» »

Starker Juckreiz am Hoden, Skrotum schon 1 Jahr lang

2P3.Ijim


Hallo Leute,

hat sich nach so langer Zeit was getan?

Habe die selben Symptome und Erfahrungen wie Coolfrog und Heikofanti (nur bis jetzt zum Glück noch nicht so krass) machen können!

Bitte meldet euch, wenn ihr was habt.

Info zu mir:

Angefangen hat bei mir alles vor ca. 2 Jahren mit leichten jucken zwischen Anus und Hodensack (nicht wirklich schlimmes). Seit einem Jahr hat es sich nun zwischen den Leisten und später auch am Hodensack verbreitet und und vom jucken in brennen geändert und verstärkt.

Habe bereits verschiedene Ärzte und Salben hinter mir, die zwar alle samt geholfen haben, aber keine langfristig. Abstrich wurde einmal gemacht, aber konnte nichts gefunden werden.

Für allerlei Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

Grüße

23.jim

H)ansMIaulwurxf666


Der Thread ist zwar schon länger unbenutzt, allerdings habe ich seit etwa 6 Monaten ähnliche probleme.

Juckreiz am unteren Bereich des Hoden, manchmal leichte rötungen.

Der Juckreiz trifft in unregelmäßigen abständen auf, aber mehrfach täglich. habe bisher nur nivea creme versucht, was aber garnichts bringt. habe jetzt seit ein paar tagen komplett das krazen aufgehört, in der Hoffnung das sich die haut regenerieren kann.

zudem habe ich eine leichte linderung in einer bestimmten lippencreme gefunden, die mir auf bei entzündeter oberlippe(im winter) im gegensatz zu allen anderen sehr hilft!

Blistex MedPlus heisst das zeug, ist in einer kleinen Dose.

nach auftrag hört der juckreiz innerhalb weniger sekunden auf. kommt aber später auch wieder.

Grüße

g&erharxd50


Hallo Leidensgenosse, kämpfe gegen dieses Übel seit 2 Jahren mit langsamem Erfolg.

Salben, Cremes und Glukocortikoide zum Einnehmen waren leider negativ. Was hilft ist UV-Strahlung in Maßen.

Deutlich unter der Bräunungsgrenze arbeiten (bei mir alle 2 Tage nur 7 Minuten).

Mann muß aber tief in die Tasche greifen. Ca. 900,- Euro für eine aufklappbare Sonnenbank. Ansonsten tut's

auch die Natursonne

Außerdem zu Hause kühl halten (unten ohne), wenn's keiner sieht. Frau gewöhnt sich dran.

Zusätzlich zur Sicherheit ein Antimykotikum 14 Tage einnehmen, da sich Sonne nicht mit Pilz verträgt.

Die Beschwerden klingen schnell ab, aber die Optik bleibt ertmal erhalten.

Troll1

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH