sonst wäre die 11 besser. Ich rauche übrigens auch immer noch :-(

Aber trinke zusätzlich den Grüntee.

Wünsche dir und euch allen Besserung

Fx.M


@hudi...

kurze frage: was für einen Grüntee trinkst du? Zum aufbrühen oder fertig gekauften?

danke gruss F.M. 8-) 8-) 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH