» »

Hautarzt oder Kosmetikerin?

v_ivaf$anaxtica5 hat die Diskussion gestartet


Ich leide seit mehreren Jahren an Pickeln, auch diverse (und auch teuere) Cremes und Reinigungslotionen aus Drogerie und Apotheke konnte mein Leiden nicht wesentlich verbessern.

Deshalb nun meine Frage, was hat euch geholfen? Soll ich eine Kosmetikerin aufsuchen, die meine Haut ausreinigen könnte oder zum Hautarzt gehen?

Der Hautarzt wird mir vermutlich eine Creme verschreiben und mir ansonsten raten, die Drogerieprodukte möglichst wegzulassen (so war es jedenfalls bei meiner Schwester). Von der Kosmetikerin (schätze ich jetzt mal) werde ich vermutlich andere Produkte vorgeschlagen bekommen.

Was ist sinnvoller für die Haut und was auch kostengünstiger?

Antworten
vKivafan-aticxa5


Ach so, noch zu meinen Daten, also ich bin 22 Jahre alt und leide eigentlich seit der Pubertät an unreiner Haut, also seit ca. 10 Jahren. Ich ernähre mich eigentlich sehr gesund, esse viel frisches Gemüse und Obst und wenig fetthaltige Sachen.

Kommenden Mittwoch hätte ich einen Hautarzt-Termin, habe allerdings jetzt schon ein wenig Angst davor und bin gerade am Überlegen, ob ich es nicht doch erst mal mit einer Kosmetikerin und regelmäßigem Ausreinigen versuchen sollte.

bCell^a8x5


ich hab schon alles probiert...

die kosmetikerin reinigt zwar aus, leider bekomme ich aus jedem ausgedrückten mitesser 1-2 tage später einen eiterpickel und auf dauer hilfts auch nichts- und tut dazu noch sauweh.

das einzige was wirklich geholfen hat, war so ein antibiotikum, dass ich vom hautarzt bekommen hatte. da hat sich sozusagen die ganze "kranke" haut einmal abgeschält und dann gings ne weile. tat aber auch ziemlich weh, und das kann man ja nicht ständig nehmen?!

ziemlich gut hat mir auch die pille "yasmin" geholfen- ansonsten meinem körper aber nur schaden angerichtet, also auch keine lösung auf dauer.

jetzt bin ich auch wieder am verzweifeln, benutze zur zeit ein normaderm waschgel und irgendein gel vom hautarzt- hilft aber nichts.

sonne und salzwasser lässt meine haut immer ziemlich gut abheilen.

wie du siehst- eigentlich kann ich dir nicht so viel raten, dennoch würd ich eher zum hautarzt als zur kosmetikerin.

eure pickelige :°(

v*ivalfa0naticxa5


Oh, da hast du ja auch schon eine lange Leidensgeschichte hinter dir du Arme :-(

Also das mit dem Antibiotikum denke ich mir eben auch, so eine Creme kann man doch nicht dauerhaft nehmen ??? Also mit der Pille hab ich vor 3 Monaten aufgehört, weil ich meinen Körper eben mal von den ganzen Hormonen befreien wollte (daher auch meine Überlegung, jetzt zum Hautarzt zu gehen und wieder was medikamentöses zu nehmen). Also Pille kommt für mich nicht mehr in Frage, da es mir seit dem Absetzen sehr viel besser geht.

Das mit Salzwasser mache ich auch; ich mische das Tote Meer Salz immer mit Wasser und nehme es wie Gesichtswasser, habe auch festgestellt, dass dadurch offene Pickel und Wunden (auch wenns fürchterlich brennen kann ;-D) echt sehr viel schneller abheilen.

Ich nehme auch diese Normaderm-Creme (die grüne nimmst du oder?), aber schon 1 Std. danach hab ich wieder so fettige Haut, das ist echt schlimm :|N

Und was hast du dann jetzt vor, hast du bald nochmal einen Hautarzttermin?

Irgendwie bin ich beruhigt, dass nicht nur ich mit solchen Dingen zu kämpfen habe :)_

bSelkla85


Also das mit dem Antibiotikum denke ich mir eben auch, so eine Creme kann man doch nicht dauerhaft nehmen

Das war nicht mal nur ne Creme, das waren so Tabletten... ich denke mal, wenn man die immer nimmt, hat man irgendwann offene Stellen... das ist auch nicht das Wahre.

Also mit der Pille hab ich vor 3 Monaten aufgehört, weil ich meinen Körper eben mal von den ganzen Hormonen befreien wollte

Vielleicht pendelt es sich dann noch ein, 3 Monate sind ja jetzt nicht sooo lang. Ich hab schon vor einem Jahr abgesetzt, und im Jan. dann nochmal 1 Zyklus probiert... trotzdem tut sich im Gesicht nichts >:(

ch nehme auch diese Normaderm-Creme (die grüne nimmst du oder?)

Ich nehm das Waschgel davon.

Schminkst du dich? Und wenn ja, was benutzt du?

Wenn du Probleme mit fettiger Haut hast, vielleicht helfen dir diese Oil- Absorb Dinger für zwischendurch. So kleine Blättchen sind das. Denk mal, wenn das Fett gelich entsorgt, vielleicht ensteht dann auch weniger??

Was mir grad noch einfällt, mein Freund hatte so ne Aknecreme, die war auch freiverkäuflich. Die hat ganz gut geholfen, leider hab ich davon ganz faltige Haut (um die Augen) bekommen. Kann dir gerne später den Namen sagen, wenn du Falten nicht so schlimm findest :(v ;-D

v.iva-fPanatiJca5


Ne, also Falten ist natürlich auch nicht das Wahre ;-)

Also ich schminke mich schon, denke halt die Pickel mit einem Flüssig Make Up ab und darauf noch ein leichter Puder. Das Flüssig Make Up ist von Essence, Puder extra für ölige Haut. Ich schminke mich aber nie großflächig, sondern wirklich nur auf die Pickel.

Solche "Lösch-Blätter" hab ich auch; aber die helfen bei mir mal gar nicht :(v Ich glänze schon nach Minuten wieder total!

Wie hat die Aknecreme bei dir gewirkt, war die Haut dadurch auch nicht mehr so fettig? Das ist mir eigentlich sehr wichtig, weil ich glänzende Haut so schlimm finde.... Ja, sag mir gerne mal den Namen dieser Creme! Habe auch eine Zeit lang die Totes Meer Serie versucht, aber dadurch wurde meine Haut richtig fettig, weil die Cremes so "schwer" sind finde ich. Die Normaderm-Creme finde ich da sehr gut, die mattiert wirklich sehr schön und ist ganz leicht. Kann ich dir also nur raten, gerade in Ergänzung zu der Waschcreme :)^

bpell ax85


die creme hiess panoxyl mild 5(?) %

probleme mit fettiger haut hab ich keine, trotz der 1000 pickel ist die immer total trocken und spannt eher, va wenn ich puder draufmache. denke auch, dass ich deshalb gleich falten bekam, weil die so stark austrocknet- aber das könnte ja dann für dich genau das richtige sein?!

bQel<lNaR85


danke für den tip mit dre creme, ich galub ich hab sogar noch son probetütchen da, probier ich gleich mal aus :)z

oQrgbituxs


Ich hab die cleanance-reihe, die wirkt recht gut, bin auch 22 und noch immer pickelig (mal mehr mal weniger). Als make up nehm ich ebenfalls von avene (fluid makeup), das ist nicht so maskenartig, wie die meisten aus der drogerie (außerdem hab ich auch recht helle haut). Hilft eigentlich ganz gut, werd aber vlt mal ein paar peelingdurchgänge beim hautarzt machen. Sämtliche cremes vom arzt haben nix bewirkt, außer noch mehr pickel (auh nach mehreren wochen) %-|

Zur zeit bin ich recht gut unterwegs, geh sogar ohne makeup auf die straße ;-)

vWivafa^natiica5


Danke für den Namen der Creme! Das wäre natürlich gut, wenn die wirklich eher austrocknet :-D

Genau, versuch die Normaderm Vichy Creme einfach mal, ich finde die- wenn auch teuer- eigentlich die beste Creme, die ich jemals hatte.

Ich finde es auch wichtig, dass das Make Up nicht so maskenartig ist und wie gesagt, ich decke eh nur die sehr roten Stellen ab und gehe sparsam damit um. Seit ich jedoch auch Nachts in ner Disco arbeite, ists noch schlimmer geworden mit meinen Pickeln und mit der glänzenden Haut sowieso %-|

Ich hab echt Angst vor dem Hautarzt-Termin und bin echt schon wieder am Überlegen, ob ich nicht selbst weitertherapiere, aber ich glaube, ich sollte es doch wagen und einfach mal hingehen... Oder ???

CDhoc=latxe


Mir hat diese Creme sehr gut gegen meine unreine Haut geholfen.

[[http://www.hautpflege-imlan.de/hautpflege-produkte/hautpflege-creme-plus.html]]

:p>

a-ll^o83


Hautarzt oder Kosmetikerin?

Das ist ja kein entweder oder.

Am besten gehst du erstmal zum Hautarzt, und wenn du willst, fragst du ihn, ob es sinnvoll ist, auch zur Kosmetikerin zu gehen.

Ich hab echt Angst vor dem Hautarzt-Termin und bin echt schon wieder am Überlegen, ob ich nicht selbst weitertherapiere, aber ich glaube, ich sollte es doch wagen und einfach mal hingehen... Oder ???

Was heißt denn hier wagen, der wird dir schon nicht den Kopf abreißen %-| :-p ;-)

lEetthe rebse8rocxk


ich hatte während und nach der schwangerschaft ziemliche akne, meine hautärztin hat mir dann "aknemycin 1% hydrophile salbe" für den tag verschrieben und "eryaknen 4 % gel" für die nacht. nach einiger zeit ist es besser geworden und jetzt hab ich eigentlich gar nix mehr. ich hatte da so richtige "unterirdische" pickel die total weh taten und sich wie beulen angefühlt haben. die hab ich jetz eigentlich nie mehr und wenn ich was merk, schmier ich mir immer wieder ein bissl aknemycin drauf und dann wirds nix ärgeres mehr...

v6iv?afanautica5


So "Beulen" hab ich auch, Letthereberock.

Klar reist er mir nicht den Kopf ab. Aber schäme mich sehr für meine Haut; klar sollte es "normal" sein, dass man dann zum Arzt geht, aber mir ist das total peinlich und unangenehm- ähnlich wie beim Frauenarzt-Termin :=o Aber klar, jetzt hab ich den Termin schon ausgemacht und jetzt geh ich da auch hin :)^

Choclate, diese Creme wär vielleicht was für Bella, da sie ja zu trockener Haut neigt.

->JSx-


Hallo=)

ich bin gerade im 2. Lehrjahr zur Kosmetikerin in einer Hautarztpraxis=) auch das ist möglich. Heutzutage arbeiten viele Hautärzte mit Kosmetikerin die medizinisch geschult sind.

Wichtig ist eine Therapie zu beginnen die konstant eingehalten wird. Daher empfiehlt sich aus eigener Erfahrung.. 2* Mal täglich eine Reinigung/ 2*wöchentlich ein Peeling/ Tagescreme/ 1*Mal die Woche eine klärende Maske.

Am besten werden diese Produkte von einer Hautarztin bestimmt ansonsten sind gute Marken, Clinique und Neutrogena vom Drogeriemarkt.. oder Skinoren und Eucerin von der Apotheke.

Am wichtigsten ist aber das du deine Haut rein hälts den Grundstein muss man selber legen um einen Grundstein zu setzen.. ist so wie die halbe Miete. Daher tuts die Heimpflege in Kombination mit einer Kosmetikerin es auch, je nach dem wie schlimm es um deine Haut steht. Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Lg Jacqueline *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH