» »

Tipps für problematische Gesichtshaut - Bitte!!!

kfamilHle1Z7x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, denn ich bin mit meinem Latein zum Thema Gesichtspflege am Ende.

Meine Haut an Stirn, Nase und Kinn ist sehr problematisch.

Zum einen tummeln sich dort durchweg Pickel - einfache kleine Knubbel, kleine bis große weiße Eiterpickel und teilweise sogar richtig dicke und entzündete Pickel (diese nur auf der Stirn) - wechselt von Zeit zu Zeit.

Zudem bin ich in diesen Bereichen immer ziemlich gerötet...vor allem neben den Nasenflügeln, die komplette Nase und das Kinn. Auch hab ich relativ große Poren auf der Nase und daneben.

Klingt ja eigentlich nach simpler unreiner Haut, doch ist meine Haut zudem trocken und ziemlich schuppig an den selben Stellen. Sie spannt sehr heftig und ich brauche sehr reichhaltige Creme um das Spannen wegzubekommen.

Und sobald ich Make-up (flüssiges oder Puder) auftrage, sehen Nase, Stirn und Kinn total schuppig und rau aus.

Der einzige Bereich,der mir keine Probleme macht, sind meine Wangen.

Derzeit benutze ich Reinigungsschaum und Gesichtswasser von Alterra(Rossmann) gegen unreine Haut und danach von Bübchen die Calendula Gesichtscreme. Hinzu benutze ich regelmäßig Teebaumöl (hilft punktuell ganz gut) und bei aufgekratzen Pickeln Bepanthen.

Mein Hautarzt hatte mit mal Benzaknen und eine Antibiotika-Salbe verschrieben, doch sobald die Salbe aufgebraucht war, hat Benzaknen alleine auch nicht mehr geholfen und ich möchte ehrlich gesagt nicht ewig Antibiotika nehmen müssen.

Hilfe!!!!!!! :°(

Antworten
cD'etsVt-moix7


Ach weeeh ...

bei mir ist es nicht so heftig, aber ich kenn dein Problem doch wenigstens im Ansatz. :°_

Wahrscheinlich hast du das schon mal probiert: Kamillenblüten und Salz in kochendes Wasser, Gesicht drübber, Handtuch übern Kopf und 15 Minuten atmen, Poren befreien .... also ich war wegen dem Salz skeptisch, aber dann habe ich mich an meinen Urlaub am Meer erinnert - da war ich grad voll inner Pubertät und da hat Salzwasser meiner damals echt üblen Haut auch gut geholfen ...

Ansonsten kann ich dir noch Produkte von LaRochePosay empfehlen ... allerdings kommts da ja eher auf die eigene Erfahrung an und die wirst du wohl nicht unbedingt sammeln wollen- ja nicht mehr rumprobieren, einfach nur HILFE .... oder?

Wie alt bist du denn, wenn ich mal fragen darf?

Liebe, tröstende Grüße

c'est-moi

A4le{xa~1


Hallo,

ich versteh dich sehr gut. Da kann man echt verzweifeln. Ich bin jetzt seit über einem halben Jahr Pickelfrei :-) Ich hab auch vieles ausprobiert und war auch beim Hausarzt, aber auf Dauer bringt das alles nix.

Aber es gibt eine Lösung! Geh zur Kosmetikerin, nicht mehr zum Hausarzt! Mir würde alles ausgereinigt und habe eine spezielle Maske bekommen, die alles aus meiner Haut raus zog. Habe nur 2 Behandlungen gebraucht und danach war alles wunderbar :-D Klar das ist nicht ganz billig, habe ca 100 Euro ausgegeben, aber es war mir das wert!

cs'eVslt-m-oi7


das hört sich ja mal echt super an!!!

und die pickel kommen nicht mehr "nach" ??

was waren denn das für masken, die alles rauszogen?

behandelst du jetzt noch mit iwas?

a\ngelZskixss


Dein Problem kenn ich zu gut! Die kleinen Biester haben sich bei mir auch auf Rücken und Brust ausgebreitet, das ist garnicht toll :(v

Neben dem Hautarzt und den Kosmetikerbesuchen hab ich mir in der Apotheke noch eine Schüssler-Salze Creme geholt, die ebenso klasse gegen Pustel und Akne wirkt! Einfach mal nachfragen und sich beraten lassen, ich hab gegen Akne Vulgaris die Creme Nr. 1 - Preis Leistungs-verhältnis ist auch Klasse! Nur 6 Euro und ich nutze die Tube schon über ein halbes Jahr

*:)

kRa\miPllxe170


Ich bin 24 Jahre alt. Und komischerweise hatte ich diese Probleme in der Pubertät nicht.

Wie oben schon erwähnt, benutze ich derzeit auch nur noch relativ günstige Produkte, weil ich mir dachte, dass wenn eh nichts hilft, ich wenigstens meinen Geldbeutel schonen kann.

Ich weiß sogar nicht einmal zu welchen Hauttyp ich mich einordnen soll ??? trockene Haut?empfindliche Haut? Mischhaut? fettige Haut?

Unter Mischhaut versteht man ja aber eigentlich das die T-Zone fettig und die Wangen trocken sind %-| Was bei mir ja nicht der Fall ist.

La Roche-Posay, Eucerin und Biotherm scheinen sehr gute Marken zu sein, doch traue ich mich nicht wirklich in sie zu investieren bzw. wüsste eben noch nicht einmal welche Produkte ich bräuchte :°(

Die bübchen Calendula-Gesichtscreme ist bisher die einzige, bei der einmal eincremen reicht um das Spannungsgefühl wegzubekommen.

Wie oft sollte man denn dieses Salz-Kamillen-Dampfbad machen? Und wie pflegt man die Haut nach dem Dampfbad?

AIlexwax1


Also die Marke war mit Aloe Vera. Man hat sie auch richtig im Gesicht gespürt. für einige sicher nicht sehr angenehm. Danach ist man auch öft etwas rot im Gesicht aber am nächsten Tag ist alles so viel besser :)z

acng_ecl/skisVs


hmm, deiner Beschreibung nach kann ich auch nur wenig helfen welchen Hauttyp du hast :-(

Wie wäre es, wenn du erstmal einen Termin bei einem Hautarzt machst? Eventuell, um zu sehn, wie die Meinungsverschiedenheiten sind, noch einen Termin bei einem anderen? Da wirst du sicher nichts (höchstens Praxisgebühr vielleicht) ausgeben müssen und noch ein wenig probieren können ;-)

Hab ebenfalls lange experimentieren müssen, bis ich endlich Abhilfe bekommen hab :)*

Sagmal, die Cremes welche du momentan verwendest, sind die überwiegend für teenager oder auch für die etwas "älteren"? Mein FA hat mir ebenfalls noch dazu gesagt, dass man für seine Altersklasse lieber die Finger von solchen helfern lassen soll..

kDamiOlleG170


Ich benutze derzeit Alterra Reinigungschaum für unreine Haut, Alterra Gesichtswasser für unreine Haut(weiß nicht, ob die speziell für Teenager ist) und Bübchen Calendula-Gesichtscreme( eigentlich für Baby´s und kleine Kinder gedacht)

ca'esjt-/mxoi7


Also wenn dir die Apothekenprodukte zum reinen Ausprobieren zu teuer sind, dann frag einfach mal nach Proben ... bei einer netten und verstädnisvollen Apothekerin wirst du auch 5 Proben bekommen ;-)

Das Kamillen-Salz-Bad nur einmal Wöchentlich, wenn man sehr unreine Haut hat. Ich konnte immer nie warten bis zum nächsten MAl (nach einer Woche eben) und habe dann mit Pfefferminztee (ganz einfacher, normaler) weiter gemacht. Ich denke, das ist so okay. Das Kamillebad mit Salz ist schon nur einmal wöchentlich höchstens zu machen aber mit dampfendem Pfeffermintee macht man - denk ich - nix verkehrt. Übrigens: Auch viiiiiel trinken. Hilft bei mir immer wieder super, vor allem jetzt im Sommer sowieso. Tee oder stilles Wasser.

Nach der Gesichts-Sauna gut eincremen. Bei mir am Besten: Ohne Parfum und Schnickschnack. Reine Creme. AloeVera oder Olive oder auch deine Calendula. Pflanzlich hilft super zum befeuchten ...

kYamill}e1x70


Könnte es sein, dass es vielleicht einfach reicht,wenn man sein Gesicht einfach nur noch mit Wasser und einer neutralen Seife reinigt(Sebamed, Eucerin,..)? Also quasi keine speziellen Produkte gegen Unreinheiten benutzt. Und dann eben eine auch relativ neutrale Creme aus pflanzlichen Produkten.

Hat schon jemand mit dieser einfachen Methode Erfahrungen?

iQzanRuel0a


hallo kamille170,

ich habe seit meiner pubertät unreine haut und pickel (bin jetzt mitte 40!)und kann dich gut verstehen. anfang des jahres hat mir eine leidensgenossin "Zeniac forte" creme empfohlen.

und ich kann es immer noch nicht glauben, aber seitdem bin ich wieder glücklich. diese pflegeserie basiert auf fruchtsäuren und gibt es in der apotheke. schau mal in den link hier:

[[http://www.dermatica-exclusiv.de/Aktivpflege-bei-unreiner-Haut.aspx]]

meine persönliche pflege ist folgende:

- morgens und abends gesichtsreinigung mit zeniac gel

- abends "zeniac forte**" creme

- 1- 2 x wöchentl. ein gesichtspeeling mit AOK mandelkleie mit seesand

- tagespflege Alphacid creme (findest du auch auf dieser seite), ist eine super make-up unterlage

meine haut ist jetzt glatt und rein und das nach so vielen jahren!

wenn du mit der behandlung beginnst,bitte keinen schreck bekommen:

in der ersten woche schuppt sich die haut und man kann die (aber relativ dünnen) schüppchen regelrecht abziehen. ich hab deswegen auch anfangs täglich ein peeling gemacht. da musst du durch, die früchtsäuren "schälen" praktisch die haut. du merkst schon bei der ersten anwendung von zeniac forte, daß die haut glatter wird, es brennt ein wenig beim auftragen, aber nur ganz kurz, die haut ist mattiert und fühlt sich schon direkt anders an. schon nach ein paar tagen hat sich das hautbild gebessert. zwischendurch habe ich noch zur ergänzung

Actipur creme benutzt (abwechselnd mit alphacid creme)

wenn du sehr empfindliche haut hast, benutze "zeniac creme"(ohne forte) und statt alphacid lieber "Alpha KM" oder "Alpha KM für empfindliche haut", die sind etwas reichhaltiger, aber auch gut als make-up basis.

am besten, du stöberst diese internetseite durch und suchst dir die für dich in frage kommenden präparate aus. nicht jede apotheke führt die serien, hier im großraum köln ist es die "Pharma-ko" apothekenkette, die beraten auch sehr gut. sonst kann natürlich jede apotheke die sachen bestellen, oder du bestellst sie im internet. die preise finde ich völlig ok, außerdem ist alles sehr ergiebig, und die ergebnisse sind es allemal wert.

und du hast recht, antibiotikasalbe sollte man auf dauer nicht benutzen. bei mir war die schlimme haut auch kein ernährungsproblem, ich konnte "gesund" essen, oder aber chips und süßigkeiten, die haut sah immer gleich besch... aus; außerdem rauche und trinke ich nicht (noch nie), nichts half.

probiere es einfach aus, ich würde mich freuen, wenn du demnächst einen erfahrungsbericht schreiben würdest.

liebe grüße

kJamiljle117x0


@ izanuela

Ich glaube,dass die Produkte etwas zu aggressiv. Meine Haut schuppt sich ja so schon. Ich werde es nun erstmal mit pH-neutralen Produkten von SebaMed probieren. Und das Dampfbad werde ich auch ausprobieren. Ich hoffe, dass mit diesen "einfachen" Mitteln es besser wird. Ich hoffe, dass es besser wird,wenn ich meiner Haut einfach so wenig wie möglich zumute.

Wenn das nicht klappt....auf ein neues :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH