» »

Verbrennung

H#or$nFFxM hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe eben etwas mit Heisskleber geklebt, da die zu klebende Stelle schmal war hatte ich das Gerät gut vorheizen lassen wodurch der Klebstoff sehr flüssig war.

Ich bin dann dummerweise mit dem Finger drangekommen, hat dann auch mehrere Sekunden gedauert bis ich das Zeug vom Finger ab bekommen habe.

Dabei habe ich an der Fingerspitze ein Stück Haut mit abegezogen und ein Bereich ist milchig weiss, abgestorbene Haut eben.

Habe aber immernoch Schmerzen, obwohl es nun beinahe eine Stunde her ist und ich mit einem Kühlpack die betroffene Stelle die ganze Zit gekühlt habe.

Als ich eben im Netz auf der Suche nach Tipps war habe ich überall gelesen dass weisse Haut auf eine Verbrennung dritten Grades hindeutet, was ja eigentlich Schwachsinn ist zumal ich ja auch Schmerzen habe, bei einer Verbrennung dritte Grades wären die ja wohl kaum bis garnicht vorhanden.

Narrt mich jetzt mein Gedächtnis oder ist das Absterben und sich-weiss-färben der Oberhaut bei einer Verbrennung nicht sogar eher Regel als Ausnahme?

Habe dummerweise auch keine Verbrennungssalbe oder dergleichen im Haus, Fenistil gehört nicht auf offene Wunden und Bepanthen nicht auf Verbrennungen, oder irre ich mich hier?

Antworten
H/ornFFFxM


Da es hier ja keinen Editbutton gibt:

Der Finger spannt auch etwas, evtl auch nur subjektive Empfindung durch den Schmerz, ausserdem schmerzt es auch recht ordentlich unter dem Fingernagel, obwohl direkt dorthin kein Heisskleber gekommen ist, kann es bei Verbrennungen "Gebietsschaden" geben?

Nicht dass ich morgen auf einmal aufwache und der Fingernagel ist weg weil abgelöst ;-D

H=orn?FFxM


Achja, die Wunde nässt auch leicht.

DAuraDcenll-Hxase


Hi, bin kein Fachmann aber ich hab mich auch schon öfters mal gebrannt Also kühlen bringt effektiv nur die ersten 10 minuten was soweit ich weiß um die Verbrennung (Gebietsschäden) zu stoppen, danach nur noch zur schmerzlinderung, wichtig ist halt Sauberhalten, das mit verbrennungen 3 Grades und Schmerzfrei ist so ne Sache, denn ich denk mal die Verbrenung kann in der Mitte 3.Grades sein und im Randbereich schwächer also kanns trotzdem weh tun. Wie groß ist die Verbrennung den?

HMornFxFM


Von der Größe her eher eine Lapalie, der offene Bereich ist nur ca 4-5mm groß, der Bereich mit der geschädigten Oberhaut ist ca 1cm groß.

Mir ging es jetzt primär um Tipps für die Behandlung heute Abend, morgen hole ich mir einfach 'ne Salbe in der Apotheke.

Mich hatte dann einfach das leichte Nässen noch irritiert.

D)ur`acell'-Haxse


Hi also das nässen ist bei etwas schwereren verbrennungen soweit ich weiß normal, darüber würde ich mir keine Gedanken machen, ich würds einfach nur locker abdecken mit ner Kleinen Kompresse damit kein Schmutz reinkommt sollte aber nich zu eng anliegen sonst klebts fest!

Gute Besserung

B|ienqex81


Gebietsschäden sind völlig normalund ein tip ist daskühlen mitlauwarmen wasser, weilzu kalt(COOLPACK) macht auch wieder verbrennungen aber dass wissen viele nicht.daher sind die schmerzen hinter her meist genauso.wichtigist diewunde sauber zu halten.am besten holst du dir branolind, dass sind salbenkompressen in der apothekeund wenn es zu sehr spannt und weh tut gibts anästhesin salbe 10% die betäubt einwenig. mach dann einen sog. fingerling auch in der apotheke drüber für soca. 2 bis 3 tage. hoffe ich konnte dir helfen.

Gute besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH