» »

Schlechte Wundheilung und Vernarbungen bei Pickeln, Mitessern..

nJym.a,rno hat die Diskussion gestartet


Hallihallo,

seit Jahren habe ich eine enorm schlechte Wundheilung. Teilweise begleiten mich die "roten Wunden" über Wochen und Monate hinweg.

Selbst wenn ich nicht an diesen herumknibbel.

Letzteres muss ich leider gestehen :( Ich kann es manchmal einfach nicht lassen.

Oft geschicht das auch unterbewusst, wenn ich etwas lese oder einen Film ansehe.

Am schlimmsten sind die Oberarme bzw. generell der Oberkörper betroffen. Häufig resultieren die Wunden aus Druckstellen, die beim Ausdrücken von dicken schwarzen (teilweise versteinten) Mitessern entstehen.

Unterhalb des Bauchnabels sind mir nach der Epillation in letzter Zeit vier Haare eingewachsen, was zu eitrigen Pickeln führte. Als ich diese ausgequetscht habe, kam das Haar zum Vorschein. Eine Wunde davon schleppe ich seit knapp 6 Wochen mit mir rum. Ab und an platzt die Krust ab, die ich dann entferne, doch rot und offensichtlich entzündet bleibt die Stelle weiterhin.

Die anderen haben bereits unschöne Narben zurückgelassen.

Zwei Hautärzte haben sich bislang relativ unverständnisvoll gezeigt und mir Cremes (in winzigen Tuben) verschrieben, doch wirklich gebessert hat sich nichts.

Bepanthen und andere Wundheil-Salben (zumeist auf Panthenol-Basis) helfen nicht, sondern verschlimmern die Heilung meist noch.

Was kann ich tun?

Welche Salben helfen?

Ferner habe ich mir ein stricktes "Ausquetsch- und Knibbel-Verbot" erteilt!

Gerade im Sommer sind Stellen, die aussehen als hätte jemand eine Zigerette auf mir ausgedrückt, schon peinlich :(

Doch wie bekämpft man akkut Pickel, Mitesser und eingewachsene Härchen ohne zu quetschen?

Vielen Dank

Antworten
B[ebmiis_Bxaby


Hallo,

Siehst fast so aus als hätten wir wegen der schlechten Wundheilung das selbe Problem ;-)

Und wie es typisch für mich ist, habe ich genau die Sucht, die ich wegen dem am wenigsten gebrauchen kann.. Aber das ist nicht das Thema^^

Bevor du nach irgendwelchen Salben fragst: Sorge dafür, dass du genügend Vitamin-C zu dir nimmst. Ich habe auch erst vor Kurzem erfahren, dass ein Vitamin-C Mangel hauptsächlich eine schlechte Wundheilung, Müdigkeit und eine Infektionsanfälligkeit begünstigen. Hast du zufällig auch die anderen beiden Symptome?

Das mit dem Ausquetsch-Verbot ist schon mal gut :)^ Ich würde dir in Zukunft empfehlen, dir Sole auf deine Pickel zu tupfen bzw. dein Gesicht mit den Produkten von L'Oreal Pure Zone zu waschen (nicht wundern, wenn es erst schlimmer wird, deine Poren werden sozusagen erstmal "freigeblasen") und als Salbe ist die Multilind seeehr wirksam!! Kostet zwar so um die 8 € aber es gibt keine bessere!

njy6m.a:rno


Vitamin C sollte ich eigentlich auch genug zu mir nehmen.

Täglich ne Kiwi und O-Saft und ansonsten wird gegessen was die Saison bietet. Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Erdbeeren und Limetten habe ich gerade hier.

In der Woche komme ich auf 2-3 Möhren, 3 Paprika, etliche Cocktail-Tomaten und eine Gurke. (Und das ist nur die morgendliche/abendliche Rohkost ;-))

Pickel im Gesicht halten sich wirklich in Grenzen seitdem ich gar nicht mehr nasche.

Besonders Schokolade ist schlimm...ich brauch nur ein kleines Kitkat essen und am nächsten Tag kann ichs im Gesicht sehen. Daher nein Danke :D

Fürs Gesicht nutze ich 2-3x/Woche ein Peeling von Balea und täglich morgens und abends (wenn nicht gepeelt wird) ein Waschgel. Gelegentlich wird noch eingecremt...hab' allerdings keine trockene Haut, daher nur unregelmäßig.

Infektionsanfällig bin ich eigentlich auch nicht. Bis auf die jährliche Erkältung haut mich eigentlich nichts um :D

Aber permanent müde bin ich...ok ich schlafe viiiel zu wenig und trinke viel zu viel Koffein. (Durchs Studium in die Abhängigkeit getrieben ;-))

Probiere es seit einem Monat mit Kieselerde...doch wirklich gesünder sieht meine Haut nun nicht aus :D

Weswegen ich dem nicht vorhandenen "wissenschaftlichen Nachweis" Glauben schenken kann ;-)

Die Multilind-Salbe werd ich mal probieren. Die 8€ ist es mir auf jeden Fall wert!

Bepanthen (und andere Panthenolsalben), Neobac und Evanzol haben bei mir faktisch nichts gebracht :(

BMebi<i?sM_Banbxy


Das mit der Schokolade ist aber ziemlich seltsam. Dass Schokolade Pickel macht ist nämlich ein Vorurteil, das schon lange als nicht bestätigt gilt.. Aber gut, stimmt wohl doch ;-)

Ja, das Zeug von Balea ist schon gut. Habe auch fast alle meine Produkte von Balea aber in diesem Fall würde ich dir wirklich das Waschpeeling von L'Oreal empfehlen!!

Die Bepanthen bringt bei mir auch nur minimalst was, ist schon eher nichtig aber mit der Multilind heilt alles echt superschnell!

BxebiiVs_ZBaby


Was mir grade noch eingefallen ist: lass dich lieber mal auf Diabetes durchchecken! Die schlechte Wundheilung UND diese Müdigkeit sind schon relativ verdächtig, auch wenn du sagst du trinkst zu wenig und zu viel Kaffee, sicher ist sicher!!

Ich selbst lebe auch mit einem großen Risiko, erblich bedingt..

nWym.arxno


Hey,

hab die Multilind-Salbe endlich auftreiben können.

Keine lokale Apotheke hatte die vorrätig...im Internet bestellt, portofrei und auch noch 80 Cent gespart. Groteske Internetwelt... :)

Hab das gute Stück natürlich direkt probiert. :)

Ist es richtig, dass diese Salbe kaum einzieht und lange weiß sichtbar ist?

Danke

B/ebiwis_BGaby


Hallo,

sorry ich hab länger nicht mehr reingeschaut!

Dass sie kaum einzieht und lange weiß bleibt ist ganz normal, keine Sorge ;-)

Ein angenehmer Nebeneffekt ist auch noch, dass sie nicht so beißend riecht wie z. B. die Bepanthen, nicht? ;-)

Und hat sie denn besser geholfen?

nSym.aCrnfo


Dass sie nicht einzieht empfinde ich als ziemlich problematisch.

Morgens eincremen kann ich nämlich damit vergessen, da ich mir sonst die Kleidung versauen würde.

Abends vorm zubett gehen ist es auch wieder schlecht, weil ich damit die Bettwäsche beschmiere.

Selbst nach einer Nacht ist sie nicht eingezogen. :(

Habs ein paar Tage, entgegen den Anwendungshinweisen der Packungsbeilage, mit Pflastern versucht, aber bis ich da alle wunden Stellen abgedeckt habe sind 30cm Pflaster aufgebraucht, ich ne halbe Stunde zu Gange und im Endeffekt sehe ich aus wie "Marv" in Sin City, nachdem er verarztet wurde. :/

Und sie scheint bei mir auch nicht sonderlich anzuschlagen.

Ich weiß nicht woran es liegt...vielleicht passt es einfach nicht, oder aber ich schmier den Wirkstoff immer weg :/

Naja...danke für den Tipp auf jeden Fall!

Nen Versuch wars ja wert :)

HcasenGrei~cxh


Probiers doch mal mit Zinksalbe - gibts in jeder Apotheke. Für mich die beste Heilsalbe, die es gibt! :)^ :)z

s-yl[viHxo


Hallihallo !

ein wenig verspätet vielleicht, aber das Internet vergisst ja nichts...!

Bei einer schlechten Wundheilung können Nährstoffsupplemente sehr sehr hilfreich sein. Diese enthalten oft Vitamine, Kupfer und Zink, aber auch L-Arginin, was sehr stark an der Wundheilung beteiligt ist.

Kenne mich da auch nicht so genau aus, aber einfach mal das hier googlen, dann findet ihr schon was ;-)

Liebe Grüße

Sylvia

1w9MeDli85


Hallo, bei Akne hat sich eine vollwertige, ballaststoffreiche Ernährung wie die Mittelmeerkost mit viel frischem Obst und Gemüse sowie Fisch bewährt. Fetter Fisch enthält entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren während Fleisch Entzündungen fördert. Auf fettreiche Speisen, Süßigkeiten, Kuhmilch, Fastfood und Fertiggerichte sollte man lieber verzichten oder den Konsum deutlich einschränken. Die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) kann nicht nur bei Akne hilfreich sein, sondern sie wirkt auch wundheilungsfördernd.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH