» »

extreme Schuppenflechte auf der Kopfhaut und den Ohren

Seommer?mond8 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

Ich habe das Problem,dass ich seit nun fast 2 Jahren mit Schuppenflechte auf der Kopfhaut zu kämpfen habe die einfach nicht mehr weggeht und mittlerweile so extrem ist,dass sogar meine Ohren davon befallen sind und aufgerissen sind und ich zusätzlich unter Haarausfall leide. :°(

Zuallererst habe ich Antischuppenschampoo´s sowie Terzolin ausprobiert aber dies half alles nicht.

Danach bin ich zum Hautarzt der mir ein Shampoo und ein Mittel verschrieb,dass die Apotheke erst zusammenstellen musste.Das Zeug musste ich über Nacht einwirken lassen und dann wieder ausspülen und der Hautarzt versprach mir,dass es dann in ca. 6 Wochen besser sein müsste was aber nicht der Fall war.Danach bin ich wieder dort hin um ihm das zu sagen.Er schaute sich die Schuppen nochmal an und verschrieb mir wieder 2 Mittel die ich auftragen und einwirken lassen sollte.Leider waren das Mittel mit extremsten Nebenwirkungen,sodass ich diese nach nur 2 Behandlungen absetzen musste,weil das sehr schlimm auf der Kopfhaut brannte,ich extreme Kopfschmerzen davon bekam und der Schwindel kaum auszuhalten war.

Mein Hautarzt war daraufhin ratlos und meinte dann kann er mir ja auch nicht mehr weiterhelfen,weil er mir ja schon das Stärkste an Mitteln dagegen verschrieben hatte.

Kann mir jetzt jemand etwas empfehlen gerne auch pflanzliches oder irgendwelche Hausmittel die ich ausprobieren könnte damit sich diese Beschwerden wenigstens lindern?

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir davon berichten?

An sich finde ich die Schuppenflechte nicht so schlimm,lediglich der damit verbundene Haarausfall nervt sehr aber das jetzt auch noch meine Ohren damit befallen sind stört mich extrem und tut auch weh,weil da mittlerweile alles wund ist und nur sehr schlecht abheilt.

Bitte nur ernstgemeinte Antworten und nicht sowas wie versuche Antischuppenschampoo sounso das habe ich leider alles schon durch.

LG Sommermond

Antworten
X|enoTn Bx3


Hallo Sommermond,

mein Mann hat auch eine sehr schlimme Schuppenflechte auf dem Kopf.An den Ohren nicht,dafür seit 2 Jahren am ganzen Körper,allerdings nicht großflächig,sondern kleinere Flecken.Die aber sehr jucken,und auch bluten.Am Kopf ist es am schlimmsten,er hat auch vom Hautarzt eine Salbe für Nachts bekommen,die etwas lindert aber weg geht es nicht.Der Haarausfall kam mit der Schuppenflechte,aber er hat keine kahlen Stellen,es hält sich noch in Grenzen.Leider kann auch ich dir nicht weiter helfen,höchsten das er gute Erfahrung gemacht hat mit Totem Meer Salz zur Linderung.Ich dachte nur,das es gut ist zu wissen das es noch mehr Leute gibt,die sich mit dieser Krankheit arrangieren müssen.Die sind für dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Cohe1vylxady


Sommermond: :°_ was ist das denn für ein Arzt - direkt mit so Hammermedikamenten ??? Ich hab auch Flechte auf der Kopfhaut und hinter den Ohren. Für die Kopfhaut hatte ich eine Mischung aus der Apotheke mit Olivenöl, Salicyl und ein kleiner Anteil (wirklich klein) für die Kopfhaut. Jeden Abend am Anfang auftragen und am nächsten Morgen auswaschen. Für die Ohren nehme ich Ecurla Salbe. Mittlerweile nur noch alle 1 - 2 Wochen. Ganz dünn. Mittlerweile ist es auch so, dass ich mit reinem Olivenöl auf der Kopfhaut auskomme. Diese Packung mache ich so alle 1 - 1,5 Wochen. Über NAcht lasse ich es einziehen und gehe am nächsten Morgen mit einem feinzinkigem Kamm über die Kopfhaut und wasche mit einem milden Shampoo aus. Das Problem bei den Shampoos ist leider, dass dir die Haare kaputt gehen. Was für die Flechte gut ist, ist für die Haare schlecht. Vor 2 Jahren mußte ich mir deswegen die Haare auf Streichholzlänge abschneiden lassen. Seitdem nehme ich nur noch ein Shampoo [[http://paul-mitchell.de/produkte/tea_tree/produkte/tt_special_shampoo/]]

Das ist für die Kopfhaut und die Haare gut. Mittlerweile hab ich gesunde lange Haare und meine Flechte im Griff. Haarausfall habe ich auch - mehr als jemand mit einer gesunden Kopfhaut, aber da muß man mit leben. :)*

toog]expi


Ich hab das auch, manchmal ist es nachts so schlimm, dass ich solange kratze bis es richtig anfängt zu nässen & ich nicht mehr schlafen kann. Dann muss ich nachts um 2 oder 3 aufstehen um zu duschen. Ich nehme mittlerweile nichts mehr. Ich habe ein Shampoo mit Acethyl-Salicyl-Säure etc. & damit wasch ich meine Haare. Das bringt leider nicht viel.. Wenn ich mal zum Friseur gehe (was ich vor lauter Scham ja schon vermeide..) benutze ich Betagalen (cortisonhaltig) um es wenigstens zeitweise zu unterdrücken.

Mir hilft auch bislang nichts dauerhaft, aber ich sag mir immer: Solange es nur auf dem Kopf ist, bin ich unheimlich zufrieden..

h?eindi6g9


versuch mal betagalen lösung und auch die salbe für die ohren. die muß der arzt verschreiben

Wyomahninl@ovxe


Ich habe gehört über AQEO Schampoo - aus der apotheke. Soll super helfen.

W)oman%inlovxe


Ich habe es auch in den haaren,

jetzt nach dem haarewaschen gieße ich langsam über meinen kopf starke tee vom LAVENDEL, und es hilf sehr - es schuppt nicht so und blutig ist es auch nicht mehr

ICH EMPFEHLE ES ALLEN - auch am körper

h,eidix69


seit paar wochen hab ich die flechte in beiden ohren, habe augen ohrentropfen bekommen, aber das hilft nicht. es juckt zum verrücktwerden und ich muss die haut mit einer nadel ablösen, sonst höre ich alles nur dumpf. da bleiben entzündungen nicht aus.

WAomani7nlxove


Hallo,

ich habe auch schuppenflechte am kopf, aber jetzt ist es weg, genau wie an meinen händen. Ich habe was gefunden - pflanzlisches. Wer hat interesse - pn schreiben.

[[http://www.bilder-hochladen.net/files/drie-1-jpg.html]]

meine hände waren nur noch blutig.... genau so sieht jetzt meine kopfhaut.

rdovwermilni


hallo zusammen,

ich habe auch schuppenflechte, habe sie am 07.11. 1999 als stecknadel großen punkt an einem ellenbogen entdeckt.

na ca. 5 jahren war sie an beiden ellenbogen damals ca. 5 markstück groß und jetzt ca. 6 - 8 cm durchmesser groß.

auf meiner kopfhaut und an den ohren seit 2 monaten, auch schon recht großflächig.

seit ca. einem jahr habe ich sie auch an meinen fingern und seit heute auch auf den handinnenflächen, ich bin begeistert :(

man hört und liest so sehr vieles, aber ein heilmittel gibt es nicht. ich kenne jemanden der schon seit über 40 jahren schuppenflechte hat, der sagt es gibt kein heilmittel, es gibt nur mittel um es zu lindern, das wars auch schon. bei dem einen mehr und beim anderen weniger.

viele liebe grüße an die mitleidenden

rover

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH