» »

Abzesse

T3hom~as19x68


hab mich wohl zu früh gefreut

tja....was soll ich sagen, heute morgen entdeckte ich mal wieder etwas unter der achsel.... so eine scheisse aber auch

COaMro^1x9


Hallo!

Habe auch seit ca. 5 Jahren mit Abzessen zu kämpfen es fing ganz harmlos unter den Armen an und ist jetzt nbur noch im Genitalbereich. Doch da ist es so schlimm, das ich Narben habe die so groß sind das ich meine Fingerkuppe rein legen kann. Es gibt keinen Tag wo ich sagen kann das ich kein Abzess habe! Mein Frauenarzt dachte zuerst es kommt von der Pille da die Abzesse immer schlimmer wurden wenn ich meine Periode hatte. Er sage ich soll die Pille durchnehmen ohne Pause. Am Anfang sah es auch so aus als hilft das doch mitlerweile hilft das auch nicht mehr! vor kanpp 2 Wochen habe ich ein Abzess am Steißbein entfernt bekommen das hat ein Loch gegeben das größer wie ein Golfball ist. Naja das muss jetzt von innen nach außen langsam zu wachsen, das kann so ca. 4-6 Wochen dauern sagten die Ärzte im Krankenhaus mein Hausarzt meint aber das diese Zeit nicht reicht zum zuwachsen da sich die Wunde entzündet hat!

Ich weiß nur echt keinen Rat mehr!

Eine Freundin meinte ich sollte mal eine Eigenblutbehandlung machen die Frage ist nur ob das Hilft! Könnt ihr mir da evtl. weiter helfen? Denn ich bin wirklich am Ende meiner Nerven alles was ich versucht habe hilft nicht (Antibiotika, Zugsalbe, Kernseife, Baumwollunterhosen u.v.m.)

Ich würde mich echt freuen wenn ihr noch einen Tipp für mich hättet

Liebe Grüße Caro

aznna!123x8


Hallo Caro19,

ob eine Eigenblutbehandlung hilft ist die Frage. Jeder reagiert anders.

Ich hatte damals eine gemacht, aber leider null Erfolg. Aber das kann bei Dir ja anders sein.

Viele Grüße

CyaroZ19


Hallo anna1238,

habe nochmal eine Frage zu der Eigenblutbehandlung. Wieviele Anwendungen hast du gemacht? Und hast du nur dein eigenes Blut gespritzt bekommen oder war dem noch etwas untergemischt? Da ich gehört habe das manche Ärzte unter das Blut noch hämopathatische Mitte mischen und das dann spritzen.

aJnna41238


Hallo Caro,

oh, das ging lange, über sechs Wochen.

Zuerst zweimal in der Woche und dann einmal wöchentlich. Aber auch während der Behandlung kam ein neuer Abszess.

Der Arzt hat dann abgebrochen, weil es ersichtlich war, dass der Erfolg gleich Null war. Nicht die geringste oder noch so kleine Besserung.

Ich habe nur Eigenblut erhalten, ohne was drin.

Towipgsy02


Hallo Ihr Lieben!!!

Melde mich auch mal wieder! Hatte in der letzten Zeit viel Stress, und konnte deswegen nicht reinschauen. :-D

Hoffe, Ihr hattet alle schöne Feiertage? Vor allem schmerzfreie ....

Also bei mir ist momentan in Sachen Abzesse alles ruhig (hoffentlich bleibt das auch so) aber dafür hat mich eine Erkältung aller erster Güte erwischt. {:( Na ja, jede Erkältung geht auch mal vorbei!

Wie gehts euch denn so?

@ Caro19:

Ich hatte auch schon mal eine Eigenblutbehandlung. Das ganze ging über einige Wochen, hatte auch ca. 1/2 Jahr lang keine Probleme mehr, aber danach ging das alles wieder los. :°(

Also nichts dauerhaftes. Muß aber bei dir nicht so sein. Ausprobieren kannst du es ja mal. Schaden kann es auf keinen Fall.

Viel Erfolg!!!

liebe Grüße

byNL2x902


Huhu all! *:)

Naja mich hats leider erwischt über die Urlaubstage :\ hab ein dickes Abzsess direkt in der Achselhöhle! Es hat bestimmt die größe einer kleiner Zitrone! Aber naja ich hoffe es geht die Tage jetzt noch auf, dass ich nach Neujahr gleich arbeiten kann!

Hoffe dass es den meisten besser geht!!

Hab mir im Neujahr vorgenommen mal so nen kompletten Körpercheck durchführen zu lassen! Also von oben bis unten! Muss das mal mit mienem Hausarzt besprechen!

Wünsch euch nen guten Rutsch, nicht zu schnellen ;-)

bNL

S-81B


ein Hallo an alle Leidensgenossen

*:)

Nabend! Bin heute Abend durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe mit prombt registriert. Endlich habe ich "Leidensgenossen" gefunden und hoffe mir ein paar gute Tips von euch zu holen. Ich leide seit 2003 auch unter Abzesse in der Achselhöhle, ein Saukram kann ich dazu nur sagen. Sehr schmerzhafte angelegenheit, war vorgestern erst wieder unterm Messer :-(. Habe schon viele Sachen ausprobiert, aber die meisten Sachen haben nix gebracht. Ich weiss nicht mehr weiter ??? ??? ??? ???

Gruss und guten Rutsch an alle Sabrina

bXNL2x902


Hab auch schon viele Sachen ausprobiert, ich lass es immer gedeihen und geschehen :-) desinfizieren etc :-D

Ich geh nimmer zum schlitzen!! das ist schmerzhafter wie es aufgehn lassen!

bNL :D

Sm813B


@ bNl2902

hatte es jemals ein Verwandter in deiner Familie? Wann und womit genau hat das mit den Abzessen bei dir angefangen ???

Gruss Sabrina

b5NL2T902


huhu Sabrina

jop, mein Oma, Mutti, beide das Problem! nur ich hab es bis jetzt am übelsten! meine ersten kleine Abzsesse hatte ich so mit 13/14 Jahren bekommen, keine wilden, so Haselnuss groß! mein richtig erstes großes hatte ich mit 16, dann mit 18 und so ab 18 regelmäßig nur noch große!

War jetzt bei 3 Hautärzten deswegen und alle meinten ich solle noch 10 kg abnehmen um auf normal gewicht zu kommen und dann das rauchen stekcne! dann würde es besser werden!

Leider konnte ich meinen innerern Schweinehund bisher noch nicht besiegen!

bNL

cJl(audi_08x15


hallo an alle!

ich bin neu hier und doch erstaunt wieviele das problem haben...schön zu sehen,daß man nicht alleine ist---auch wenn alle hier wahrscheinlich wunderbar auf die dinger verzichten könnten :-(

ich hatte noch nie probleme damit und von heute auf morgen plötzlich eine verhärtung an der schamlippe,die in wenigen tagen etwa 2cm im durchmesser erreichte.zwischen den feiertagen war es unmöglich einen artztermin zu bekommen und jetzt hab ich heute nachmittag endlich einen termin.letzte nacht ist das ding aufgeplatzt und eine eher klare flüssigkeit ausgetreten--hab voll schiss,daß das rausgeschnitten werden muß,da ich hier schon soviel negatives darüber gelesen hab.

möchte das teil aber auf jeden fall loswerden und am besten nie wieder haben.nachdem ich aber hier jede menge beiträge gelesen hab wird das wohl ein wunschtraum bleiben :°(

am meisten stört es mich,weil ich gerade eine neue beziehung habe und man sich mit so einer beule ausgerechnet im schambereich wahnsinnig schämt...bin total verzweifelt und schäm mich auch ein bißchen zum arzt zu gehen.ich weiß,daß das albern ist aber es wird einem ja offensichtlich unterstellt nicht sauber genug zu sein,selbst im beipackzettel von der zugsalbe steht ja drin eine bessere hygiene würde die entstehung der dinger verhindern.

ich finde das ist eine frechheit da sicher niemand hier unhygienisch ist,gibt eben menschen die damit einfach probleme haben.ich warte mal ab was der arzt sagt und werde meine ernährung wohl auch umstellen und es mal mit dem brottrunk probieren.hoffe so sehr,daß das nur ein kurzer albtraum ist und ich das ding schnell wieder los bin...ansonsten werde ich wohl nie wieder unbekümmert sex haben können und ständig angst haben,daß es sich von heute auf morgen wieder entzündet und auf taubeneigröße anschwillt...von den schmerzen mal ganz zu schweigen.traurige und verzweifelte grüße an alle leidensgenossen/genossinen

claudi

T?wipxsy02


Halllo Claudi!!!

Hab gerade deinen Beitrag gelesen. Wie war's denn beim Arzt? Hoffentlich mußte nichts geschnitten werden, denn der Abzess ist ja schon offen, wie du geschrieben hast.

Natürlich schämt man sich, besonders, wenn es im Intimbereich ist. Aber ich versichere dir: Das liegt ganz bestimmt nicht an mangelnder Hygiene! Lass dir da ja nix einreden. Es kann so viele verschiedene Ursachen geben, warum ein Abzess entsteht. Aber ganz besimmt nicht mangelnde Hygiene.

Die Scham vor deinem neuen Freund ist ja verständlich, aber ich denke, wenn du es so erklärst, wie es ist, dann wird er bestimmt Verständnis haben. Und keine Angst: Jeder Abzess ist irgendwann abgeheilt!!! Ich meine wegen dem eingeschränken Sexleben ;-) Das muß ja bei dir nicht so sein, daß sofort an der selben Stelle was neues entsteht.

Also, KOPF HOCH!!! Immer positiv denken.

Schreib doch mal, wie es dir ergangen ist!!!

viele Grüße

rWovxy


Hallo,

ich habe hier jetzt schon viel gelesen weiß aber immernoch nicht so ganz bescheit.

mein problem:

ich habe einen übergroßen pichel (weiß nicht ob das ein abzess ist) auf der rechten pobacke. er ist kreisrund und hat einen durchmesser von ca. 3cm. ich habe ihn seit ca. einen dreivietel jahr. mal ist er fast weg und dann ist er wieder voll da, was heißt, dass er einen harten rand hat und in der mitte weich ist (ich denke das wird eiter sein). er ist aber noch nie aufgegangen.

ist das ein abzess und muss ich damit zum arzt?

danke für eure hilfe.

ps. es ist der einzige den ich habe/jemals hatte

bONL:2v902


rovy

klingt schon fast danach! hab auch so en Ding auf der Pobacke, aber die gehn meistens auf bei mir!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH