» »

Ausschlag und entzündete Brüste nach Baden im See

S%olqamxie hat die Diskussion gestartet


...kenn Ihr das?

Jedes Jahr wieder passiert mir das. Ich schwimme im See (das passiert bei vielen Seen) und am nächsten Tag bekomme ich Pusteln am Bauch und Rücken, was nicht sooo schlimm ist. Viel übler ist, dass sich meine Brustwarzen total entzünden, sie werden rot und ein gelbliches Sekret tritt aus. Habe das jetzt mit Antibiotikum in Eigenregie behandelt und wird auch schon besser, aber ich frag mich wirklich, woher das kommt. Die Wasserqualität müsste absolut in Ordnung sein, laut den Werten der letzten Messungen. Außerdem habe dieses Problem immer nur ich, niemand sonst, der mit mir dort ist.

Das Unangenehme daran ist, dass das meist überhaupt nicht mehr weg geht, wenn ich nicht mit nem richtigen Hammer behandle, könnte mir daher schon vorstellen, dass es eventuell Bakterien sind.

Was meint Ihr? Kennt das sonst jemand?

Antworten
n&ullachFtf@ufHfzehxn


Mal an eine Allergie gedacht??

boacteria#n87


Hast du schon ein Blutbild machen lassen? Warst du schon im MRT?

Kannst du ein Nesselfieber wie z.B. Kältenesselfieber ausschliessen? Woher weiss du, dass es Bakterien verursachen und nicht Parasiten?

Mhisan<thrxop


hm...wie stehts mit Blaualgen ? ich wollte mich auch kommende Woche mit Freunden am See treffen, dann kam die Warnung des Gesundheitsamtes, dass alles verseucht ist.Und Blaualgen sind nicht eben selten - aber dass sie zu Ausschlag etc. führen, wäre mir neu.

Trotzdem, ein Test in die Richtung kann nicht schaden, denke ich.

S9ol9amixe


:-/ ne, hab da noch nix testen lassen. War nur so ne Vermutung, dass es evt. Bakterien sein könnten. Ein Arzt meinte eben mal, das es sicher an der Wasserqualität lag, aber dieses mal hab ich das nachgeschaut, wobei das ja auch nur Stichproben sind, die schwanken können.

Allergien hab ich mal testen lassen, da kam raus, dass ich eine ganz leichte Gräserallergie hab, ich dachte aber eher auf Frühblüher. Genauer wurde das nicht getestet, weil es wirklich nur ganz leicht anschlug.

Was kann man denn beim Blutbild sehen? Und was ist MRT?

Was ist ein Nesselfieber, woran erkennt man das?

Danke für die Antworten, ich wollte am Montag zum Hautarzt gehen, aber letzte Woche war er im Urlaub...

p~epxs


@ bacterian87

Warst du schon im MRT?

Was soll da ein MRT bringen ??? ?

SKolYamxie


Hallo, ich wollte mal berichten:

ich war heute beim Hautarzt - gut 2 Stunden gewartet und dann knapp 5 Minuten drin %-|

Aber nun hab ich wohl ne Erklärung. Er meinte, es wäre eine Zerkariendermatitis (Badedermatitis). Das sind Larven von Würmern, die sich auf der Suche nach einem geeigneten Wasservogel fälschlicherweise manchmal den Menschen als Wirt aussuchen und seine Haut durchbohren... hmmm lecker :-q Ist wohl nur unangenehm, sonst nicht schlimm, weil die von selber absterben. Bei mir wars nur nicht gut, weil es so stark juckte, dass ichs aufgekratzt hab und dadurch eine Infektion verursacht hab... Na, muss mir in Zukunft zweimal überlegen, ob ich zum Baden will :-( :°( :-/

p*eGps


Na, muss mir in Zukunft zweimal überlegen, ob ich zum Baden will :-( :°( :-/

Im Freibad wäre das nicht passiert. ;-)

Atleo8noxr


Habe das jetzt mit Antibiotikum in Eigenregie behandelt

Du weißt aber schon das man sowas net machen soll?

Coat Powexr


Falsche Sonnencreme benutzt, oder eine Sonnenallergie vielleicht ???

S!oulamxie


10.08.09 14:49 Bewerten

Na, muss mir in Zukunft zweimal überlegen, ob ich zum Baden will :-( :°( :-/

Im Freibad wäre das nicht passiert. ;-)

Ja, ne, klar, ich schwimm nur soviel lieber im See. Und da ichs ja eh nicht so oft tue, denke ich irgendwie jedes Jahr wieder, dass es diesmal nicht passiert, weils ja auch immer unterschiedliche Seen sind...

SIo>lamixe


Habe das jetzt mit Antibiotikum in Eigenregie behandelt

Du weißt aber schon das man sowas net machen soll?

ja, weiß ich eigentlich schon und mach ich normalerweise auch nicht, bin da eher immer sehr vorsichtig, mit so Hämmern. Aber in diesem Fall fand ichs schon angebracht, und jetzt ists ja auch bald wider gut. War einfach wirklich sehr, sehr unangenehm...

Caat Poxwer


so schön natürlich auch die Seen sin, sie enthalten viele Blütenpollen, Kolibakterien u.ä.

Meine Schwester hat Neurodermitis und wenn sie in einem See gebadet hat, hat sie einen riesen Ausschlag im Anschluss.

C]atA P*oxwer


...mal abgesehen von den ganzen Haken und Spulwürmern, die durch Seevögel ins Wasser gelangen.

Unser Badesee wurde deswegen sogar oft gesperrt, zuviele Wasservögel im See mit Krankheitsüberträgern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH