» »

Abzesse

h#alfWlixfe


und es wird nicht besser

hallo!! ich gehöre leider auch dazu habe mir jetzt vor kurzem die Achsel ausräumen lassen.nachdem ich 2 jahre ruhe hatte.hatte mir da die linke und rechte leiste ausräumen lassen. kann mir vielleicht jemand sagen ob eine behandlung mit blutegeln hilft,oder hat schon mal jemand etwas von einer eigenblutbehandlung gehört?

hdalf[llifxe


hallo ist jemand da??

IlceboirdIth%elast


Hallo,

ich leide ja auch unter den dingern bin grade mal 22 Jahre alt und meine Achseln, der Po und der Intim Bereich sehen Schrecklich aus.

Ich lass mir die Dinger immer wieder auf Schneieden, bekomme auch ab und Zu Furukel (Die gehen aber immer von selber auf) Meine Frage ist muss man sich die Dinger Weg Op.. lassen? Ich habe dafür einfach keine Zeit, bin 2 Fache Mutter und die Kids sind noch klein. Habe schon Horror geschichten gehört das es gefährlich sei die dinger nicht weg machen zu lassen.

h0a~lflQifue


hallo icebirdthelast

Ich kann nur von mir selbst sprechen,aber ich habe die Erfahrung gemacht,dass es nicht besser wird sondern die Stellen nur grösser werden!!!Das schlimme dabei ist,dass man sie äusserlich nicht so stark sieht und sie unheimliche in die Tiefe gehen können.Aber ich kann dich schon verstehen,wenn du dir solche Sorgen machtst.Wenn man es machen lässt,dauert es meistens ziemlich lange bis es wider komplet ausgeheilt ist.Ich benutze meistens ilonabzess salbe und wenn sie aufgegangen sind frecazid.

JVuliK


Abszess in der Leiste

Hallo,

ich bin nun beim Heilpraktiker in Behandlung und es ist mit dem Abszess besser geworden. Es bildet sich nun nur noch alle 2 - 3 Wochen ein neuer Abszess der aber am selben Tag immer aufgeht. Ich nehme auf Anraten meines Heilpraktikers nun keine Abszesssalbe mehr sondern mache nur noch Sitzbäder, davon geht der Abszess von selbst auf. Des Weiteren nehme ich nun einmal in der Woche Sulfur, einmal am Tag Hepar Sulfuris D 12 und etwas für den Stoffwechsel ein. In meinem Darm befinden sich keine guten Bakterien mehr und das wirkt sich auch auf die anderen Organe aus, sie arbeiten nicht mehr richtig. Der Stoffwechsel ist nicht in Ordnung und dadurch werden Giftstoffe im Körper produziert die irgendwo raus müssen, der Körper sucht sich dann entsprechende Schwachstellen. Bei mir ist es der Abszess. Der Heilpraktiker sagt dass der Abszess in diesem Sinne wichtig ist und ich ihn als meinen "Mülleimer" betrachten soll. Ich komme seitdem viel besser mit der Situation klar, früher war ich jedes Mal total fertig sobald sich wieder ein neuer Abszess gebildet hat. Mir hat auch das Gespräch bei dem Heilpraktiker geholfen, er hat sich alles angehört und mir alles genau erklärt.

In 2 Wochen fange ich mit Darmspülungen und der entsprechenden Diät (kein Zucker, keine Konservierungsstoffe etc.) an. Wenn der Darm wieder neu aufgebaut ist und keine Giftstoffe mehr produziert werden hoffe ich dass ich dann endgültig von dem Abszess befreit bin.

Es gibt wohl auch in der Apotheke entsprechende Produkte für eine Darmsanierung (meine Hausärztin hatte mir das seinerzeit empfohlen).

Vielleicht hilft das einigen von euch.

Liebe Grüsse

NYe_ss(a2x4


axällierer Abszess

kann mir jemand sagen ob ein Abszess auch bösartig sein kann, oder ob nach einer Behandlung bzw. Entfernung wieder alles ok ist?

hZeib#oss


Pickel in der Achsel

Hallo,

bin wieder mal im Forum unterwegs. Nachdem ich die letzten beiden Abszesse in der Achselhöhle mit Antibiotike weggebracht habe, kommen jetzt ab und zu so kleine Pickelchen. Mal war´s nur einer, aber jetzt sind es gleich vier. Sehen noch ganz klein aus und tun auch noch nicht richtig weh. Bisher habe ich immer gleich Refobacin - verschrieben vom Hautarzt- draufgeschmiert, aus lauter Angst, dass da wieder so ein wiederlicher Abszess im Anmarsch ist.

Hat jemand Erfahrung mit diesen eigentlich oberflächlichen Pickelchen. Habe keine Ahnung, ob das die Abszess-Vorstufe ist. Denn bei mir waren diese doofen Dinger immer ziemlich aus der Tiefe kommend.

Hat jemand vielleicht auch Erfahrung mit Akne inversa??

Gruß Heike

n~ix=-g8ibtxs


kein Tipp, dafür kurz nachgedacht

Hallo meine lieben Mit-Leidenden,

Ärger hab ich mit den Dingern schon immer gehabt. Aber noch nie so ausgeprägt wie seit guten zwei Jahren. Ich hab seit zwei Jahren sozusagen "Dauerbrenner! ;-D Naja, nicht wirklich lustig dafür aber echt schmerzhaft %-| Medizinische Tipps habe ich nicht, kann aber ziemlich genau sagen, woran es bei mir liegt.

Fehlgesteuertes Immunsystem (MSler), Dauerarbeitsstreß (knallharter Job - permanente Überforderung), mieses Liebesleben (nämlich gar keins). Ich habe mich kreuz-und quer durchs Internet gelesen, aber letztendlich denke ich, gibt es keine echte Lösung. Sagt auch meine Hautärztin, die nur schneidet, wenn es sein muß (von mir aus könnte sie öfter schneiden).

Ich denke, es ist einfach ein Problem, das durch die Lebensumstände begründet wird. Als chronisch Kranker habe ich mich mit Gesundheitsfragen schon immer beschäftigt und kann euch nur empfehlen, auch mal tiefer zu schauen. Krankheiten sprechen eine Sprache und die Botschaften sollte man versuchen zu verstehen. Wer sich dafür interessiert sollte sich mal die Bücher von Dr. Rüdiger Dahlke ansehen und ob er etwas mit dem Thema anfangen kann. Ansonsten melde ich mich wieder, wenn ich selbst zu einer brauchbaren physischen Therapieform gekommen bin. (z. Zt. versuche ich Bioresonanz. Mal sehen, ob es was bringt ...)

Laßt den Kopf nicht hängen, irgendwann muß es ja wieder gut werden, oder?

wHickMed@ 47


könnte mir mal jemand was zur abheilung bei abszessen nach dem öffnen (chirugisch oder von selbst) sagen? es gibt ja hier einige die das auftreten von abszessen chronisch haben und da wird ja sicherlich mal eine abszess dabei sein, der abgeheilt ist und an der gleichen stelle nicht wieder aufgetaucht ist. wie sieht die entsprechende stelle aus? wie lange dauert der heilvorgang und bleiben narben?

wäre sehr dankbar für informationen!

danke im vorraus!

iwtzex 3


Furunkel

Hallo an alle leidensgenossen bin neu hier und muß mit erschrecken feststellen wie viele Menschen es genauso geht wie mir.Bekomme seit 2 1/2 Jahren Furunkel ca.40 Stück davon wurden 9 herausgeschnitten.Seit 3 Monaten bin ich bei einem neuen Heilpraktiker gewesen und siehe da es kommen keine mehr.

J]ubliK


Hallo Itze,

mir geht es genauso, seitdem ich beim Heilipraktiker war hab ich auch keinen Abszess mehr gehabt (seit 2 Monaten).

Woran liegt es bei Dir mit den Furunkeln? Bei mir ist u. a. der Darm schuld.

Wicked,

bei mir hat es nach dem Aufschneiden eine Weile gedauert da der Abszess wieder von unten zuwachsen musste. Ich habe seitdem eine sehr hässliche Narbe, die mit der Zeit aber immer heller wird.

Liebe Grüße

snuesse_|PIMBTOLI


kann mich da julik nur anschliessen

wYickfeEd x47


mal ne frage ...

was genau muss ich mir unter einem heilpraktiker vorstellen?

läuft das ähnlich wie bei einem arztbesuch ab?

kosten?

mit was für methoden werden denn die abszesse bekämpft (medikamente)?

wie verläuft die heilung?

J>u+lixK


Hallo Wicked,

ich war zuerst zu einem Vorgespräch beim Heilpraktiker und hab ihm meine Probleme geschildert. Ich musste dann den Stuhl einschicken, weil man daran die Krankheiten erkennt. Bei mir hat er erkannt, dass der Darm nicht mehr richtig arbeitet und ich Giftstoffe im Körper habe und eine Übersäuerung vorliegt. Daher der Abszess, der die Giftstoffe immer wieder absondern muss.

Dann hat er mit mir einen Allergietest gemacht und die Werte meiner Organe gemessen, dabei hat er festgestellt, dass alles nicht richtig arbeitet, da ich keinerlei guten Bakterien mehr im Darm habe. Wenn der Darm nicht in Ordnung ist, arbeiten auch die anderen Organe nicht mehr richtig und das Immunsystem ist angegriffen.

Ich war im November da und habe seitdem keinen Abszess mehr gehabt. Ich kann das wirklich nur jedem empfehlen. Vor allem werden auch andere gesundheitliche Probleme erkannt, die gleich mit behandelt werden auf pflanzlicher Basis.

Es ist nicht teuer, ich gehe alle 6 Wochen hin und bezahle zwischen 30,00 - 40,00 € pro Sitzung und bekomme regelmäßig was zum Einnehmen.

Liebe Grüße

I%CE_-20u04


Abzesse im Intimbereich und den Achseln

Hallo alle zusammen!

Ich bin neu hier und sehr froh das es noch andere Menschen mit dem Problem gibt.Ich habe Mittwoch ein Vorgespräch beim Artzt, weil mir die Abzesse unter beiden Armen entfernt werden sollen, und ich wollte fragen ob das nach dem Eingriff noch stark wehtut.Jetzt kann ich meinen Rechten Arm garnicht mehr Bewegen so stark tut es weh.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH