» »

Abzesse

tNho6rstHen82


Der momentane Stand der Dinge

Hallo Zusammen

Bin heute wieder beim Arzt gewesen. Der Abszess an meinem Po scheint durch das Antibiotikum wohl erstmal nicht mehr weiter zu wachsen. Aber kleiner geworden ist er auch nicht. Habe meinen Hausarzt mal auf "Entsäuerung des Köpers" angesprochen, der sagt das würde die Kasse nicht zahlen. :-( Hast Du dir das selber finanziert,Thomas? Ansonsten ist er auch überfragt. Hat natürlich nen Zuckertest gemacht aber der war negativ (wie erwartet). Jetzt soll ich noch bis Fr. Antibiotika nehmen und wenn er bis dahin nicht weg ist, geht es wieder mal unters Messer. :-/

Denke ich werde jetzt mal zu einem Internisten und Dermatologen gehen. Mal sehen was die so sagen.

Bis bald, Thorsten

(Herzlich Willkommen im Forum, Heike58. HAst Du schon die Berichte von Thomas und Ducatibabe gelesen zum Thema "Körperentgiftung"? Was sagst Du denn dazu? Meinste das könnte Dir auch was bringen?)

t\ho9rstenx82


@silke66

Ja, und meistens bringt die Hauttransplantation auch nicht viel, oder? Wollte INAw nur nicht unnötig mit dem gerede von einer Hauttransplantation beunruhigen. Bis dahin ist bei Ihr ja noch ein langer Weg bei erst dem 3 Teil. Vieleicht hat Sie ja auch Glück und es verschwindet von alleine wieder. Man kann nie wissen. Auf jeden Fall solltest Du zum Arzt, INAw ;-) . Und mach Dir keine Gedanken wegen der erwähnten Hauttransplantation. So schlimm ist es bei Dir noch lange nicht, dass man auf sowas zurückgreifen müsste. Sonst stimme ich Dir natürlich zu Silke. :-)

Bye Thorsten

sUue(sse_PIMcBOLI


ich habe auch eine haut transplantation gehabt und so schlimm war es wirklich nicht.wenn es interesse geben sollte schreiben ich gerne mehr darüber

tkhor=stZen82


Hauttransplantation?

Hi suesse_PIMBOLI

Ja, würde mich schon interessieren wie sowas abläuft. Ich stell mir das ziemlich schmerzhaft vor. Wird da Haut von einer anderen Körperstelle auf die Stelle verpflanzt, wo vorher die Abszesse kahmen? Und was versprechen sich die Ärzte davon? Wäre lieb wenn Du das mal kurz erklären würdest. :-)

Bis bald mal Thorsten

SniBlke:6x6


Re:...

Hallo,

soweit ich mich erinnern kann, hat kommt eine Hauttransplantation in Frage, weil die alte Haut durch das mehrmalige schneiden und öffnen von Abszessen zu toll gelitten hat.

Viele Grüße

T`hommas1x968


uerstmal zu der hauttransplantation: mein chirurg war absolut dagegen und die im krankenhaus wollten es am liebsten sofort machen :-)

unter der achsel wurde mir ein 8x8 cm grosses und 3cm tiefes loch geschnitten und der chirurg erklärte mir, dass man zwar haut drüber legen könnte, es dann auch schneller heilen wird, allerdings würde für immer und ewig ein loch bleiben. so gesehen entschieden wir uns für die offene wundheilung mit täglichem austamponieren etc... meine op war am 28.4. und das loch ist jetzt so gut wie zu - nur noch eine kleine "schramme". ( hierzu kann ich denen, die noch nicht wissen, was da auf einen zukommt, gerne auch bilder zeigen) andererseits frage ich mich ob es wirklich nötig war zu schneiden, da noch während der wundbehandlung an der anderen achsel 5 weitere abszesse heranwuchsen, welche meine frau mit äusserster genugtuung drücken durfte :-) höllenschmerzen waren angesagt, sobald nur der erste eiterkopf zu sehen war, wurde gedrückt, eiter abgetupft und mit betaisodona abgerieben....kein abszess überlebte länger als zwei wochen ! - ohne schneiden - welches bei mir leider dauerschäden an den nervenbahnen unter der achsel und dem ellenbogen bescherte. an diesen stellen bin ich teilweise gefühllos geworden, was laut hautarzt wiederum ganz normal sein soll, was mir aber vor der op nie gesagt wurde.

im moment habe ich wirklich noch ruhe und ich denke es liegt zum einen an den "minakne"-tabletten vom hausarzt und zum anderen an "basica-vital" aus der apotheke. zusätzlich habe ich noch ein vitaminpräparat, welches ich mir morgens einschmeisse und mir helfen soll, alle benötigten vitamine auch zu bekommen..

von dem weiter oben beschriebenen produkt "noni" kann ich nur so weit berichten, dass der damit behandelte abszess etwa tischtennisballgröße hate und bei einer frau im schambereich war. die reaktion nach einer behandlung am nächsten tag war : "geil, ich kann wieder ohne schmerzen laufen!" der abszess wurde weicher und immer kleiner.

bis bald mal und gute besserung an alle noch leidenden

SzilkPe6x6


Re:...

Hallo,

also das Selberausdrücken würde ich unterlassen.

Dadurch kann das Eiter noch tiefer in das Untergewebe geschoben bzw. gedrückt werden.

Das kann zu einem neuen Abszess bis zu einer Blutvergiftung führen.

Viele Grüße

T:hoemas1x968


@ silke

die arzthelferinnen haben beim verbandswechsel auch nichts anderes gemacht...aber es schafft auf jedenfall erleichterung.

richtig fest gedrückt wurde sowieso erst, wenn der abszess kleiner war (wegen der schmerzen). es wurde der kopf geöffnet und dann der eiter herausmassiert, meist ist er schon gelaufen, wenn man nur ganz leicht die haut berührte....auf jedenfall war mir das lieber, als noch an der anderen seite geschnitten werden.......

N,P-Wrilhxelm


Das 'Beispiel Thomas1968' ...

.. zeigt m.e. deutlich wie wenig ursächlich bzw. bloß symtomkosmetisch die Aktionen der Geschäftsmedizin sind.

Während die Op- Wunde noch versorgt wird 'blühen' andernorts schon die nächsten Abszesse raus ....

Das kanns doch wohl nicht sein! Auch Pharmazeutika können die Ursache nicht beseitigen sondern unterdrücken bloß die Symptome (was lt. Reckeweg die nächst schlimmere, aber meist nicht in Zusammenhang gesehene, Erkrankung nach sich zieht).

Ich kann nur allen mit Körpern die so massive Ausscheidungs-/ Deponie- Reaktionen zeigen dringend raten, den 'Schadstoffeintrag' zu verringern. Auch wenn die Geschäftsmedizin die Herkunft von derartigem Geschehen nicht wirklich erklären kann, kann - einfach gedacht - nur das rauskommen, was zuvor hineinkam. Und wenn über so unnatürliche Wege ausgeschieden wird, kann das nur bedeuten, dass der Hauptausscheidungsweg gestört oder überlastet ist. Beides ist auf ein 'Zuviel' und/ oder 'Falsches hinein' zurückzuführen.

Und tatsächlich, ist bekannt, dass gerade Abszesse, Furunkel, Pickel, Akne, Verschleimungen, etc. besonders gut auf Fasten, Rohsaftkuren oder Rohernährung ansprechen.

Bei mir waren 30 Jahre lang Eiter- und Schleim- Absonderungen buchstäblich alltäglich. Seit ich Rohköstler bin, war ich nicht nur nicht einmal mehr krank, sondern hatte auch nicht einen Pickel mehr und konnte das zuvor unverzichtbare Taschentuch völlig vergessen.

Es stimmt tatsächlich: Man ist, was man isst. Oder andersrum: Keinen Mist rein, kein Mist raus ;-)

Alles Gute

Wilhelm

s~uess~e_PIIMBOLI


@ thorsten

ich hatte ja unter den achseln auch abzesse und da hat man dieses abzess erst entfernt dann der haut bei mir ca vier wochen ruhe gegeben und hat dann die hautverpflanzung gemacht.bei mir hat man das vom oberschenkel genommen und später zusammen genäht damit die narbe nur ca 1,5cm breit ist...heute ist es schon ganz hell und mein freund sagt auch das man es kaum noch sieht.

der verband wurde 5 tage drauf gelassen damit die betroffene stelle nicht gestört wird und in ruhe wachsen kann.und am rand wurde genäht noch welche fragen ???

bei bedarf melde sich sonst privat

gruss pimboli

tRhors9tenx82


@all

Hallo Zusammen

Also erstmal Danke für die Infos,Thomas und Pimboli. Hört sich ja nicht so schön an das ganze. Gerade wenn es an der Ursache der Abszesse nichts ändern kann. :-( Ich gehe gerade der Sache mit der "Körperentgiftung" bzw "Übersäuerung" nach. Ich kann nur jedem Empfehlen sich mal PH-Wert Teststreifen aus der Apotheke zu holen und den PH Gehalt im Urin zu überprüfen. Ich bin schon total übersäuert. :-(

Denke "NP-Wilhelm" hat da schon vollkommen recht. Wir scheinen mit unseren Abszessen auf die Verunreinigung unseres Körpers zu reagieren. Überprüft eure PH Werte mal eine Zeit lang. Er sollte eigentlich immer bei ca. 7,5 liegen. Bei mir liegt er oft bei 5,5. :-( Ich habe jetzt seid 3 Tagen meine Ernährung umgestellt und werde bald bald noch ne Fastenwoche machen um noch mehr Schadstoffe auszuspülen. Auf der Seite von "Basica.de" könnt Ihr euch mehr Infos organisieren wenn Ihr wollt. Dort wird auch die 1 wöchige Fastenwoche erklärt was ich bald mal machen werde. Bitte testet eure PH-Werte mal und schreibt was Ihr da so habt. Ich glaube wirklich das es daran liegt und die Erfahrungen von THomas und anderen Leuten scheinen ja auch dafür zu sprechen. (Mein Abszess am Po geht zurück :-) Weiß nicht ob es schon an meiner Nahrungsumstellung liegt oder einfach das Antibiotikium endlich mal anschlägt. :-) )

Bis die Tage Freunde

U$TTE61


Da stimme ich zu!

Was man zu sich nimmt, kommt auf anderem Wege auch wieder raus. Und wenn man Müll zu sich nimmt, kommt eben Müll raus. Für eine ähnliche Aussage wurde ich an anderer Stelle fast gesteinigt hier im Forum! Muß aber wohl was dran sein, wenn man mal drüber nachdenkt, oder ???

tXhortste#n82


nur mal so

Hihi, das kann ich mir gut vorstellen UTE61. :-) Selbst wenn es ja eigentlich stimmt, fühlen sich bestimmt viele Personen persönlich angegriffen wenn Du sagst das die Abszesse von dem Müll kommen den sie essen ;-) . Außerdem essen viele meiner Bekannten noch viel mehr Mist als ich und haben sowas auch nicht. Scheint wohl schon ne Veranlagung oder sowas da sein zu müssen. Ich hab mir übrigens jetzt auch mal "Basica Vital" aus der Apotheke geholt und werde mal probieren ob es mir auch hilft. Thomas scheint damit ja momentan ganz gut zu fahren. :-) Vieleicht ist das ja wirklich der Auslöser von dem ganzen Mist. Ich hoffe es mal.

Also bis die Tage

s_uess!e_PIMB/OxLI


@ thorsten

kalr war es nicht schon aber seit demich das alles entfernen lassenhabehabe ich dort bis jetzt toi toi toi keine mehr bekommen.klar dienarben sind nicht schön aber die sind schfon so was vonschön hell gweorden und mein freund kommt damit auch zurecht er cremt sie mir auch ein

an alle noch einen schönen sonntag wünsche

t}hoKrst<enx82


@suesse_PIMBOLI

Ja, was wäre das den auch für ein Freund wenn er wegen sowas Stress machen oder Dich verlassen würde ;-) . Freut mich für Dich, dass die Narben wenigstens gut verheilen und vor allem, dass Du bis jetzt auch Ruhe hast vor weiteren Abszessen. Bei Thomas haben sie sich ja einfach auf eine andere Stelle verlagert gehabt und dann muss ich ja sagen, dass das ganze nicht sehr sinnvoll war. Man kann ja nicht eine "Ganzkörper-Hauttransplantation" vornehmen ;-) .

Drücke Dir aber ganz fest die Daumen das Du jetzt Ruhe hast, Pimboli.

@ ALL einen guten Start in die neue Woche

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH