» »

Abzesse

MnarMy21x10


ach herrje...

ich hab auch grad so ein Ding in der Leiste sitzen und komm am besten mit "Retterspitz" klar. Den gibts für äußerlich und innerlich. Schmeckt zwar scheußlich, hilft aber auch sehr gut!

Ansonsten hab ich noch wenig Erfahrung, aber zum Abheilen hab ich gleich noch Arnka Globuli dazugenommen. Am Freitag gings los, am Sonntag war das Teil pflaumengroß aber am Sonntagabend wars schon aufgegangen. Jetzt gehts fast schon wieder, brennt halt noch ein bisserl...

Ist wirklich arg, wie viele davon betroffen sind, was ??? Aber so ist man zumindest nicht allein.Ein kleiner Trost. :°_

Wünsche euch alles Liebe und dass wir die Dinger alle verabschieden können.

Viele Grüße, *:)

rgain'exr-r


Abzeß - vielleicht phsychisch?!

Hallo liebe Leidens-Gemeinde,

mit diesen Abzessen lebe ich (45) nun schon seit über 30 Jahren. Einmal eine Steißbeinfistel (angeblich wuchs ein Haar auf meinem Steiß <ich sollte wohl mal ein Geschwister in mir haben>), dann diverse im Armoberbereich. Vor ca. 13 Jahren wieder am Steißbein. Ich bekam Fieber (39°), konnte nicht mehr sitzen, stehen, laufen. Ließ mich also zum Unfallchirugen fahren, er schnitt es raus (trotz fünfmaliger Betäubung spürte ich jeden Schnitt und die Arzthelferin hatte eine blaue Hand). Während der OP ging das Fieber sofort weg. Ich hatte sofort wieder normale Temparatur. Die Größe: 4cm tief - 5Markstück groß (damals gab es den Euro noch nicht).

Jetzt hatte ich wieder drei nacheinander bekommen. Einen kleineren in der Leiste, einen im intimeren Bereich, und einen am Bein - nicht direkt innen wo es nicht so schmerzhaft ist. Und während die Anderen sich verabschiedeten, kam ein neuer im Innenbereich des rechten Beines. Zugsalbe "Ichtholan 20%" will auch nicht wirklich helfen.

Was mir aber seit längerer Zeit auffällt:

Meistens scheinen die Dinger zu kommen, wenn irgendein Termin oder irgendetwas eventuell streßiges auf mich zukommt. Ich kann mich täuschen, aber es kommt mir zumindest so vor. Nur dass komische ist, solange ich vor ein paar Jahren noch mit einer schwerpsychisch kranken Freundin zusammen war, hatte ich nichts. Alles sehr seltsam.

Vielleicht bekomme ich ja ein paar Tips von Euch. Würde mich freuen.

Viele Grüße aus dem hohen Norden Rainer

sxfo


Ich bin auch betroffen

Hallo! Nachdem ich heute mal wieder krankgeschrieben wegen dieser Wucherungen in Leiste und Schambereich, habe ich im Internet dieses Forum gefunden und bin wirklich beeindruckt, was man hier alles erfahren kann. Ich bin 25 Jahre alt und leide circa seit meinem 19. Lebensjahr an diesen Abszessen oder wie man auch immer dazu sagt. Ich hatte am Anfang nur einen, der gleich rausgeschnitten wurde. Danach war erstmal Ruhe,aber schon bald wurden die Abstände immer kürzer. Meine Hausärztin fragt schon gar nicht mehr was mir fehlt sondern holt gleich Skalpell und Verbandzeug, wenn sie mich sieht. Auch ich habe mir schon viele angebliche Ursachen darlegen lassen, ich entspreche eben dem Klischee: Ich bin übergewichtig (" Ihre Schenkel reiben aneinander") und Diabetiker ("Die sind eben anfällig für sowas"). Deshalb bin ich froh, hier auch Leute mit demselben Problem zu finden, die völlig "normal" sind. Was die Ursachenforschung betrifft, so hab ich auch keine guten Erfahrungen gemacht.Der Chirurg hatte kein Interesse an der Ursache und hat mich in die Hautkilnik überwiesen. Dort sagte man mir was von Akne inversa und das es eine Operation gäbe, wo die Haut entfernt und neue transplantiert wird. Diese sei aber sehr teuer und sehr langwierig. Außerdem würde die Kasse das nur zahlen wenn die Erkrankung schlimm genug sei und sich Narbenkrater gebildet hätten. Das war vor einem Jahr. Auf Eigenbluttherapie und Behandlung mit Antibiotika setzte er langfristig nicht, aber auch ich kriege die Abszesse oft ohne Antibiotika nicht in den Griff. In den letzten zwei Wochen war ich nun schon dreimal zum Schneiden und sitze jetzt hier mit dem nächsten "Vulkan". Ich habe in den ganzen Jahren ständig welche. Viele bekomme ich selbst in den Griff, sie gehen zurück oder lassen sich eines Tages ausdrücken. Bei ganz kleinen hilft schon ein Pflaster, um das Reiben der Jeans zu vermeiden. Die schlimmen Abszesse kommen aber meist so schnell, dass ich keine Chance habe, vorzubeugen. Ich habe auch schon viele Dinge probiert, die aber langfristig keine Besserung brachten. Schüsslersalze haben bei mir nicht wirklich geholfen, Fucidinecreme schon,aber die Haut wird irgendwann resistent dagegen. Die vielen Cremes und Salben brauche ich wohl gar nicht erst aufzählen, da hat jeder selbst so seine Erfahrungen gemacht. Ich habe hier von dem kolloidalen Silber gelesen und werde das als nächstes mal probieren. Dass so ein Abszess mit der Psyche zu tun hat, habe ich auch schon bemerkt. Ich kann in Stresssituationen oder bei Ärger die Uhr danach stellen,wann der nächste Knubbel kommt. Aber auch das ist nicht immer der Fall, manchmal kann ich es mir überhaupt nicht erklären. Ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben und auch weiter alles verfolgen. Vielleicht gibt es ja eines Tages DEN Tip gegen die blöden Dinger!

c*orinGt3h


schon wieder....

leide auch schon jahre unter diesen abszessen habe sie auch schon öfters vom hausarzt entfernen lassen. Bis vor kurzen hatte ich ruhe gehabt.Letzte woche bildete sich ein abszess im leistenbereich,schambereich ich hatte sowas schonmal aber der ging von alleine weg.Dieses mal ist er sehr gross das alles dick unten ist und schmerzen habe beim laufen,bin sofort zum fa gegangen ,habe salbe verschrieben bekommen IchTholan hoffe sie hilft.Wenn nicht muss es leider entfernt werden was sicher schmerzhaft ist.Dachte nicht das so viele damit probleme haben aber schön zu wissen man ist nicht allein damit. *:)

J5ettxe55


Keiner iss heut zu tage allein...,dafür gibt es diese Seiten

*: Glaubt mir,keine kann euch so gut verstehen ,wie ich und es ist echt "schön",wenn es in dieser hinsicht "leidensgenosen" gibt!!

Bin schon ein paar mal geschnitten worden,auch im Intimbereich,hatte einen netten Chirurgen..,fast hausarzt..!!

Unter der Achselhöhle auch..,also !!

Mein intimbereich sieht fast aus wie ne Graterlandschaft,nicht nett anzusehen..,die blauen flecken und narben bleiben eben!!

Mir hat mal eine Hautärztin gesagt,seien sie froh,das sie das nicht im gesicht haben..!!

Fand ich toll..ich bin nun schon 51 und habe seid meiner Tochter,vor 25 Jahren damit zu tun!!)Auch Sexuell iss man ja da schon eingeschränkt...,aber wie..!!

Wer zeigt sich so gerne vor seinem PartnerPartnerWäre auch an gerne an Lösungen interessiert...,es lesen doch sicher "Ärzte" mit...,oder

Da gibt es eben auch keinen rat...,im übrigen...,es liegt angeblich nicht am blut...,meine o.g.tochter hat mit 25 jahren ganz tolle akne Probleme...,trotz regelmäßigen Sex...!!

Frohe Ostern...,alle die z.Zt."breitbeinig" laufen müssen!!!!

cHorPin!th


hallo Jette55

denke doch mal das ärzte hier auch mal reinschauen und stöbern.Keiner zeigt sich gerne so vor seinen partner.Mir hat mein hausarzt und frauenarzt auch gesagt es liegt wohl an der kleidung und ernährung aber genau scheinen die das auch nicht zu wissen,tja leider ist meins nicht weggegangen trotz öfteren eincremen nun habe ich morgen mein grosse op und schon ein wenig angst davor.Bis jetzt habe ich es mir immer vom hausarzt entfernen lassen.Ich hoffe mal das es das letztemal sein wird das das durchstehen muss.Wünsche auch schöne ostern allen *:)

sefxo


Ursachenforschung ???

Hallo Jette und Corinth!

Das mit der Kleidung habe ich auch schon vermutet. Ich merke vor allem, dass die Unterwäsche bei mir eine Rolle spielt und bin daher sehr wählerisch beim Kauf. Aber trotz allem habe ich die Dinger in immer wiederkehrenden Abständen, die übrigens zunehmend kürzer werden.

Was mich persönlich am meisten stört,ist, das sich irgendwie kein Arzt oder Forscher oder was auch immer wirklich die Mühe macht, die Ursachen zu ergründen. Alle Ärzte bei denen ich bisher war haben mit Ausweichantworten geglänzt und dann doch zum Skalpell gegriffen bzw. Antibiotika verordnet. Das finde ich sehr traurig, zumal das mal wieder zu Lasten des eh schon gestraftem Patienten geht. Ich habe da mit meinem Partner zum Glück keine Probleme, aber es stört mich persönlich und das ist eigentlich viel schlimmer. Aber man darf sich nicht unterkriegen lassen! Was einen nicht umhaut,macht einen stärker!!!!

cOoriinth


@sfo

dazu muss ich dir recht geben so richtig hat bei mir sich auch keiner bis jetzt die mühe gemacht mal zuschauen woher das kommt.Das es dich stört persönlich kann ich nur zu gut verstehen,es belastet einen ja auch in der seele.Da gebe dir recht unterkriegen lassen sollte man sich nie.Ich habe es jetzt wieder mal hinter mir und hoffe mal das meine abstände länger werden oder es ganz vorbei ist. *:)

kYni(ffJy


hallo

Ich habe seit gute 10 Jahren auch diese gemeinen Dinger. Natürlich kann kein Arzt weiter helfen, nun bekam ich wieder eine Salbe dafür. Ich persönlich, werde mir demnächst mal hotpans (wie schreibt man?) zu legen, diese liegen doch gewiss leichter auf der Leiste, kein straffes Gummi mehr. Ich weiss auch nicht weiter- heute habe ich zur Probe eins an. Es fühlt sich nicht geschnürrt bzw.luftig...liebe grüsse

cTorixnth


hallo kniffy

das ist eine gute idee habe ich auch jetzt mir zugelegt hotpansunterhosen sie sitzen sehr gut, nun werde ich mir noch paar weitere jeanshosen zulegen.Ich habe auch eine salbe erst bekommen,IchTholan nur hat sie bei mir nicht geholfen,wann es wieder kommen kann weiss niemand leider.Aber man sollte alles versuchen was dagegen hilft.Schöne ostern allen *:)

sLüde"rkrasnkunxd


süderkrankung

*:) der name kommt aus der türkei (behset )aber jetzt ist es auch in deutschland . es ist abzess kann im intimbereich bein po auge achsel vor kommen und immer wieder mit schmerzen ist es da.es hielft zwar blutegel stück 4 euro in der apoteker aber auch hautfuntions tropfen nr21 n in dm markt oder apoteker. brenessel tee ist auch sehr gut. und vor allem vermeiden minderheitgefühl stress u.s.w. nicht alles ernst nehmen. bitte bitte geht mal auf goggel (behset krankheit ) und liest euch auch es sorgfälltig. es gibt dafür den gegenmittel. mein mail ist leylagecem@hotmail.de

s9üderksranwkund


süderkrankung

hallo sorry( behcet krankheit ) soo heisst es! es wird jetzt erst in deutschland unter die luppe genommen.. noch ein tipp heilerde kapseln sollen auch helfen zur entgiftung von darm und haut u.s.w, in dm markt. ich werde vieleicht bald nach türkei fliegen um mich da zu erkündigen. da ich auch 86 abzess mit 14 op und dazu noch steissbein op hinter mir hab kann ich auch denn schmerz von betroffenen gut nach vollziehen. besucht aber dir seite behcet krankheiten auf jedenfall druck es aus und geht mal damit zur eure ärzte. türkische ärzte wissen mehr da es südländliche erkankung ist. googel findet ihr auch mehrere seiten über die krankheit. falls ich aus der türkei gute nachrichten habe teile ich euch vorort. bis dahin bleibt ohne abzess oder behcet.

b$eXsser-lwisCse>rin


Ich bin auch schön länger dabei

Hallo zusammen *:) Ich leide auch seit Jahren unter diesen ständigen Abszessen. Hab jetzt gerade wieder eine OP hinter mir. Hatte drei von den Dingern, zwei am Oberschenkel in der Leistengegend und erstmals einen am Hintern. Bei mir hat es in der Pubertät angefangen, in den Achselhöhlen, natürlich in beiden. Nachdem die herausgeschnitten wurden ging es dann in der Leiste weiter, dann am hinteren Oberschenkel, im Genitalbereich und jetzt am Po. Habe mittlerweile auch schon alles mögliche ausprobiert: Hormontest, ob zuviele männliche Hormone vorhanden sind, Allergietests, Bluttests und nehme jeden Tag Vitamin C + Zink zur Stärkung der Abwehrkräfte. Mittlerweile bin ich 32 und würde mir wünschen, dass endlich ein Mittelchen gegen diese Erkrankung gefunden wird. Einige Abszesse kann man schon selber erfolgreich mit Salben usw. behandeln, aber bei einigen muß man sich einfach unter´s Messer legen. Übrigens, dass mit den Hotpansunterhosen ist wirklich sehr gut. Ich trage die auch schon eine Weile. Ich wünsche allen eine schmerzfreie Zeit.

SHchmer{zbeaxr


besser-wisserin: Ich bin wohl der einzige hier, dem (vor 20 Jahren) ein Arzt sagte, dass der Urpsrung dieser Dinger im Essen von Schweinefleisch liegt. Verzichte doch mal auf Wurst, Aufschnitt, Schnitzel, Kottlett. Ich hatte 20 Jahre nix, und erst jetzt wieder einen, nachdem ich im Skiurlaub Schweinefleich aß.

b9esser.-wisxserin


@Schmerzbear

Davon habe ich noch nichts gehört. Aber es kommt ja immer auf einen Versuch an. Ich probier das mal aus. Man ist ja für jeden Tipp dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH