» »

Talghubbel am Kinn - nicht entzündet

zawerdgix9 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit einigen Monaten so kleine Talghubbel am Kinn, die aber weder entzündet sind, noch schwarze Mitesser-Punkte zeigen, es sind einfach nur mit Talg gefüllte Hubbel.

Das Ausdrücken tut sehr weh und jedes mal entzünden sie sich, obwohl ich wirklich alle Pickel-ausdrück-Vorsichtsmaßnahmen damit sie sich nicht entzünden einhalte :(

Meine Frage ist jetzt, ob jemand den "Fachbegriff" für sowas kennt, damit ich mal im Internet ein bisschen danach suchen kann...Ursache, Bekämpfung 8-) etc.

Und ob ich damit zum Hautarzt gehen kann...weil eigentlich ist es ja nichts, es sieht nur einfach blöd aus, wenn man nah an mein Gesicht geht.

Oooder ob es hier vielleicht einen Faden für sowas schon gibt und mir jemand mit einem Link weiterhelfen kann :)^

Danke *:)

Antworten
zgwerg7ix9


keiner ??? :°(

M(itt]a<gsgxold


Ich hab das Problem auch schon mal öfters - was mit hilft sind Hautklarmittel womit man sich regelmäßig z.B 1-2x die Woche wäscht. Nur halt nicht zu oft, weil die Haut sonst austrocknen kann. :-)

M\ichouQchexn


Hey leute,

ich habe ein ähnliches problem, weiß aber nicht recht ob es ein talghubbel ist, wie hier genannt wurde. Ich habe eine richitge beule, sie befindet sich unter dem auge, direkt am jochbein. die beule ist nicht mit eiter gefüllt, ich habe mit einer desinfizierten nadel hinein gestochen, was eine dumme idee war, wie ich zugeben muss, es kam nur blut heraus und kein eiter, dazu hat es noch etwas, ich sage mal geknirscht, deshalb denke ich, dass es eine verkapselung ist. ich habe mich weitgehend im internet informiert, doch in jeglichen foren, kommen unterschiedliche ideen zum vorschein. die meisten benutzen zugsalbe, was ja aber eigentlich dazu da ist eiter heraus zu ziehen, und dieser ist wie gesagt nicht vorhanden. ich habe diesen pickel nun bestimmt schon 2-4 wochen, er ist etwas größer als eine erbse und eindeutig sichtbar.

ich würde mich freuen, wenn ihr ideen hättet was ich dagegen tun kann, denn bis ich einen termin beim hautarzt bekomme, dauert es 3 monate .

danke im vorraus

aud0rfe


Es muss ja nicht gleich der Hautarzt sein - wieso gehst du nicht zuerst zum Hausarzt ? Würde mich da doch eher auf das Urteil eines Arztes verlassen. Vor allem weiß hier ja auch keiner, wie der "Pickel" aussieht.

MSichouVchexn


naja ich bin der festen überzeugung, dass mich der hausartzt sowieso zum hautarzt überweisen wird...

aEd0r}e


Wenn er es für nötig empfindet, ja. Vielleicht ist es aber auch gar nicht nötig, das lässt sich auf die Distanz schwer beurteilen ;-)

h~i1ndu{kusxh


Geht in die Kosmetikpraxis ! - Dort kennt man sowas bestens und kanns auch behandeln. Michouchen, wenn's beim ausdrücken geknirscht hat , ist das Ding vermutlich nach innen aufgegangen. Niemals zu früh ausdrücken!

Ich weiss sowas, weil ich es früher mal gelernt habe, in einem anderen Leben , als ich beweisen wollte, dass ich auch so'nen Beruf lernen kann

Und die "Hubbel" an Zwergis Kinn sollten auch erst ausgedrückt werden, wenn sie eindeutig reif sind. Punkt und viel Spass noch *:)

m.inc:eppie


Zwecks besserer Googlebarkeit (tolles Wort ;-D): sowas heißt "Milie".

h~ind}ukxush


Jaaaa, Milien werden in der Regel auch nicht gleich ausgedrückt, sondern mit einem sog. Milienmesser geöffnet und dann vorsichtig ausgedrückt. Aber ob die Hubbel am Kinn Milien sind, möchte ich bezweifeln. Um eine Milie einfach so auszudrücken, braucht es ordentlich Kraft. Na is mir auch schnurzegal, ich wollte ja nur den Tipp mit der Kosmetikpraxis geben.

Das solltet ihr Frauen aber auch alleine wissen ;-D :=o

AHleyonoxr


Die Mistdinger kenn ich... >:(

Das mit dem Messerchen hättest du nicht sagen sollen, mein Freund meinte mal ich bin in der Hinsicht ziemlich brutal. ;-D

M#icho"uchxen


googlebarkeit ich muss gestehen tolles wort ^^

naja danke für eure hilfe ich denke mal, ich geh morgen dann doch zum allgemeinarzt und muss mich noch einwenig gedulden, ich habe gehört mit homeopathie ginge das, ein freund hat mir erzäht er hatte ähnliches, und hat solche kleinen pillchen vom arzt bekommen, 2 stunden nach der einnahme entwickelte sich das ding zu einer blase und ging auf, mal schauen...

ohne jetzt weiter bei google zu gucken, wollte ich fragen ob ihr gelesen habt wo das herkommt?..

ich denke mal vom schminken, wäre das möglich?

PFu;nicax85


Ich mach bei sowas ein Dampfbad, ritz die Dinger mit ner desinfizierten Nadel an und quetsch aus und dann nochmal Alk drauf *:)

Mpiwchoufcxhen


hmm ich habe bei diesem ding auch reingepickt und das mehrmals, ich mache nichts mehr daran, weil so entstehen nur hässliche narben

h[indPukusxh


Ernährung, Umwelteinflüsse, Rauchen, Alkohol usw. Die Haut ist u.a. ein Ausscheidungsorgan. Falsche Ernährung ist wohl eine der Hauptursachen, ich denke aber dass meistens mehrere Faktoren eine Rolle spielen, wie anfangs genannt. Z.B. sollte man auch nie das Gesicht mit Seife waschen. Unbedingt vor dem Schlafengehen abschminken, nicht zu viel pralle Sonne usw.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH